Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Diskussionskultur (7)  (Gelesen 5649 mal)

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1405
    • ex-pectus Blog
Diskussionskultur (7)
« am: 08. Oktober 2013, 21:13:21 »

Ich weiss nicht, ob ich hier öffentlich schreiben darf, oder ob der unverschämte ex.pectus alles wieder löscht,

Nein, DU durftest nicht in dem Thread schreiben. Und das hättest du auch wissen können, so kompliziert ist das ja nicht. Für alle anderen gilt das nicht.

Und vermutlich hätte ich auch wieder nichts gemacht oder gesagt, wenn du die Beleidigung nicht gleich noch hinterher geschoben hättest. Und dich hier wieder als Opfer dargestellt hättest. Das du aber nicht bist. Allenfalls ein Opfer deines eigenen Verhaltens.

Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen auf andere Foren gestoßen, die mit dem gleichen Problem auf 2 ganz unterschiedliche Weisen umgegangen sind. Es geht um 2 Foren, die Tom Mitte Juli 2013 mit zum großen Teil identischen Beiträgen aufgesucht hat.

1. forum.nassrasur.com:
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:forum.nassrasur.com/showtopic.php%3Fthreadid%3D24008%26threadpage%3D1&espv=210&es_sm=93&strip=0
Alle Beiträge von Tom wurden gelöscht. Auch der von ihm gestartete Thread wurde komplett gelöscht. Damit sind aber auch alle anderen dort geposteten Beiträge dem Löschen zum Opfer gefallen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Dadurch ist das Forum "sauber" und "ordentlich". Niemand wird durch "Unsinn", Streitereien oder Sonstiges gestört oder irritiert.

2. Forum gut-rasiert.de:
http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,25131.msg452858.html#msg452858
Es wurden keine Beiträge gelöscht, alles ist noch da. Dadurch macht das Forum vielleicht nicht einen so gepflegten, ordendlich aufgeräumten Eindruck und ist etwas schwerer zu lesen.

Die Problemlösung des 1. Forums alles zu löschen, gefällt mir überhaupt nicht. Insbesondere die Kollateralschäden, die dadurch entstehen, dass auch "unbeteiligte" Beiträge mit gelöscht werden finde ich nicht gut. Eigentlich wäre es mir am liebsten, wenn überhaupt nicht gelöscht werden würde bzw. so, dass man sich die gelöschten Beiträge doch noch irgendwo ansehen könnte. Also maximale Transparenz und Authentizität. Aber leider lässt sich das praktisch und technisch nicht so einfach umsetzen.

Das unlösbare Dilemma besteht darin, dass grenzenlose Toleranz im Chaos endet, und transparente, aber begrenzte Toleranz leider auf den ersten Blick wie Intoleranz erscheint.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2013, 21:28:10 von ex.pectus »
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

tomsschulte

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 360
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2013, 21:24:07 »

Schmeiss mich lieber aus diesem Drecks-Forum raus, bevor ich hier wie ein amputierter nur schreiben darf.

Du bist ja völlig unkontrolliert und waltest und schaltest hier in diesem Forum wie du willst. Denk mal drüber nach, ob du weiterhin harmlose Menschen wie mich in einem Forum als Monster und Foren-Zerstörer darstellst. Ohne Berechtigung, ohne dass dich jemand stoppen kann.


Als wäre ich der Zerstörer von Foren, und alle anderen sind immer Unschuldslämmer. Alles unendlicher Unsinn. Ich habe die Foren nicht kaputtgemacht und dort schon lange nicht mehr geschrieben, weil ich beim Thema Rasur eine gute Lösung gefunden habe mittlerweile, und zwar einen Trocken-Rasierer von Philips.

