Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP  (Gelesen 203 mal)

jule891611

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 58
Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« am: 10. November 2017, 09:59:24 »

Hallo zusammen,

ich habe noch 2 kleine Fragen an Euch.
Am. 21.11. ist meine OP und laut Dr Lützenberg wird er wahrscheinlich Rippenknorpel entfernen (oder durchtrennen, bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher was er genau gesagt hat)
Jedenfalls ist diese Methode ja dafür da, die Rippen "runter" zu kriegen.

Kann mir jemand bei dem das auch gemacht wurde, kurz was dazu erzählen? ist die optik dadurch viel besser? sieht man die Rippen dann überhaupt noch?
Entschuldigt dass ich nicht alle Erfahrungsberichte nochmal gelesen habe, ein paar hab ich überflogen hab aber auf dem ersten Blick nix gefunden und meine Tochter wird gleich aufwachen ;)

Nun zum Thema Sport. Ich treibe viel Sport, wenn Zeit dann 3-4 mal/ Woche.
Ich war jetzt längere Zeit erkältet und konnte nichts machen, was mich ziemlich geärgert hat, da ich in die OP so fit wie möglich gehen wollte. Würdet Ihr sagen, das könnte ein Nachteil sein? bzw viel Sport ein Vorteil?
Wann habt ihr nach der OP wieder angefangen?

Noch was kleines am Rande.
Ob man wohl nach ca 3 Wochen in ein Hallenbad oder Sauna gehen kann (rein vom körperlichen Befinden)
(Deswegen will ich den Doc nicht extra anschreiben)

Liebe Grüße
Julia



Gespeichert

TB_Midow

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #1 am: 10. November 2017, 14:37:26 »

Hallo Julia,

Die Methode bei welcher der Rippenknorpel etwas gelöst wird und mit Druck gearbeitet wird, hat Dr. Lützenberg bei mir auch angewandt.
Ich war direkt nach meiner Trichterbrust-OP, bei der mir die Bügel eingesetzt wurden, nicht wirklich zufrieden mit den Rippenbögen. Ich war da sehr kritisch und wollte unbedingt ein "normales" Erscheinungsbild. Wenn ich das heute reflektiere, muss ich sagen, dass damals auch schon eine enorme Korrektur der Rippenbögen vorhanden war, aber sie waren eben noch sichtbar.

Insgesamt hat Dr. Lützenberg 3x bei mir "gedrückt", jedes Mal sind die Rippenbögen ein kleines Stück wieder hochgekommen und dennoch war er stets optimistisch, dass dies alles nach Plan verläuft und sich die Rippenbögen mit der Zeit, in der die Bügel arbeiten massiv von alleine verändern und in Position bringen.

Generell kann man das Erscheinungsbild, zumindest bei mir, zwischen dem Zeitpunkt direkt nach der OP und einige Jahre später überhaupt nicht vergleichen - hier fand wirklich eine weitere Korrektur seitens der Bügel statt, wie auch immer das von statten geht.

Ich kann dich also nur beruhigen - auch wenn du direkt nach deiner OP noch kritisch sein wirst, Du hast da den absoluten Profi an deiner Seite - Dr. Lützenberg wird für eine gute Optik sorgen, Du musst nur etwas Geduld mitbringen (die hatte ich damals auch nicht).

Zum Sport: Möglichst "fit" in die OP zu gehen ist natürlich sinnvoll - aber wenn du gerade aus einer Erkältung kommst, dann wäre meine persönliche Empfehlung dich komplett fit im Sinne von "gesund" in die OP zu begeben, deine Erkältung nicht zu verschleppen, und nicht die Zeit bis zur OP neue Bestleistungen zu absolvieren. Muskeln und körperliche Fitness wirst du die erste Zeit nach der OP erstmal einbüßen, das sollte klar sein.
Viel Sport danach ist natürlich extrem sinnvoll. Bei mir hat das eine enorme Verbesserung gebracht, optisch aber auch vom Selbstbewusstsein. Vor der OP war es für mich nicht denkbar mein Shirt auszuziehen, mit einer sportlichen Figur war das dann kein Problem mehr. Laut Aussage von Dr. Lützenberg bringt Sport auch generell sehr viel, bzw. die Patienten, die viel Sport machen, während sie die Bügel tragen, erzielen ein besseres Endergebnis.

