Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: TB-OP bei Prof. Schaarschmidt  (Gelesen 1051 mal)

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1398
    • ex-pectus Blog
Re: TB-OP bei Prof. Schaarschmidt
« Antwort #15 am: 23. Mai 2017, 20:37:05 »

Warum wolltest du damals an den Rippenbögen nichts korrigieren lassen und würdest du dies auch mir nicht empfehlen?

Zur Diskussion stand bei mir damals nur, ob man die überstehende Spitze vom Brustbein abflacht/abträgt, so dass sie eben nicht so weit übersteht. Da es aber nur auf dem Röntgenbild so schlimm aussieht und nicht auch in echt, war der optische Aspekt für mich nicht so entscheidend. Entscheidender war, dass diese zusätzliche "Manipulation" am Brustbein ja auch unerwünschte Wirkungen und Risiken beinhalten kann. Rippenbögen waren für mich sowieso kein Thema. Dafür würde aber das gleiche gelten.

Lützenberg hatte mir im Vorstellungsgespräch gesagt, dass man sich für den richtigen Chirurgen entscheiden sollte und dann bei möglichen Komplikationen dies "gemeinsam" durchzustehen und nicht sofort zum einem anderen Arzt rennt.

Das war dann also vorher, also vor der OP und vor eingetretenen "Komplikationen". Vielleicht ging es eher darum herauszustellen, wie weitreichend die (erste) Auswahl-Entscheidung ist, statt sie als kaum änderbar darzustellen.

Mich würde aber schon noch interessieren, wie deine Brust konkret aussieht. Also ob es da tatsächlich ein Problem gibt. Wenn du das jetzt noch nicht posten willst, könntest du das ja auch noch nach der Bügelentnahme nachholen.
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

Zonki

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re: TB-OP bei Prof. Schaarschmidt
« Antwort #16 am: 23. Mai 2017, 20:42:06 »

Ja das war vor der OP. Lützenberg wollte nur bekräftigen, dass man dem behandelnden scheiterten vertrauen und von ihm überzeugt sein muss.

Willst du ein Röntgenbild ?
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1398
    • ex-pectus Blog
Re: TB-OP bei Prof. Schaarschmidt
« Antwort #17 am: 23. Mai 2017, 21:02:10 »

Willst du ein Röntgenbild ?

Ja, gerne. Erkennt man da auch als Laie etwas? Wenn du es hier postest, haben alle etwas davon. Entweder als Anhang oder mit einem Bilderdienst (z.b.: www.picr.de). Bei manchen Viewern für Röntgenbilder kann man die Patientendaten über das Menu ausblenden, sonst eben mit einer Bildbearbeitung wegmachen/übermalen.
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

MistTB

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 51
Re: TB-OP bei Prof. Schaarschmidt
« Antwort #18 am: 20. September 2017, 22:06:13 »

Hallo,

hier noch eine späte Antwort von mir.

Ich wurde 2010 von Prof. Schaarschmidt operiert und habe 2 Bügel bekommen.

Probleme hatte ich keine grosse, ich war zur OP schon fast 39 Jahre alt.

Allerdings gabs eben nach da OP keine weiteren Infos oder Kontrollen, das hätte man sich vielleicht nach 1 Jahr oder so gewünscht, aber muss ja nicht, wenn alles ok ist.

Ich hatte erst vor der Entnahme dann etwas Schmerzen und bin dann daher direkt wieder ins Klinikum, die Entnahme war dann gleich am nächsten Tag.

Hätte mich vielleicht schon eher anmelden sollen, da es schon 5 Jahre waren.  Ein Bügel hatte sich auch etwas verwachsen oder wie man es nennt.

« Letzte Änderung: 20. September 2017, 22:08:18 von MistTB »
Gespeichert