Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bitte um Einschätzung  (Gelesen 677 mal)

ParkwayDrive

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Bitte um Einschätzung
« am: 14. Dezember 2016, 19:16:48 »

Hallo zusammen,

vor 7 Jahren stand ich morgens vor dem Spiegel und dachte "Was zur Hölle ist das für ein Loch?!" Ich war schockiert....Habe nach Fotos gesucht, als ich noch ein kleines Kind und im jugendlichem Alter war. Dort hatte ich eine ganz normale Brust. Keine Anzeichen auf ein Loch. Seit ich das mit dem Loch dann wusste war ich einige Male im Freibad und wurde ziemlich oft dumm angeschaut und sogar zwei Mal darauf angesprochen. Dem ersten habe ich noch erklärt was das ist und wie sowas zustande kommen kann, beim zweiten (ein anderer Tag) sagte ich nur  "Sei froh, dass du sowas nicht hast!" Seither war ich nie mehr schwimmen also bis jetzt ganze sieben Jahre. Das war was, was mir richtig Spaß gemacht hat, woran ich Freude hatte. Klar kann man sagen, das es am schwachen Selbstwertgefühl liegt. Aber so einfach ist das nicht. Ich rätsel halt auch woher ich die Trichterbrust bekommen habe. Kann eigentlich nur von falscher Haltung falschem Sitzen oder so etwas gekommen sein. Ich bin mittlerweile fast 25 Jahre alt, 186 cm groß und  wiege 63 kg (jop, untergewichtig - gehöre zu den Menschen die soviel essen können wie sie wollen und dabei nicht zunehmen). Bin extrem schlank und habe mir schon überlegt ob Muskelaufbau vielleicht was bringt. Flachbank, Kurz -und Langhantel hab ich alles da. Ich arbeite 40 Stunden im Büro und sitze somit den ganzen Tag. Ich hänge noch ein paar Fotos bei. Freue mich über Einschätzungen, Hilfestellungen etc.

Achso, an der tiefsten Stelle ist das Loch 2 cm tief.


Grüße

Parkway Drive
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2016, 19:38:44 von ParkwayDrive »
Gespeichert

Tim94

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2016, 15:52:23 »

Hey,
Deine Brust sieht ähnlich aus wie bei mir und ich gehöre auch zu denn Menschen die absolut kein Gramm zunehmen egal was und wie viel sie essen, daher finde ich es auch sehr schwer auch nur ansatzweise Muskeln aufzubauen. Du kannst es natürlich mit dem kaschieren durch Muskeln versuchen aber man wird es immer etwas sehen.
Gespeichert
Beginn mit der SG am 07.10.2016 Tiefe anfangs 1,5-2cm

ParkwayDrive

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2016, 16:22:52 »

Ich habe mich wegen Fitness auch schon erkundigt. Auf meine Größe von 186 cm und den 63 kg müsste ich am Tag 4.000 - 4.500 Kalorien essen was sehr viel ist. Dazu muss noch die Ernährung stimmen und ein richtiger Fitnessplan.

Wenn ich nicht vor Vollnarkose OP's so einen Bammel hätte hätte ich mich bestimmt schon überwunden und es machen lassen. Dazu liest man irgendwie immer nur die Negativ-Ergebnisse und steigert sich da rein.

Diese Saugglocke wäre vielleicht auch eine Option. Kenne mich aber damit nicht wirklich aus und habe auch keine Ahnung wie damit die Erfolgschancen sind.
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 936
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2016, 17:40:30 »

ich sehe nicht wirklich ein Trichterbrust, oder gar keins ist mehr deutlich ausgedrückt. Fokussiere stattdessen an die 4000 (gesunden) kalorien und muskelaufbau, probiere auch aus, ob du unter irgendwelche ernährungsintoleranzen leidest (die dazu führt, dass dein Körper die Nahrung nicht richtig aufnehmen kann), besser ist im Selbsttest..
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

ParkwayDrive

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2016, 18:04:27 »

Mir wurde sogar eine ausgeprägte Trichterbrust diagnostiziert mittlerweile von einem Doc.