3 Wochen nach der OP konnte ich an Sport noch nicht denken und hatte dafür auch keine Empfehlung. Also wäre ich auch mit Hallenbad und Sauna vorsichtig, würde ihn das aber tatsächlich persönlich fragen.

LG
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 936
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #2 am: 10. November 2017, 19:59:10 »

kann nur TB_Midow zustimmen, fit ist wer gesund ist. Es kann sehr gefährlich werden sport zu treiben und von einer Erkältung noch nicht ganz gesund zu sein! Du kannst dir eine Myokarditis/Herzmuskelentzündung holen, und das meine liebe kann richtig nach hinten losgehen mit Querschnittslähmung und sogar tod. Also gönn dein Körper RUHE vor der Op! Werdet 100% fit=gesund und ärgert dich nicht über die letzten Wochen. Wenn du einen Monat vor der Op oder länger, regelmässig Sport gemacht hast, wird es kein Unterschied machen wenn du dir eine Pause gegönnt hast, also bitte entspannt dich. Und hol dir nicht noch eine Erkältung :)

Und Fragen kannst du ruhig dr. Lützenberg stellen, ABER ich würde mit solche Fragen (was kann ich 3 Wochen nach der Op machen) erstmals warten... du wirst die Antworten dann nämlich selbst kennen. Die Frage kann er nicht beantworten, sondern nur du, also habt Geduld. Drei Wochen nach der Op wirst du wahrscheinlich nicht in die Sauna oder Hallenbad gehen wollen... mit all den Bakterien würde ich mich persönlich von sowas einige Zeit fern halten. Du wirst nichts grosses planen können, also lässt alles los. Alles wird sich ergeben, glaub mir. Vertrau dr. Lützenberg und dein Bauchgefühl. Alles gute für deine Op!
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #3 am: 10. November 2017, 20:11:47 »

Alles Gute für Deine OP!
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

R.A.

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #4 am: 11. November 2017, 18:06:34 »

Bei mir war mit der "Rippenknorpelentfernung" gemeint das er die Verbindung woran das ganze befestigt ist löst um es dann zu verschieben.

6 Wochen nach Op soll man wegen des Infektionsrisikos keinen Sport machen und das sollte man auch respektieren.
Nach 6 Wochen gibt er meistens sein ok, was in meinem Fall zu früh war.

Dr. Lützenberg meinte zu mir das der Oberkörper ein Jahr nach Op sich noch 1cm erhöht und das stimmt auch.
 Mein Ergebnis ist nach 10 Monaten deutlich schöner als noch nach 4 Monaten...

Ich hatte nach der Trichterbrust noch eine Op bei Ihm obwohl ich das auch in Berlin hätte machen können wollte ich Ihn als Arzt!
Ich muss sagen das er wirklich Toll ist, als Mensch und Arzt. Ich schätze Ihn sehr!
Gespeichert
1983 Kielbrust Op Haunerschen Kinderklinik München, (12J.)
1985 Nachkorrektur gleiche Klinik (14J.)
(da wurde soviel weggeschnitten, das ich die Klinik mit einer Trichterbrust verlassen habe.)

2017 Trichterbrust Korrektur Kombination Nuss/Offene Methode in Magdeburg

jule891611

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #5 am: 11. November 2017, 19:59:35 »

Hi ihr lieben,

Vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt schon Recht mit einer Erkältung ist nicht zu spaßen.
Ich weiß natürlich dass ich das alles noch früh genug am eigenen Leib erfahren werde oder den Doc auch noch dazu befragen kann.
Aber ich bin einfach so gespannt und aufgeregt!!!

Ich hoffe es klappt dass ich zeitnah nen kleinen Bericht danach schreiben kann!

Viele Grüße
Gespeichert

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #6 am: 11. November 2017, 20:04:41 »

Berichte sind immer gut !
Wir drücken die Daumen !👍🏻👍🏻👍🏻
Gespeichert
44 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 9 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

Daniela84

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Rippenknorpelentfernung und Sport VOR der OP
« Antwort #7 am: 22. November 2017, 23:35:48 »

Liebe Jule,

ich hoffe deine OP ist gut verlaufen!?
Gespeichert