Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Was meint ihr?  (Gelesen 578 mal)

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Was meint ihr?
« am: 16. März 2017, 11:52:47 »

Hallo ihr!
Ich weiß nicht, ob die Frage hier reinpasst - aber hier hab ich die meisten ähnlich Beiträge gelesen...
Seit mir einmal ein Radiologe beim Thorax Rö (zum Ausschluss einer Lungenentzündung)etwas in der Art gesagt hat von "Erst dachte ich, da sind die entsprechenden Verschattungen - aber im seitlichen Bild hab ich dann gesehen, dass Sie 'ne ordentliche Trichterbrust haben, daran liegt der Eindruck" kenne ich den Begriff. Hab ihn natürlich gegoogelt und siehe da: stimmt, bei dir geht's da wo das Brustbein sein sollte auch ziemlich nach innen. Bin mir ziemlich sicher, dass mein Vater das auch hatte. Ist mir bei mir nie groß aufgefallen, da ich mit ganz ordentlicher Oberweite "gesegnet" bin und das schon früh. Das gleicht diese Kuhle ja ganz gut aus. Sehen kann ich die nur, wenn ich die Damen weghalte und einatme (dann aber definitiv). Mein Problem ist also weniger ästhetischer Natur. Eher belastet mich, dass sich von Jahr zu Jahr meine Lungenfunktion verschlechtert. Mein Lungenvolumen ist ein Witz. Vor vier Jahren hat man mir dann Asthma diagnostiziert, aber die Atemnot die ich häufig habe, ist nicht der typische Asthma-Anfall. Ich hab eher das Gefühl, mir sitzt dauerhaft jemand auf der Brust und drückt sie nach innen, sodass ich nur relativ flach atmen kann. Beim Singen hat mir das schon manches mal Probleme bereitet, da ich selbst mit vermeintlich guter Atemtechnik kaum lange Töne ohne Nachatmen halten kann. Auch Joggen ist mittlerweile ein Akt der Unmöglichkeit, wenn ich nicht nach 10min umkippen will. Halte mich eher an Kraft und kurze Cardio Einheiten beim Sport, damit ich auch durchhalte ohne größeren Sauerstoffmangel.
Jetzt ist meine Frage: Kann das tatsächlich an der TB liegen? Oder kann die sowas gar nicht verursachen? Und was wäre ein nächster Schritt? Vielleicht hat dieser Radiologie damals ja auch maßlos übertrieben und jeder, der sich mehr damit beschäftigt, würde meinen Befund für unerheblich halten? Ich kann das trotz meiner (abgebrochenen) Ausbildung nicht wirklich gut einschätzen. Ja, mein Brustkorb ist flach und ich würde auch unterschreiben, dass das Brustbein etwas "eingesackt" wirkt auf dem Rö aber jeder hat auch einen anderen Knochenbau... Bin sehr unschlüssig. Außerdem: Ich hab zwar von den Operationsmethoden gehört, gelesen, und sie sogar in "live" gesehen (war 2J in Ausb. zur MTRA, in der Kinderklinik haben die solche Eingriffe häufiger gemacht) - aber ehrlich gesagt glaube ich, dass ich ausgelacht würde wenn ich mit dieser Idee käme. Es sieht ja keiner. Und davon abgesehen hätte ich großen Respekt vor der langen Zeit, die man flach liegt danach :/ Saugglocke hab ich mich noch nicht viel drüber informiert, aber es hört sich verdammt aufwändig an.
Ich versuche mal, das Rö Thx lat anzuhängen von dem ich sprach. Vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen :p Ich bin übrigens 23 und wie ihr euch denken könnt weiblich ;p, das Bild wäre aber von 2013 glaub ich
Liebe Grüße :)
Nachtrag: Bild anhängen klappt nicht -_- dabei ist es nur ein simples Handyfoto!
Gespeichert

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Was meint ihr?
« Antwort #1 am: 16. März 2017, 16:39:12 »

