Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung  (Gelesen 11180 mal)

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« am: 26. März 2012, 22:22:23 »

Hallo Leute,

Ich bin ja nun schon lange dabei mich an die trichterbrust zu gewöhnen...
Aber leider ist das ja nun ein großes Selbstbewusstseins verlust mit so etwas zu leben
Nach 20 Lebensjahren hab ich mich nun auch entschieden dagegen zu kämpfen.

Seit 24.03.12 benutz ich die Saugglocke bin auch bis jetzt gut zufrieden mit den ersten 2-3 tagen ergebnissen.
Ich habe keine körperlichen probleme damit. Trage sie durch mein einfachen job (von zuhause aus arbeiten) täglich mehrere stunden (3-12) stunden.
Außerdem Schlafe ich mit der Saugglocke auch sehr gut egal ob auf bauch,rücken,seite ;)

Mich Stört das ding eigentlich halt gar nicht im alltag^^ Einzige was mich nun zum fragen bringt.. ist ? erfolge? etc.. meine trichterbrust war nicht grade tief (bilder kein bock jetzt zu machen da ich schon seit tagen die saugglocke benutze und sie relativ lange nicht zurückfällt)

Mein trichter is nach der behandlung bis zur nächsten behandlung oben und hält sich gut (warum weiß ich ehrlich nicht)^^

wollt mich einfach nur mal vorstellen ;)

Hallo :P
Gespeichert

robert2

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #1 am: 28. März 2012, 15:20:30 »

Hi

Freut mich, dass du die Saugglocke verwendest.
Ich werde deine Fortschritte sicher mitverfolgen.
Also schön dranbleiben!!
Und poste doch ein paar Bilder

lg Robert
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #2 am: 28. März 2012, 17:17:34 »

wieso willst mein fortschritt verfolgen ;)

und bilder poste ich net :P bin bei bildern lieber privat da ich internet und bildern nicht traue ;)
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #3 am: 05. April 2012, 04:27:07 »

Ich trage nun die saugglocke seit knapp 2 wochen schaffe es auch schon bis zur sichtscheibe.
Habe keine schmerzen und trage die saugglocke mehr als 12 stunden am tag
Am einfachsten finde ich sie im schlafen zu tragen da man wenn man die perfekte Position gefunden hat gut einschläft und die zeit mit den teil super wegläuft :P

Nun ich habe schon erfolge gesehen die trichterbrust hebt sich und das loch ist weg.
Für wie lange weiß ich nicht da ich das teil zu oft trage geht der trichter nicht zurück.

ansonsten was gibs nochzu sagen.....

Beste erfolge kriegt man wenn man die saugglocke LANGE und viel trägt!!

nach 2 woche fällt der trichter nicht zurück (ich werde bald in den urlaub fliegen und dann werde ich die saugglocke 1 woche mal nicht tragen)

Mal gucken wie weit der trichter zurück fällt (vielleicht hat er sich ja jetzt schon eingerichtet und fällt nicht mehr zurück) hahah aber das wär ein traum nach 2 wochen xD


bis dann und schöne ostertage :P
Gespeichert

bummle

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #4 am: 05. April 2012, 16:46:35 »

hast du dir die glocke selber besorgt oder in absprache mit einem arzt?

auf jeden fall viel glück, dass die glocke hält was sie verspricht  ;)
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #5 am: 07. April 2012, 05:09:36 »

die kriegt man natürlich nur mit Ärztlichen verschreiben^^

außer man kauft sich eine privat von personen ;)

ich hab sie mir vom Arzt geholt und dann von der Krankenkasse bezahlt bekommen^^
Gespeichert

elpeters

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #6 am: 19. April 2012, 13:54:54 »

Wie haste das denn geschafft??? Hattest du vorher Probleme mit deiner TB? Wen hast du bestochen?^^
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #7 am: 04. Mai 2012, 13:53:58 »

ich habe niemanden bestochen...
ich habe meiner krankenkasse halt ein ganz traurigen brief geschrieben

das mich das psy belastet und naja ich wenn ich diese therapie nicht mache psy unstabil werde bzw sogar schon bin

ich schon oft deswegen gern vorn zug springen wollte da ich in der schule immer deswegen gemobbt wurde..

