Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Auch von mir eine Bitte um Einschätzung.  (Gelesen 474 mal)

nichtleiter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Auch von mir eine Bitte um Einschätzung.
« am: 28. Februar 2017, 18:26:53 »

Hallo Zusammen!

Mich interessiert ob es möglich ist, meinen Trichter mit der Saugglocke dauerhaft anzuheben. Zusätzlich bin ich neugierig, ob in meinem Fall noch andere minimalinvasive Methoden existieren, um die Trichtertiefe zu reduzieren.

Weil ich Sportler durch und durch bin, kommen für mich Methoden a la Nuss überhaupt nicht in Frage.

Besonders der Anblick von links stört mich. Im Gegensatz zu anderen Perspektiven sieht diese schon sehr anormal aus.

Viele Grüße und danke schonmal für eure Antworten.

PS: Mein Trichter ist etwa 3.5-4cm tief.
Gespeichert

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Auch von mir eine Bitte um Einschätzung.
« Antwort #1 am: 01. März 2017, 02:14:21 »

Auf jeden Fall eine "echte" Trichterbrust. Nicht sehr stark ausgeprägt, aber nachvollziehbar, dass sie dich stört.

Saugglocke kannst du versuchen. Die TB wird dadurch nicht ganz verschwinden, aber sie kann sich durchaus etwas verbessern. Sei dir allerdings darüber im klaren, dass das nicht von heute auf morgen passiert, sondern mindestens drei Jahre dauern wird, auch wenn du die Saugglocke täglich trägst. Es besteht eine relativ große Chance, dass du viel Zeit in die Saugglockentherapie investierst und nachher immer noch nicht zufrieden bist bzw. erst recht mental auf die Trichterbrust fixiert bist.

Wenn du wirklich die Anordnung der Knochen korrigieren willst, dann bleibt dir nur Nuss oder Ravitch.

Was in deinem Fall zur reinen Verbesserung der Optik ganz gut funktionieren könnte, wäre ein Silikonimplantat. Da deine TB sehr kleinflächig ist und die restliche Brustform so wie es auf den Bildern aussieht ganz normal ist, glaube ich dass du damit ein ziemlich gutes optisches Ergebnis erzielen könntest. Hier im Forum sind die Vor- und Nachteile davon soweit ich weiß schon ein paar mal diskutiert worden, du kannst ja mal recherchieren.
Gespeichert

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 816
Re: Auch von mir eine Bitte um Einschätzung.
« Antwort #2 am: 01. März 2017, 08:49:14 »

Wenn Nuss für dich nicht infrage kommt bleibt eigentlich nur noch die Saugglocke.

Offene Methoden (Ravitch, Erlangen, Rehbein) solltest du dann völlig ausschliessen. Dort musst du mindestens genausolange aussetzen. Außerdem werden dir da nahezu sämtliche Muskeln zersäbelt. Und die Brust sieht danach gerne mal aus wie ein Kaugummi.

Was NUss angeht habe ich hier aber auch schon Fälle gesehen, die sehr Gut trainiert reingegangen sind und nur minimal an Muskeln verloren haben durch die Op. Und danna uch wieder sehr schnell aufgebaut haben.

Gespeichert
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen
Alter bei Ops : 16,18,20,29.

Größe : 1,70  Gewicht ca. 75 Kg