Wenn du es schaffst den Rö-Thorax anzuhängen (in brauchbarer Qualität), würde das in der Tat dazu beitragen, dass man die Sache etwas besser einschätzen könnte. Am besten auch die p.a.-Aufnahme und nicht nur das Seitbild. In der p.a.-Aufnahme kann man eine eventuelle Verlagerung des Herzens durch die Trichterbrust besser beurteilen.
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #2 am: 16. März 2017, 16:57:50 »

Ich versuche es  :-[ Angeblich sind die Dateien zu groß. Probiere jetzt, sie zu komprimieren...
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #3 am: 16. März 2017, 18:13:15 »

Meine Güte, das war aufwändig  ::)
Hoffe, man kann überhaupt noch was erkennen jetzt.
Gespeichert

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Was meint ihr?
« Antwort #4 am: 16. März 2017, 20:23:11 »

sehr viel erkennen kann man so natürlich nicht. warum fotografierst du denn die bilder mit dem handy, wenn du bereits bilddateien auf dem macbook hast? umständlicher und bildqualitätraubender geht es ja kaum noch :o ;)

ich bin auch kein experte in der beurteilung von trichterbrüsten. Aber auf dem Seitbild sieht es schon so aus, dass das brustbein etwas eingesunken ist und evtl. auch leichten kontakt zum herzen hat. ein extremfall ist es sicherlich nicht. wo der radiologe da eine besorgniserregende verschattung gesehen kann, kann ich anhand dieser bilder auch nicht nachvollziehen. aber das ist in dieser bildqualität auch nicht möglich. der rechte hilus wirkt vielleicht etwas prominent, das hätte ich aber jetzt nicht unbedingt einer pneumonie oder der TB zugeordnet. aber wie gesagt, die bilder lassen nicht mehr als wilde mutmaßungen zu.

ich persönlich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass deine symptome von der trichterbrust kommen. jedenfalls nicht von einer direkten beeinträchtigung der lunge. um auszuschließen, dass deine herzfunktion in irgendeiner weise beeinträchtigt ist und zur beruhigung könntest du aber mal schauen, ob du irgendwo einen termin für eine echokardiographie bekommst.

ansonsten solltest du vielleicht mit deinem hausarzt zusammen die ursache deiner symptome suchen und dich dabei nicht zu sehr auf das thema trichterbrust versteifen.
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #5 am: 16. März 2017, 20:49:03 »

Nun das liegt daran, dass ich momentan keinen Internetzugang mit dem Computer habe... und ehrlich gesagt auch wenig Ahnung von der Materie  :P 
Um den Radiologen zu verteidigen: der hat auch nichts besorgniserregenden erkannt und mich munter wieder nach Hause geschickt. War bloß ne schlichte Bronchitis damals.
Manchmal hab ich den Eindruck, das ist in den letzten Jahren schlechter geworden mit dem Atmen. Aber vielleicht ist es auch nur psychisch, keine Ahnung. Meine EKGs waren immer recht unauffällig. Immer ein "inkompletter Rechtsschenkelblock" aber das ist wohl nichts ungewöhnliches. Die letzten Monate statt wie früher bradykard nun eher tachykard. Aber auch das kann ganz andere Ursachen haben. Was weiß ich - Stress oder so.
Gespeichert

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Was meint ihr?
« Antwort #6 am: 16. März 2017, 21:25:50 »

Nicht jeder Beeinträchtigung des Herzens schlägt sich elektrokardiographisch nieder. Sprich, das EKG kann unauffällig sein, auch wenn was nicht stimmt. Deshalb mein vorschlag einer echokardiographie, da kann man direkt sehen, ob der rechte ventrikel eingeengt ist oder klappeninsuffizienzen bestehen.
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #7 am: 16. März 2017, 23:44:30 »

Danke. Das meint also ein Herz Ultraschall oder? Ich glaube, sowas wurde schon mal vor etwa fünf Jahren gemacht, da hatte ich essstörungsbedingt einen Perikarderguss. Das war aber dann wieder in Ordnung als das Gewicht normalisiert war soweit ich weiß. Kann sich da im Lauf der Zeit noch was zum Schlechten verändern? Ich mein, nicht dass ich so einen Termin mache und mich total lächerlich mache weil überhaupt nichts ist..? :-\
Hab eben nochmal versucht, zu fotografieren, was man äußerlich sieht. Ist lächerlich im Vergleich zu anderen, das ist mir klar. Aber ich finde schon dass man nicht leugnen kann, dass da diese typische Kuhle ist...
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #8 am: 16. März 2017, 23:45:37 »