Ich mich gar nicht traue mich nackt zu zeigen... und das meine eltern mir lieber vorgeschlagen hätte zum Psy. Therapeuten zu geben

und jeder weiß das eine Therapie beim Psy. teurer ist als die Saugglocke die nur einmalige 700€ kostet

Psy. Kosten allein in einer sitzung um die 600€ und da hat meine krankenkasse natürlich eingeschaltet mir zurück geschrieben und Meinte:

Wir bedauern ihr leben zu tiefst und unterstützen sie natürlich auf ihren weg...

dabei kann ich mir gut vorstelln das die krankenkasse einfach nur nicht den Psy therapie bezahlen wollten und deswegen lieber die saugglocke bezahlt haben xD
Gespeichert

elpeters

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #8 am: 10. Mai 2012, 18:46:21 »

Hey so so die Mitleidstour^^

KAnnst du mir zufälligerweise sagen, welche KK und hast du den Brief evtl. als Vorlage?^^
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #9 am: 29. Mai 2012, 12:16:04 »

Hier das schreiben das meine Krankenversicherung dazu gebracht hat mir die Therapie zu zahlen XD

Ich hab die wichtigen daten die zu mir fühen rausgenommen wie bankleitzahl, Ort, Adresse und so weite

also da stand noch etwas mehr drin ;)

Ps:
bin etwas angepisst.. als erstes konnte ich den brief nicht normal als Doc datei hochladen musste es also abfotografieren und in gif,jpg,pdf,png, umändern lassen
Nun ist die datei angeblich zugroß also muss ich es verkleinern! also kann ich jetzt schon sagen ihr könnt vergessen es zu lesen denn es wird warscheinlich zu klein sein
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #10 am: 08. April 2013, 18:38:24 »

Ich trage die SG nun eigentlich täglich

seit November 2012 sogar 24 stunden am tag und habe ziemlich starke erfolge!

ich kann mit der ohne probleme schlafen,essen,arbeiten,usw
ich wurde in meiner umgebung damit nun akzeptieren und die SG ist nun ein teil meines lebens! wie der Motor eines Autos ;)
Ich Fühl die SG nicht einmal als ob sie sich in mir verschmolzen hat :P

naja mein trichter kann ich zur zeit nichts sagen ob er zurück fällt oder wie weit er nun oben bleibt da ich ihn keine chance beim duschen oder andere tätigkeiten gebe!

jeglich manchmal beim schlafen verlier ich die glocke da der druck irgend wann nachlässt! die TB ist jedoch selbst da nicht zurück gefallen und ich setz die SG sofort wieder dran ;)

Ich hab schon in ein paar anderen Thema´s hier geschrieben das ihr euch bloss nicht entmutigen lassen sollt und hab auch gesagt das ihr am besten das teil 24 stunden tragen solltet denn damit habt ihr sicherlich viel mehr erfolg.. denn dann kann sich der brustkorb an die haltung gewöhnen und kriegt auch seinen halt ;)

ich halte euch gern weiter auf dem laufenden und sry das ich keine bilder hochlade aber ich bin nicht so der typ mit bildern... hab schlechte erfahrung dabei gemacht ;)
Gespeichert

Jürgen54

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #11 am: 14. April 2013, 16:07:34 »

