Autor Thema: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??  (Gelesen 3999 mal)

-pepe-

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 31
Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« am: 12. August 2015, 17:18:31 »
Hallo zusammen!

Meine Frage bezieht sich in erster Linie an all diejenigen die sich in Magdeburg bei Dr. Lützenberg einer Rezidiv- OP unterzogen haben.

Der Termin für die Synthes Platten- Entfernung bzw. Trichterbrust- Rezidiv- OP in Magdeburg steht fest. Jetzt sagte mir Dr. Lützenberg dass ich von der Krankenkasse eine Bescheinigung zur Kostenübernahme benötige. Vor meiner ersten OP war das logischerweise notwendig! für die darauf folgenden OP's (Materialentnahme und 2. Trichterbrust OP mit Synthes Platten) habe ich keine weitere Bescheinigung zur Kostenübernahme beantragt - denn einmal genehmigt sind alle weiteren OP's was das angeht mit inbegriffen - ich bekam sozusagen nur einen Krankenhauseinweisungsschein von meinem Arzt. jetzt meine Frage hat jemand damit schon Erfahrung? Stellt eine Krankenkasse so ganz einfach eine Bescheinigung aus? oder (was mir nicht als logisch erscheint - da im Befundbericht alles ausführlich erklärt) sind wieder alle mögliche Tests gewünscht, wie Lungenvolumen usw usw? Evtl. kennt sich jemand aus ..

Danke und Grüße ;)
Erlangen - 2010 (MEK nach Hümmer)
Regensburg - 2011 (MEK nach Hümmer)
Erlangen - 2013 (Synthes)

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1076
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #1 am: 12. August 2015, 20:41:48 »
Ich würde einfach zu meinem hausarzt gehen und darum bitten, eine krankenhauseinweisung zu verschreiben, da ein rezidiv-op bevorsteht.... und dir dabei keine Gedanken über ev. querstehende krankenkassen machen. Und ist es nicht so, das der Arzt eher entscheidet? Wenn du bei dir überzeugt bist, wirst du das auch vermitteln, und keine Fragezeichen wecken... da du schon voroperiert bist, sollte es eigenlich einfacher sein, du bist ja noch im system drin... und du hast doch ein grund für dein op, oder doch nicht?

Als ich silikonimplantate nach meine op's bekommen habe, war überhaupt keine fragen da, ich habe einfach meine überweisung bekommen, meine hausärztin hat mich nicht mal gesehen, ich meine jetzt, sie hat mein oberkörper nie anschauen wollen, wieso auch immer... um zeit zu sparen wahrscheinlich. Die brüste sind auch kosten wo die kk hätte sich sparen können, da es kein medizinischer grund dafür gibt. Also mach dich erst keine sorgen, geh zum hausarzt und schau wie es weiterläuft.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

-pepe-

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #2 am: 12. August 2015, 22:39:38 »
Hallo!

eigentlich bin ich ja gleicher Meinung - doch die Unikinik Magdeburg verlangt dieses Schreiben - deshalb meine Frage. Ein Einweisungsschein ist das kleinste Problem - das habe ich mit meinem Arzt schon abgeklärt ..

Grüße
Erlangen - 2010 (MEK nach Hümmer)
Regensburg - 2011 (MEK nach Hümmer)
Erlangen - 2013 (Synthes)

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1422
    • ex-pectus Blog
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #3 am: 12. August 2015, 22:55:34 »
Vom Hausarzt gibt es den Krankenhauseinweisungsschein, den du pepe ja nach deiner Schilderung auch früher schon immer bekommen hast. Dieser Krankenhauseinweisungsschein ist die "Verordnung von Krankenhausbehandlung". Ohne geht es nicht (außer im Notfall).

Das, was Dr. Lützenberg jetzt noch zusätzlich gefordert hat, also eine "Bescheinigung zur Kostenübernahme", ist etwas, was nicht so eindeutig geregelt ist. Wenn ich das richtig interpretiere, möchte Dr. Lützenberg "nur" auf möglichst Nummer sicher gehen, dass das KH auch das Geld für die OP bekommt. Die Überlegung ist wahrscheinlich die, dass, wenn die KK vor der OP ihr OK gegeben hat (und ggf. eine Prüfung durch den MDK veranlasst), dann wird es hinterher mit der KK bzw. dem MDK keine oder weniger Schwierigkeiten geben.

Im Bundesland Berlin ist es allgemein üblich bzw. vorgeschrieben, dass man bei Aufnahme im Krankenhaus eine Kostenübernahmeerklärung der KK vorlegen muss (gesetzlich Versicherte), s. http://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,1741.msg14433.html#msg14433

Für Sachsen-Anhalt, in dem Magdeburg liegt, gibt es eine solche Vorschrift nicht. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, wenn die eigene Krankenkasse sagt, man brauche für Magdeburg gar keine Kostenübernahmeerklärung. Laut GKV-Bestimmungen braucht man die auch nicht, sondern nur, weil diese "speziell" gefordert wird.

doch die Unikinik Magdeburg verlangt dieses Schreiben

s.a. http://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,1824.msg15025.html#msg15025 mit Hinweis auf die Homepage des Krankenhauses.