Ich habe deshalb 2 Rasier-Foren gewählt, weil ich nicht wissen kann, in welchem der beiden Foren mir überhaupt Menschen antworten. Habe es immer wieder erlebt, dass man in einem Forum gar keine Antworten bekommt. Also muss man ja schon 2 Foren aufsuchen, wenn man die Chance auf eine Antwort erhöhen will.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2013, 21:26:28 von tomsschulte »
Gespeichert
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1405
    • ex-pectus Blog
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2013, 21:26:33 »

Schmeiss mich lieber aus diesem Drecks-Forum raus, bevor ich hier wie ein amputierter nur schreiben darf.

Du bist ja völlig unkontrolliert und waltest und schaltest hier in diesem Forum wie du willst. Denk mal drüber nach, ob du weiterhin harmlose Menschen wie mich in einem Forum als Monster und Foren-Zerstörer darstellst. Ohne Berechtigung, ohne dass dich jemand stoppen kann.


Als wäre ich der Zerstörer von Foren, und alle anderen sind immer Unschuldslämmer. Alles unendlicher Unsinn. Ich habe die Foren nicht kaputtgemacht und dort schon lange nicht mehr geschrieben, weil ich beim Thema Rasur eine gute Lösung gefunden habe mittlerweile, und zwar einen Trocken-Rasierer von Philips.

Hast du eigentlich mal selber Bilanz gezogen, aus wie vielen Foren man dich bereits rausgeschmissen hat?

Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

tomsschulte

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 360
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2013, 21:32:16 »

Ich weiss es nicht, es waren vielleicht 3. Aber muss ich immer der Fehler sein, nur weil man mich da rausschmeisst? Und weil man in vielen Foren auch nicht das gelesen hat, was ich geschrieben habe. Nach kurzer Zeit haben sich die User in irgendwelche Traumwelten begeben und irgendetwas in meine Sätze hineininterpretiert, was ich gar nicht geschrieben hatte. Und dann kamen viele persönlichen Fragen von Usern, und dann habe ich ein wenig von mir geplaudert, und auf einmal hatte ich 700 Klicks auf meinen Thread und zig Antworten, obwohl ich nur in die Foren gegangen war, um Antworten auf ein paar sachliche Fragen haben wollte, mehr nicht. Für nichts anderes habe ich jemals ein Forum im Internet aufgesucht. Ehrlich.
Gespeichert
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1405
    • ex-pectus Blog
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2013, 21:37:04 »

Es gibt einen bekannten Witz über einen Autofahrer, der im Radio eine Geisterfahrerwarnung hört: „Vorsicht! Auf der Autobahn kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen!“, und zu sich sagt: „Was? Einer? Hunderte!“. Dieser Witz wurde auch in einer Folge der Sendung Der 7. Sinn dargestellt. Am 17. März 2006 wurde der Witz wahr, als eine geistig verwirrte Österreicherin[14] auf der A 8 (Salzburg–München) der Polizei per Mobiltelefon meldete, ihr kämen „jede Menge Geisterfahrer“ entgegen. Die Frau konnte gestoppt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Falschfahrer
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

tomsschulte

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 360
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2013, 21:42:24 »

Das kann ja sein, aber ich bin kein Geisterfahrer. Wenn du dir die anderen Beiträge in anderen Foren durchlesen würdest, könntest du dir ja selber ein Bild davon machen, was in den Foren ablief und wer etwas falsch gemacht hat oder nicht. Und ich war nicht immer der Schuldige, denn gerade ich bin jemand, der immer darauf achtet, was er tut, was er sagt, was er schreibt. Ich betreibe sehr viel Selbstanalyse, auf jeden Fall. Ich denke oft viel zu viel nach über irgendetwas.

Aber noch eine andere Frage, mal was sachliches:

Ich habe nun erfahren, dass es auch eine Sternum-Umkehrplastik gibt. Diese OP-Technik ist die aufwändigste, aber man ist vor Rezidiven so gut wie gefeit, das ist das gute. Vor allem bei Erwachsenen lohnt sich laut Aussage der Ärzte diese Technik mehr, weil die Rezidivgefahr geringer ist als bei der Nuss-OP bei Erwachsenen. Aber mach dir keine Sorge, wird schon alles gut laufen bei dir.
Die Sternum-Umkehrplastik wird aber nur am städtischen Klinikum in München-Bogenhausen durchgeführt als einzige Klinik in Europa. Aber auch da braucht man eine Kostenübernahme.
Schon einmal etwas von dieser Sternum-Umkehrplastik gehört?
Gespeichert
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 174
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2013, 12:24:58 »

Ist es nicht möglich, Toms Account so einzurichten, dass er nur in eigenen Threads schreiben kann?
Dann müsste er nicht rausgeschmissen werden und die anderen User haben ihre Ruhe.
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1405
    • ex-pectus Blog
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2013, 12:37:02 »

Ist es nicht möglich, Toms Account so einzurichten, dass er nur in eigenen Threads schreiben kann?
Dann müsste er nicht rausgeschmissen werden und die anderen User haben ihre Ruhe.

Seit ein paar Tagen wurde das Forum mit einem Verwarnungssystem nachgerüstet, so dass jeder User einen Verwarnungslevel hat (alle außer Tom natürlich 0%). Ab bestimmtem Level-Stufen kann man nur noch moderiert bzw. gar nicht mehr posten.

Aktuell (seit gestern Abend) kann Tom nur noch moderiert posten. D.h. alle seine Beiträge werden zwischengespeichert und müssen freigegeben werden. Da dieses Vorgehen ein erheblicher Aufwand ist, werde ich da keine große inhaltliche Feinprüfung vornehmen. Vorläufig lautet die einfache Regel: Beiträge in eigene Threads + Off-Topic-Forum werden freigegeben (andere nicht).

Übrigens:
Der 1. Beitrag in diesem (neuen) Forum ist vom 15.10.2003, also von vor fast 10 Jahren
http://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,1.msg1.html#msg1

Diese Massnahme musste als extra für ihn nach 10 Jahren erstmals eingerichtet werden!
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2013, 13:07:12 von ex.pectus »
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 174
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2013, 12:49:58 »

Na das klingt doch ganz gut  :)
Auch wenn es natürlich eigentlich überflüssig sein sollte.
Aber so jemanden wie Tom hab ich auch noch nicht erlebt.
Gespeichert

tomsschulte

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 360
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2013, 12:56:07 »

Genau, das Monster aus der Tiefe namens Tom-Sebastian Schulte, der Zerstörer aller Foren dieser Welt.

So einem Unsinn kann ich nur mit Selbstironie begegnen, ernst nehmen kann ich all diese unsinnigen Aussagen von euch nicht. Denn sie basieren auf Fantasie, nicht auf Fakten. Ich wüsste nicht, wo ich so aussergewöhnlich schlimm war, und wenn ich mal in fremden Threads einige Off-Topic-Themen hatte, habe ich, nachdem ich darauf aufmerksam gemacht wurde, mich schon lange gebessert und nicht mehr in fremden Threads irgendetwas über mich oder meine Fragen geschrieben. Also ist dieses ganze Verfolgen von unschuldigen Usern wie mir hier völlig überflüssig mittlerweile, aber aus euren Köpfen nicht mehr herauszubekommen. Nach dem Motto, einmal Straftäter, immer Straftäter. Leider zeugt das weder von Intelligenz noch von Klugheit.
Gespeichert
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 174
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2013, 13:13:43 »

Du hast erst gestern in einem Thread der ein völlig anderes Thema behandelt hat wieder mit deinem MDK und der Kostenübernahme angefangen.
Liest du überhaupt selber was du schreibst?
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1405
    • ex-pectus Blog
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2013, 13:20:51 »

außerdem hatte er noch um 21:08 Uhr einen Beitrag in dem Thread nachgeschoben, der dann aber schon dem neuen Verwarnungslevel von 40% zum Opfer fiel: Dort ging es dann auch um neue OP-Technik, Sternum-Umkehrplastik, Rezidivgefahr, städtisches Klinikum München-Bogenhausen...