Cooler Brief!  8)

bin etwas angepisst.. als erstes konnte ich den brief nicht normal als Doc datei hochladen musste es also abfotografieren und in gif,jpg,pdf,png, umändern lassen
Nun ist die datei angeblich zugroß also muss ich es verkleinern! also kann ich jetzt schon sagen ihr könnt vergessen es zu lesen denn es wird warscheinlich zu klein sein
Warum hast nicht einfach den Text aus dem .doc-Dokument per Cut&Paste hier eingefügt, z.B. als Zitat?  :-\

seit November 2012 sogar 24 stunden am tag und habe ziemlich starke erfolge!
Ich wundere mich grad ein wenig, dass deine Haut diese langen Tragezeiten mitmacht. Hast du da gar keine Probleme? Benutzt du da irgendwas zur Hautpflege? Benutzt du den vollen Unterdruck, also immer so bis der Gummiball nicht wieder "rund" wird, oder einen verringerten Druck? Ich bekomme bei Tragezeiten über 4 Stunden immer schnell Hautprobleme, die dann eine mehrtägige Pause erfordern.
Gespeichert
Alter: 62
TB-Tiefe: ca. 3,5 - 4 cm (Linealmethode)
Keine OP, seit 2011 Saugglocke

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #12 am: 16. April 2013, 03:24:03 »

Cooler Brief!  8)

bin etwas angepisst.. als erstes konnte ich den brief nicht normal als Doc datei hochladen musste es also abfotografieren und in gif,jpg,pdf,png, umändern lassen
Nun ist die datei angeblich zugroß also muss ich es verkleinern! also kann ich jetzt schon sagen ihr könnt vergessen es zu lesen denn es wird warscheinlich zu klein sein
Warum hast nicht einfach den Text aus dem .doc-Dokument per Cut&Paste hier eingefügt, z.B. als Zitat?  :-\

seit November 2012 sogar 24 stunden am tag und habe ziemlich starke erfolge!
Ich wundere mich grad ein wenig, dass deine Haut diese langen Tragezeiten mitmacht. Hast du da gar keine Probleme? Benutzt du da irgendwas zur Hautpflege? Benutzt du den vollen Unterdruck, also immer so bis der Gummiball nicht wieder "rund" wird, oder einen verringerten Druck? Ich bekomme bei Tragezeiten über 4 Stunden immer schnell Hautprobleme, die dann eine mehrtägige Pause erfordern.


ja der brief war etwas komp. hier einzufügen aber naja ^^ egal der brief hat mir jedenfalls die kosten erspart ;) vielleicht habt ihr auch glück.

ahm zu der haut... naja meine haut macht das natürlich nicht mit so wie jeder andere habe auch ich bei den tragen ein roten kreis ;) der sich aber in grenzen hält ;)
zum hautschonen nehm ich nun nicht wirklich was ^^ aber von tblerverzweifelt hab ich gehört das ein salz öl bad dagegen gut helfen soll ;)

aber naja wer schön sein will mus leiden :P
Gespeichert

Jürgen54

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #13 am: 16. April 2013, 09:21:19 »

Naja, der rote Ring ist normal, der verschwindet aber auch bei mir nach kurzer Zeit, spätestens nach ein paar Stunden.
Die Hautprobleme treten im inneren Bereich auf, also dort, wo die Glocke nicht aufliegt. Es sind rote Flecken, die sich aus vielen kleinen Punten zusammensetzen, sieht aus wie Blutaustritte zwischen den Hautschichten. An der Hautoberfläche selbst ist nichts zu spüren. Werde mal ein Foto (und nen neuen Fred) machen, wenn das wieder auftritt. Vielleicht muss ich mit weniger Unterdruck arbeiten.

Naja, "leiden" ist ja OK, aber will mir halt nicht komplett die Haut ruinieren. :p
Gespeichert
Alter: 62
TB-Tiefe: ca. 3,5 - 4 cm (Linealmethode)
Keine OP, seit 2011 Saugglocke

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Neues Mitglied der Saugglocken anwendung
« Antwort #14 am: 16. April 2013, 22:22:45 »

okay O.o so ne teile hatte ich noch nie? oder sie sind mir nicht aufgefallen da ich dunkle haut habe ich bin ja südländer und da sieht man ja allein schon den roten ring nur mit starken Gucken^^
Gespeichert