So eine Kostenübernahmeerklärung muss nicht besonders anspruchsvoll ausfallen. Ein Abstempeln des Einweisungsscheins durch die KK reicht aus.
« Letzte Änderung: 12. August 2015, 23:03:32 von ex.pectus »
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1076
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #4 am: 13. August 2015, 19:31:04 »
So eine Kostenübernahmeerklärung muss nicht besonders anspruchsvoll ausfallen. Ein Abstempeln des Einweisungsscheins durch die KK reicht aus.

genau so lief es bei mir immer gut, nicht schlafende Wölfe wecken...  8)
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #5 am: 13. August 2015, 20:10:49 »
Das will nicht nur Magdeburg so, kenne dieses verfahren auch von anderen Kliniken. Bislang ist es so gutgegangen. Ein Einweisungsschein könnte auch gehen, würde das mit dem Hausarzt besprechen.
Stehe ja vor dem selben Problem, da ich aber seit der letzten Erlanger Op sehr starke schmerzen und viele Implantate drin habe, bin ich wiederum optimistisch dass eine Zusage realistisch ist.
Derzeit bin ich jedenfalls fast gänzlich Arbeitsunfähig, bin froh wenn ich den Einkauf in die Wohnung kriege...
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

-pepe-

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #6 am: 13. August 2015, 20:16:39 »
Hallo ex.pectus!

Du verstehst mich ganz genau richtig ;)

Mein erster Gedanke war auch dass es sich damit nur um eine Absicherung für das Krankenhaus handelt - dass die Kosten auch wirklich übernommen werden. In Erlangen wurde so etwas noch nie gewünscht - darum war ich etwas irritiert.

Jetzt muss ich aber trotzdem nochmal weiterfragen .. Die OP ist im November - den Einweisungsschein hätte ich Ende Oktober geholt - reicht dass dann zeitlich, wenn ich dann bei der KK vorbeischaue und eben kurz erkläre dass das Zeugs raus muss und nochmal was reinkommt und ich eben nur eine kurze Bestätigung/ Stempel für das KH benötige - da ich eben nach Magdeburg wechsle. Oder soll ich da jetzt schon was unternehmen ?? denke weniger oder ?? ;)

Danke euch beiden !! hat mir schon sehr weitergeholfen ..
Erlangen - 2010 (MEK nach Hümmer)
Regensburg - 2011 (MEK nach Hümmer)
Erlangen - 2013 (Synthes)

-pepe-

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #7 am: 13. August 2015, 20:19:32 »
Servus Sascha!

tut mir leid !! Na absagen können sie uns nicht! die KK kann nicht eine TB OP genehmigen und bei Folgeschäden sagen sie übernehmen die Kosten nicht mehr. Das ist zumindest in Bayern so geregelt .. aber mit deiner Vorgeschichte steht dir da sicher nichts im Weg .. wir lesen uns!
Erlangen - 2010 (MEK nach Hümmer)
Regensburg - 2011 (MEK nach Hümmer)
Erlangen - 2013 (Synthes)

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1076
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #8 am: 13. August 2015, 21:37:43 »

Jetzt muss ich aber trotzdem nochmal weiterfragen .. Die OP ist im November - den Einweisungsschein hätte ich Ende Oktober geholt - reicht dass dann zeitlich, wenn ich dann bei der KK vorbeischaue und eben kurz erkläre dass das Zeugs raus muss und nochmal was reinkommt und ich eben nur eine kurze Bestätigung/ Stempel für das KH benötige - da ich eben nach Magdeburg wechsle. Oder soll ich da jetzt schon was unternehmen ?? denke weniger oder ?? ;)


Je mehr man erzählt, desto mehr fragen können entstehen.... . Ich habe gar nichts gesagt, alles steht doch auf dem Zettel... Die sind nicht in der Position zu entscheiden, was ein arzt entscheiden soll.

Bei einem Einweisungsschein kannst du nur innerhalb zwei Wochen vor op den schein abstempeln lassen, früher nicht (so ist es jedenfalls in Berlin bei der TK, ruf deiner an und frag nach). Bei der kk wird nur gekuckt, ob du deine beiträge bezahlt hast, wenn ja solltest du deine Stempel bekommen. Ohne fragen, nichts erzählen...

Sascha, es tut mir sehr leid für dich, ich drücke die daumen das baldmöglichst eine lösung dich vom schmerz befreien kann.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #9 am: 15. August 2015, 18:30:54 »
Danke! Habe ende des Monats ein Termin beim Hausarzt werde das unter anderem Ansprechen. Bei meinen vielen Ops könnte man denken ich mache das zum Spaß, ist aber sicher nicht so, es war sehr viel Pech dabei, falsche Klinik Wahl etc.
Habe auch keine großen Ziele mehr, lediglich so fit zu werden zumindest einen 450 eur Job machen zu können oder ähnliches.

OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1076
Re: Rezidiv OP Dr. Lützenberg Kostenübernahme ??
« Antwort #10 am: 15. August 2015, 19:45:06 »
manchmal müssen sich sehr gut verdienende nicht besonders anstrengen... ;)
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.