Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust  (Gelesen 10022 mal)

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #30 am: 12. Mai 2016, 20:39:11 »

Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #31 am: 28. Mai 2016, 19:55:15 »

4 Wochen vor OP..Paula gibt Gas..! :) :)
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #32 am: 28. Mai 2016, 20:10:39 »

Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.

06/2016
Sie klagt immer öfter über Druck und Engegefühl im Bereich TB bei körperlicher Anstrengung.
 Im Vergleich mit ihren Freunden muss Paula extreme Wachstumsschübe die letzten Monate erlebt haben
« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 20:15:32 von Trichter8 »
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 59
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #33 am: 29. Mai 2016, 19:28:33 »

Ich wünsche euch und der kleinen ganz viel Glück und eine Schnelle Genesung halt uns auf dem laufenden.
Gespeichert
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #34 am: 07. Juni 2016, 16:23:20 »

Danke Dericetiger!  Das wird schon alles gut werden.
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #35 am: 09. Juni 2016, 09:19:12 »

Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.

06/2016
..Sie zieht die Physio super durch..Respekt! Zusätzliches spielerisches Joggen  1X/Woche
« Letzte Änderung: 09. Juni 2016, 09:33:37 von Trichter8 »
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #36 am: 15. Juni 2016, 10:12:07 »

Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.

06/2016
..Sie zieht die Physio super durch..Respekt! Zusätzliches spielerisches Joggen  1X/Woche

05.06.2016
Ein Mitglied hier aus dem Forum hat Paula eine E Mail geschrieben.. einen Erfahrungsbericht... Eine tolle und schöne Geschichte..Paula hat das ein Stück weit die Augen geöffnet, von einem Betroffenen die "Leidensgeschichte" bis hin zur Operation zu erfahren. Am Ende stand das große Happy End...ein paar Tränen sind geflossen... Paula, Mama und Papa sagen herzlichen Dank an den "Verfasser"...
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #37 am: 15. Juni 2016, 19:06:40 »

Hallo zusammen,

auch wenn es noch ein paar Tage sind bis zur OP und Ihr verständlicherweise vielleicht etwas nervös werdet - von meiner Seite schon mal alles alles Gute! Ich drücke Euch beide Dauen, dass alles klappt und erfolgreich verläuft!

Beste Grüsse
Martin
Gespeichert
- 45 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #38 am: 16. Juni 2016, 08:09:16 »

Lieben Dank Martin..etwas nervös ist leicht untertrieben.Es ist sehr belastend, das WARTEN....Wir haben die Kleine so gut wie möglich darauf vorbereitet..psychisch wie auch physisch... Gerade die Probleme bzw. Einschränkungen nach OP wiederholen sich bei vielen hier im Forum. Da versuchen wir vorbeugend schon einige Dinge anzugehen(Kinderzimmer umgeräumt,Bett umgebaut..war ein Hochbett :o Sinnvolle Beschäftigungen wenn Sie körperlich gehemmt ist nach OP usw). Wenn es der Zustand von Paula zulässt, haben wir Option 10 Tage nach Cuxhaven Duhnen zu reisen. . Dort ist Sie sehr gern und kann sich gut erholen. Die Schule hat uns volle Unterstützung zugesagt in allen wesentlichen Bereichen.Aber ab einem gewissen Punkt sind  Paula und wir nur noch Beifahrer.. nach OP werden wir sehen, wohin der Weg geht.Ich bin sehr optimistisch! Da ist unser Vertrauen zu 100% bei Dr. Lützenberg.Die Kleine  hat richtig Biss gezeigt die letzten Wochen! Melde mich bei Dir wenn OP erledigt ist. Mir tut es momentan gut, darüber zu schreiben. Vermutlich  so eine Art Verarbeitung der Anspannung.  Lieben Gruß
« Letzte Änderung: 16. Juni 2016, 08:48:46 von Trichter8 »
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 59
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #39 am: 19. Juni 2016, 22:20:06 »

Wann is es denn soweit is? Is doch jetzt diesen Monat noch oder ?
Gespeichert
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #40 am: 20. Juni 2016, 14:26:53 »

Paula wird nächste Woche operiert.
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #41 am: 22. Juni 2016, 09:51:23 »

Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining
[/quote]


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.

06/2016
..Sie zieht die Physio super durch..Respekt! Zusätzliches spielerisches Joggen  1X/Woche

05.06.2016
Ein Mitglied hier aus dem Forum hat Paula eine E Mail geschrieben.. einen Erfahrungsbericht... Eine tolle und schöne Geschichte..Paula hat das ein Stück weit die Augen geöffnet, von einem Betroffenen die "Leidensgeschichte" bis hin zur Operation zu erfahren. Am Ende stand das große Happy End...ein paar Tränen sind geflossen... Paula, Mama und Papa sagen herzlichen Dank an den "Verfasser"...


22.06.2016
In Absprache mit der Schulleitung haben wir uns entschlossen, Paula ab heute schon aus der Schule zu nehmen, da einige Kinder momentan an Infekten erkrankt sind. Wir möchten auf keinen Fall den OP Termin gefährden.
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #42 am: 03. Juli 2016, 07:34:56 »


Hallo,

wir haben uns  entschlossen chronologisch den Ablauf unserer Tochter bis zur Operation nächstes Jahr im Juli
festzuhalten.

Uns hat das Forum sehr geholfen und wir möchten jetzt gern auch unsere Erfahrungen weitergeben.
Wir selber haben die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, gleichaltrig Betroffene kennenzulernen bzw sich auszutauschen:

Alter: 7 Jahre/Trichterbrust seit Geburt

Tiefe:  6 cm , verwundener Brustkorb, angehende Skoliose, Rückenbeschwerden und Verspannungen, mehrmalig
          auftretende Lungenentzündung(6X)


06/2015:
Untersuchung Prof. Schaarschmidt, Berlin Buch.
Feststellung einer mittelgradigen Trichterbrust, OP Empfehlung ab dem 12. Lebensjahr

09/2015:
Untersuchung Dr. Lützenberg, Magdeburg
Feststellung einer sehr ausgeprägten Trichterbrust, angehende Haltungsschäden festgestellt,
OP Empfehlung kurzfristig, OP Termin 07/2016 Nuss (siehe Arztbericht)
Bügeltragezeit geplant: 5 Jahre und länger

09/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme

10/2015 :
2X Woche Physiotherapie : Rückentraining ,Bauchmuskeltraining, Atemtraining - Mobilisierung der verschiedenen Atembereiche, Allgemeine Vorbereitung zur OP bzw. Unterstützendes Training postoperativ
               
11/2015:
Bestätigung der Krankenkasse Kostenübernahme Begleitperson für 8 Tage.
Physiotherapie 90% Pezzi Ball, Motivation sehr hoch, stetiges Rücken und Bauchmuskeltraining
[/quote]


12/2015
Gestern zeigte uns unsere Tochter, wie gut Sie Seilspringen kann..war wirklich der Hammer.. aber.. Sie klagte nach nach kurzer Zeit über Beschwerden in der Brust und Atemnot. Das ist uns so das erste mal aufgefallen..wobei Sie  bis jetzt nicht an Ihre Grenzen gegangen ist. Komischerweise sind meine Frau und ich relativ ruhig geblieben.. es sind wohl die ersten Anzeichen des verringerten Volumens durch die starke Trichterbrust. Für uns ein weiteres Indiz, für Sommer nächsten Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

02/2016
Waren heute beim Kinderarzt(Notdienst). Unsere Tochter hat Fieber, Hals, Husten. Das Übliche. Da der Husten relativ heftig war und sie schon wieder über Rückenschmerzen geklagt hat, wollten wir eine Lungenentzündung ausschließen. Der Dr, der ja eigentlich "nur "Notdienst hat, sprach uns bei der Untersuchung sofort auf die Trichterbrust an. Hat bis jetzt kein Arzt getan! Er hat Sie genauestens abgehört. Sein Statement: ich bin da nicht so wissend, aber ich glaube in dem Fall Ihrer Tochter würde wohl ein Eingriff Sinn machen.. Wir waren einmal verwundert..aber auch beruhigt, da uns das erste mal ein Arzt(außer natürlich Dr. Lützenberg) auf die TB angesprochen bzw. konfrontiert hat. Wir haben Ihm erklärt , dass wir für Sommer schon alles geregelt haben. Das fand er gut. Er erklärte uns auch, dass mittlerweile das Herz gewandert sein muss, da die Herztöne wohl schon zu weit seitlich ausgeprägt sind..so in etwa hat er es uns erklärt. Notdienst auf dem Sonntag mit der Tochter ist nicht schön, aber der Arzt hat glatte 10 von 10 Punkten bekommen. Das ist so selten geworden!

05/2016
Der Termin rückt näher... Zweifel...Zweifel ....Zweifel... Beschissen.

12.05.2016
Dr. Lützenberg hat sich gemeldet, der Termin wird eine Woche vorgezogen..auch das bekommen wir hin.. es wird langsam ernst.... Paula hat immer stärkere Verspannungen, bekommt jetzt noch neben der Physiotherapie Massagen und Haltungstraining.

06/2016
..Sie zieht die Physio super durch..Respekt! Zusätzliches spielerisches Joggen  1X/Woche

05.06.2016
Ein Mitglied hier aus dem Forum hat Paula eine E Mail geschrieben.. einen Erfahrungsbericht... Eine tolle und schöne Geschichte..Paula hat das ein Stück weit die Augen geöffnet, von einem Betroffenen die "Leidensgeschichte" bis hin zur Operation zu erfahren. Am Ende stand das große Happy End...ein paar Tränen sind geflossen... Paula, Mama und Papa sagen herzlichen Dank an den "Verfasser"...


22.06.2016
In Absprache mit der Schulleitung haben wir uns entschlossen, Paula ab heute schon aus der Schule zu nehmen, da einige Kinder momentan an Infekten erkrankt sind. Wir möchten auf keinen Fall den OP Termin gefährden.

28.06.2016
Anreise Magdeburg, sämtliche Voruntersuchungen durchlaufen( EKG, Röntgen, Pneumologe, Narkose)
Vorgespräch Dr. Lützenberg.
Lange Wartezeiten.

29.06.2016
Operation:  8 Uhr  --  Ende ca. 9.30, Verlegung Intensiv(normal zur Beobachtung)
12 Uhr aufwachen aus Narkose . Starke Schmerzen Rücken. Über den Tag extreme Übelkeit.
Besuch von Dr. Lützenberg. OP sehr gut verlaufen. Optisches Ergebnis Note 1

30.06.2016
Verlegung Intensiv auf Normalstation(10 Uhr), Schmerzen und Übelkeit, häufiges Erbrechen.
Mehrmaliger Besuch von Dr. Lützenberg.

01.07.2016
Paula erbricht Blut, panische Angst verbreitet sich bei uns, zum Glück war Dr. Lützenberg gerade anwesend, sofortige Verlegung auf Intensiv innerhalb von 10 Minuten, Sofortige Abklärung und Untersuchung.
Durch das Erbrechen ist die Schleimhaut verletzt und hat in den Magen geblutet . Des weiteren hat Paula zu wenig  gegessen und getrunken.. bekommt wieder Tropf... Fantastische Versorgung unserer Tochter auf der Kinder-Intensiv! Mehrmaliger Besuch Dr. Lützenberg. Alles so wie es sein soll! Bügel sitzt super. Paula geht es stündlich besser und besser.

02.07.2016
Auf Anweisung von Dr. Lützenberg und dem Oberarzt der Intensivstation wird Paula auf die Kinderstation(Haus10) verlegt. Dort wird Sie besser versorgt und überwacht. Erste schritte zur Toilette waren möglich. Essen und Trinken klappt immer besser. Mobilisierung beginnt jetzt !
Deutschland gewinnt gegen Italien im Elfmeterschießen.
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 934
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #43 am: 03. Juli 2016, 12:09:05 »


Paula erbricht Blut, panische Angst verbreitet sich bei uns, zum Glück war Dr. Lützenberg gerade anwesend, sofortige Verlegung auf Intensiv innerhalb von 10 Minuten, Sofortige Abklärung und Untersuchung.
Durch das Erbrechen ist die Schleimhaut verletzt und hat in den Magen geblutet . Des weiteren hat Paula zu wenig  gegessen und getrunken.. bekommt wieder Tropf... Fantastische Versorgung unserer Tochter auf der Kinder-Intensiv! Mehrmaliger Besuch Dr. Lützenberg. Alles so wie es sein soll! Bügel sitzt super. Paula geht es stündlich besser und besser.

Wenn man übel ist, kann schnell verdauliches besser vertragen werden. Wassermelone, oder Melone verlässt den Magen nach nur 20 Minuten. Obst überhaupt geht sehr schnell durch (je wässriger, desto schneller) Wenn man kurz kein Übelkeit verspürt, schafft man oft diese Brücke.
Magen kann nicht genügend Schleim (der Magen vor Säuren schützt) beim Wassermangel bilden... kann dazu beigetragen haben, dass Paula's Magen gereizt war. Ich freue mich das es nicht schlimmer war, und denke ab jetzt ist das übel geschafft, nun geht es schnell voran.
(jetzt ist Sonntag, aber im Bahnhof kann man immer Obst kaufen  :) )
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

jule891611

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Mädchen 7 Jahre sehr ausgeprägte Trichterbrust
« Antwort #44 am: 04. Juli 2016, 11:43:39 »

Alles Gute weiterhin für Paula! Ich hoffe es geht ohne Unterbrechung Bergauf!

Ich bin gerade schwanger und hoffe jeden Tag dass mein Kind von der TB verschont bleibt!

*daumendrück*

Gespeichert