Grr
Gespeichert

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Was meint ihr?
« Antwort #9 am: 17. März 2017, 00:13:21 »

Ja, Herzultraschall. Und ja, höchstwahrscheinlich ist da überhaupt nichts. Sieht auf dem Foto schon auch wie eine Trichterbrust aus, aber eben eine sehr leichte. Dass dadurch solche Symptome entstehen wie du sie beschreibst, kann ich mir nicht vorstellen. Hauptgrund für die Untersuchung wäre aus meiner Sicht, dass du dadurch vielleicht das Thema Trichterbrust für dich selbst abschließen könntest. Ob dir das dann zu lächerlich ist oder nicht, musst du selbst wissen. Ohne dich persönlich zu kennen kann im Internet keiner entscheiden, wie beeinträchtigend deine Symptome wirklich sind und was sie für mögliche Ursachen haben.
« Letzte Änderung: 17. März 2017, 00:15:34 von TBistweg »
Gespeichert

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #10 am: 17. März 2017, 00:16:57 »

Jut. Dann weiß ich ja jetzt Bescheid
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 936
Re: Was meint ihr?
« Antwort #11 am: 17. März 2017, 15:48:29 »

naja, bei Frauen sieht es fast immer weniger aus als beim Männern, aber ich finde dein Röntgen zeigt eher eine leichte form von tb, also nicht unbedingt etwas was ich persönlich operieren lassen würde...

Mineralstoffmangel kann zu herzrytmusstörungen führen, also passt gut auf dich auf. Gemüse und Obst macht nicht dick, gute Fette sind extrem wichtig für die Zellfunktion, dein Gehirn und wirkt gegen Entzündungsprozesse im Körper und macht auch nicht dick (wenn man nicht "tonnenweise" davon isst. Genügend muss aber unbedingt sein!). Lass die einfachen Kohlenhydrate weitgehend sein, weil sie bringt im Vergleich zu den komplexen KH wenig, und macht ausserdem dick. Zusatzstoffe und Chemie in das Essen bringt den Körper aus dem Ruder, also versuch es weitgehend zu meiden. Es geht einem auch richtig psychisch schlecht wenn man nicht genügend Nährstoffe und Vitalstoffe isst, also pfleg dich gut, du hast nur ein Leben, einen Körper. Nur so nebenbei.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

leoenchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Was meint ihr?
« Antwort #12 am: 17. März 2017, 16:10:23 »

Danke für deine Antwort, annaj.
So hätte ich persönlich das Röntgenbild auch eingeschätzt. Wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass dieser Zufallsbefund Anlass für eine OP sein könnte, wenn ich nicht über die teilweise so guten (sowohl körperlichen als auch optischen) Erfolge damit gelesen hätte und die Symptome, die die Betroffenen vorher hatten. Aber ich bin durch eure Antworten nun eigentlich schon beruhigt und ziemlich froh, dass ich diesen Grund ausschließen kann.
@annaj: danke auch für deine weiteren Tips  :-* Ich studiere mittlerweile Ernährungswissenschaften, passt also  ;D Genau das was du sagst, versuche ich zu berücksichtigen seit ich ES-mäßig symptomfrei bin und es funktioniert sehr gut. Lebe auch weitgehend vegan. Aber das führt hier zu weit  ::) Ich denke, ich werde mein Herz mal im Auge behalten, auch wegen der Medikamente, die ich nehme, und evtl mal eine Spirometrie um checken zu lassen ob nicht doch die Lunge Probleme macht. Wäre ja wegen des Asthmas gar nicht mal unüblich...
Hier verabschiede ich mich glaub ich und wünsche euch alles Gute weiterhin
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 936
Re: Was meint ihr?
« Antwort #13 am: 17. März 2017, 17:20:46 »

bez. Asthma ist eine vegane Ernährung sehr vorteilhaft, natürlich auch sonst. Nur nicht-veganer behaupten etwas anderes ;) Dir auch alles Gute!
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.