Ich finde man sieht das Loch schon deutlich und auch die kommende Erhöhung zum Bauch.
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1398
    • ex-pectus Blog
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2016, 19:42:08 »

Mir wurde sogar eine ausgeprägte Trichterbrust diagnostiziert mittlerweile von einem Doc.

War das eine Diagnose per Mail auf Grund der Bilder?

Solche Smartphone-Fotos sind doch meist völlig unbrauchbar, um sich eine realisitisches Bild von den Größenverhältnissen und Perspektiven zu machen. s.a. http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/monster-ratte-von-london--wie-ein-gasarbeiter-die-medien-narrte-6743714.html

Mach doch mal ein Foto von weiter weg oder mit Spiegel. Und dann komplett im Profil bzw. leicht seitlich.
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

ParkwayDrive

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #6 am: 15. Dezember 2016, 20:37:38 »

Die Diagnose wurde bei mir gemacht als ich beim Arzt war und ihn darauf ansprach. Ich habe es auch schwarz auf weiß bekommen.

So hier nochmal zwei Bilder. Wenn ich mir die Bilder von anderen hier anschaue - da wurden die Bilder von den gleichen Positionen aus gemacht.

Ich sehe überdeutlich, das Loch unten vor dem Bauchanfang und wie es vom einen Nippel zum anderen tief einsackt ...
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 936
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #7 am: 15. Dezember 2016, 22:11:29 »

sieht wirklich grenzwertig aus, eher nach schlechte Haltung aus. Ein "normaler" ist auch nicht ganz flach. Aber wie expectus sagt, fotos sind natürlich nicht ganz zuverlässig. Ausser Ein MRT/CT wäre aussagekräftiger. Sei froh, mit Muskelaufbau kannst du ein Hammer Körper aufbauen, kein op, keine Schmerzen, keine eventuelle Dauerprobleme wenn was schief gehen sollte (kommt vor, ein op ist keine schnelle lösung).
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #8 am: 15. Dezember 2016, 22:49:16 »

Naja man sieht schon eine leichte Trichterbrust. Ich denke es hat auch keiner etwas davon, das wegzudiskutieren. Aber auf keinen Fall eine sehr ausgeprägte und imho nichts, das anderen sofort ins auge springen wird.

Ich würde es auch versuchen unter "Jeder Mensch ist anders" zu verbuchen. Mit gutem Training und guter Ernährung kannst du sicher einen sehr ansehnlichen körper aufbauen, wenn du das willst. Und glaub mir: Die "Mühe", sich 4000kcal am Tag reinzuhauen und zu trainieren ist nicht mal annähernd vergleichbar mit den strapazen einer OP. Von den Risiken ganz zu schweigen. Wenn irgendwas bei der Op schiefgeht und du schaust dann zurück auf diese Bilder, die du hier gepostet hast, dann wirst du dir in den hintern beißen, dass du deswegen so ein Risiko auf dich genommen hast.
Gespeichert

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: Bitte um Einschätzung
« Antwort #9 am: 16. Dezember 2016, 15:51:36 »

Eine Einschätzung ist immer subjektiv in diesem Fall. Aber was man ganz bestimmt sagen kann: eine "ausgeprägte" Trichterbrust ist das nicht, die sieht anders aus.

Der Tip mit dem Muskelaufbau ist in Deinem Fall sicher gut, aber ich gebe zu, dass es frustriend sein kann, wenn es bei einem selbst partout nicht klappen will.

Da hilft dann nur eines: sich so zu akzeptieren wie man ist. Ok, ist leichter gesagt als getan, aber man kann es zumindest versuchen. Es kostet nur ein wenig Überwindung...

Kann Dir aber versichern, dass überhaupt nicht so viele dumm gucken wie man sich einredet. Mein Trichter ist definitiv stärker als bei Dir, und ich höre auch nicht ständing was.

Gruß Martin
Gespeichert
- 45 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP