Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Vorstellung & Erfahrung/Fragen  (Gelesen 2791 mal)

BassBody

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« am: 01. April 2015, 02:42:53 »

Hallo alle zusammen :)
Ich bin 18 Jahre und habe wie wahrscheinliche alle hier eine Trichterbrust Ich mache eine Saugglockenbehandlung nach Klobe welche im am 9.7.14 bekommen habe.
Naja zu mir selbst gibts eigentlich nicht recht viel ... Ich bin eben wie jeder normale 18 Jähriger mit Trichterbrust verzweifelt da es natürlich nicht gut aussieht und man natürlich Angst hat vor der Reaktion der Mädchen. Im Moment bin ich glücklicherweiße in ein tolles Mädchen verliebt das auch darüber Bescheid weiß und es komischerweiße nicht stört. Nunja aufjedenfall treff ich mich bald mit ihr damit daraus auch was ernstes wird. Aber das Privatleben ist ja in diesem Sinne unwichtig außer das ich ihr ab und zu doch ganz gern Bilder schicke von mir oben ohne etc. & es mir doch irgentwie hilft das sie sagt das sie mich schön findet und es ihr sogar gefällt. Nunja so viel dazu ... neben der Saugglocke trainier ich noch dreimal in der Woche, anfangs mit Schwerpunkt Brust aber inzwischen eher ausgeglichen mit allen Muskelgruppen. Die Saugglocke selber hab ich bei Dr. Hümmert in Regensburg ausprobiert und habe seinen Rat befolgt die Glocke 3 mal täglich jeweils 20 min zu tragen. Inzwischen hab ichs ausgedehnt zu jeweils 45 Min drei mal täglich, ab und zu über Nacht, das jedoch seltener. Zum Erfolg her lässt sich sagen das man doch schon eine Verbesserung sieht, auf jeden Fall nach dem Absetzen der Glocke, da sie noch nicht zurückfällt. Inwiefern allerdings eine permanente Verbesserung aufgetreten ist kann ich nicht sagen da ich eigentlich nie Pause mache. Einmal habe ich eine Zweiwöchige Pause eingelegt mit folgenden Grund: Durch die Saugglocke bildet sich ja ein Roter Fleck auf der Brust und natürlich auch ein Rand. Der Rand ist mir relativ egal, der verschwindet nach 2 Stunden oder so wieder. Was mich allerdings stört ist dieser Rote Fleck. Deswegen hab ich auch die Pause eingelegt (in den Ferien damit ich in der Schule auch nicht unbedingt auf Kleidung achten muss etc.) und somit zwei Wochen drauf verzichtet. Ich musste zu meinen Bedauern feststellen das der Rote Fleck nicht wegging bzw. sich eig. braun färbte und so blieb. Am ende der Ferien hab ich natürlich auch wieder weiter gemacht und musste auch feststellen das es beim ersten mal wieder extrem weh getan hat und auch wieder sofort rot wurde wie zuvor. War echt komisch. Hätte wer eventuell einen Tip wie ich den Roten Fleck weg bekomme ? Habe während der Auszeit Bepanthen benutzt, hat jedoch wenig bis gar nichts gebracht genauso wenig wie die Anwendung nach jeder Benutzung der Saugglocke. Einziger Effekt war das sie Haut mehr oder weniger fettig wurde und sich dadurch bei der Anwendung die Haut sehr eigenartig verhalten hat, heißt man hatte iwo drin ein Krater der nicht angesaugt wurde. Nunja so viel dazu ... meine Fragen sind eigentlich nur ob jemand einen Tipp hat bezüglich des roten Fleckes und außerdem vllt Tip und Erfahrungen mit einer eventuellen anderen Anwendung der Saugglocke und vllt auch einen permanenten Erfolg. Außerdem bin ich momentan an einem Punkt wo die Saugglocke nicht mehr ganz saugt da sich offensichtlich Luft drin sammelt und das immer eine Stelle gibt die nicht ganz an der Scheibe ist, außerdem wird manchmal Haut in das Ventil gesaugt, was auch nicht wirklich sehr schön ist, da das doch danach Sichtbar ist ... Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
MfG
BassBody
Gespeichert

MondBlümchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Saugglocke seit 2013
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #1 am: 03. April 2015, 18:51:14 »

Dieser "rote Fleck" ist leider normal auch wenn er bei dir scheinbar sehr stark ist. Ich hab einen leicht gefärbten bereich aber den sieht man eig gar nicht. Der Fleck kommt von den geplatzen Blutkörperchen (vom unterdruck) und die gehen höchstens nach längerer zeit weg (1 Jahr)
MfG MondBlümchen
Gespeichert

BassBody

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #2 am: 03. April 2015, 20:31:27 »

Dieser "rote Fleck" ist leider normal auch wenn er bei dir scheinbar sehr stark ist. Ich hab einen leicht gefärbten bereich aber den sieht man eig gar nicht. Der Fleck kommt von den geplatzen Blutkörperchen (vom unterdruck) und die gehen höchstens nach längerer zeit weg (1 Jahr)
MfG MondBlümchen
was meinst du nach einem jahr? nach einem jahr behandlung oder nach einem jahr nach ende der behandlung ?
Gespeichert

MondBlümchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Saugglocke seit 2013
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #3 am: 04. April 2015, 12:18:22 »

Ein jahr nach der Behandlung  :-\
Haut braucht sehr lange um sich vollständig zu erneuern
Gespeichert

BassBody

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #4 am: 04. April 2015, 13:56:28 »

Na ganz toll
Gespeichert

KingOfGtoM

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #5 am: 15. Juni 2015, 02:13:05 »

ich rate dir keine pause zu machen

da geht der Fortschritt gern sehr schnell zurück

du musst es dir wie eine Zahnspange vorstellen

Jahre langes tragen nur das hilft

und die nebenwirkungen musst du leider in kauf nehmen

die gehen erst nach der behandlung je nach hauttyp schnell oder halt länger weg
aber das ist realtiv das geringste problem

das größte problem ist halt erfolge zu erzielen die für immer bleiben und das dauert jahre
Gespeichert

Pectus65

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #6 am: 12. August 2015, 11:30:27 »

Hallo BassBody,

ich habe mit großem Interesse Deinen Eintrag gelesen. Ich habe auch eine ausgeprägte Trichterbrust. Weißt Du, ob Herr Dr. Hümmer noch in Regensburg praktiziert? Gibt es eine Nummer, die ich anrufen kann?

Viele Grüße und Dank
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1398
    • ex-pectus Blog
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #7 am: 12. August 2015, 17:13:56 »

Infos zur alten Telefonnummer stehen bei archive.org:
https://web.archive.org/web/20140813050057/http://www.trichterbrustzentrum-regensburg.de/?page_id=65

Kannst ja dann mal mitteilen, was du herausgefunden hast.

Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

Jürgen54

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Vorstellung & Erfahrung/Fragen
« Antwort #8 am: 15. August 2015, 16:15:00 »

Hallo BassBody,

diese Hautreizung (roter Fleck) hatte ich auch und habe daraufhin die Behandlung mit der Saugglocke abgebrochen. Hatte das damals schon in diesem Thread beschrieben. Es dauerte dann 3 oder 4 Wochen bis sich die Haut erholt hatte. Schon nach der ersten Behandlung danach war die Haut schon wieder gerötet.
Hab dann nochmal etwas länger pausiert und dann begonnen, die Haut abends immer mit (reichlich) Hautmilch zu behandeln. Von da ab gab/gibt es überhaupt keine Probleme mehr, auch bei manchmal 4 oder 5 Stunden Tragezeit am Tag. Offenbar entzieht die Behandlung mit der Saugglocke der Haut sehr viel Feuchtigkeit, die durch die Hautmilch dann wieder ersetzt wird. Welche Hautmilch (Nivea Milk oder Aldi & Co.) ist dabei völlig egal.

Muss ja nicht bei jedem helfen, aber vielleicht wäre das auch bei dir mal einen Versuch wert.

Grüße
Jürgen
Gespeichert
Alter: 62
TB-Tiefe: ca. 3,5 - 4 cm (Linealmethode)
Keine OP, seit 2011 Saugglocke