D.h. dieser Beitrag wurde dann nicht mehr freigegeben.

s.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_(Internet)#Netiquette
"In vielen Foren gilt die Richtungsänderung eines Threads, ob mutwillig oder „aus Versehen“, als Verstoß gegen die Netiquette. Man spricht dann vom „Kapern“ eines Threads (engl. "to hijack a thread", „einen Thread entführen“). Forumsteilnehmer sollten stattdessen mit ihrem neuen Thema gleich einen neuen Thread eröffnen und nicht darauf vertrauen, dass die Moderatoren „aufräumen“."

Da das hier ein kleines, feines Forum ist, mit nicht so vielen Beiträgen pro Tag kann man das hier natürlich viel entspannter sehen als in einem High-Traffic-Forum. D.h. niemand hat etwas dagegen, wenn in einem Thread auch andere Aspekte des Themas beleuchtet, neue Fragen aufgeworfen und das Thema eine andere Richtung nimmt. Allerdings gilt das eben nicht grenzenlos. Diese Grenze finde ich schwer zu beschreiben. Dagegen ist es ganz einfach festzustellen, dass Tom diese Grenze regelmäßig überschreitet. Jedenfalls sind sich fast alle anderen in dieser Beurteilung einig.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2013, 13:35:59 von ex.pectus »
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

mike120379

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Klick mich.
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #12 am: 09. Oktober 2013, 13:34:27 »

So einem Unsinn kann ich nur mit Selbstironie begegnen, ernst nehmen kann ich all diese unsinnigen Aussagen von euch nicht....

...Leider zeugt das weder von Intelligenz noch von Klugheit.

Und das von jemandem, der mit seinem realen Namen in illegalen Downloadportalen Kommentare abgibt... einfach mal bei Google nach "plant-firefighter-simulator-2014-tinyiso Tom-Sebastian Schulte" suchen *kopfschüttel

Das schlimme ist ja, dass du die Hinweise der anderen Forumsteilnehmer ernst nehmen solltest... die Leute wollen / wollten dir hier helfen... aber irgendwann ist es auch mal genug, da du scheinbar an richtiger Hilfe gar nicht interessiert bist.

Selbst Dr. Lützenberg schrieb dir in seiner letzten E-Mail, dass du ihn bitte nicht mehr kontaktieren sollst, sondern deine MDK-Einspruchsgeschichte mir DEINEM Arzt klären sollst... darüber würde ich mir an deiner Stelle wirklich mal Gedanken machen...


Edit: Oh, und dass du ex.pectus hier als unverschämt bezeichnest, obwohl er einer der wenigen war, die dir bis zuletzt mit fachlichen Argumenten zur Seite gestanden hat, finde ich (mit Verlaub) unter aller Sau!

Pexc

  • Administrator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 357
    • Trichterbrustforum
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2013, 16:49:44 »

ex.pectus schaltet und waltet wie er will und hat guten Grund dazu. Deinetwegen (TSS) mußte ich von der Türkei aus per Mobilfunk diese dumme Verwarnfunktion erstmal finden. Die war gut versteckt, bzw. ich habe an den falschen Stellen gesucht. Ich hoffe, daß es jetzt so wenigstens klappt. Danke nochmal an ex.pectus.
Gespeichert
(Nur) Bei Problemen mit dieser Seite und deren Benutzern oder bei Fragen zur Technik, schickt mir eine Privatnachricht.
Erfahrungsbericht
Meine Bilder

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 348
Re: Diskussionskultur (7)
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2013, 17:12:15 »

Oh man. Fehler sollte man schon einsehen, da hast du wirklich einige gemacht Tom ich fühlte mich auch verarscht. So oft schrieb ich dir das eine offene Operation deinen Wunsch nicht erfüllen würde und trotzdem war es dir egal. Du fragst Sachen und bekommst eine Antwort, aber trotzdem passt sie dir nicht.
Gespeichert
Alter 18
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.