Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau  (Gelesen 767 mal)

Lipagei

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« am: 11. März 2018, 11:08:59 »

Hallo ihr Lieben,

Ich bin am überlegen ob ich meine TB operieren lasse, allerdings meinte mein Arzt öfter dass es gerade bei Frauen danach zu optischen Problemen kommen kann. Die Brüste werden dann nach außen stehen. Hat hier eine Dame Erfahrung? Ich muss ganz ehrlich sagen, ja ich habe Beeinträchtigungen durch die TB aber dafür dann nach der OP andere optische Probleme zu haben? Mir ist durchaus bewusst, dass das für manche Frauen normaleist, aber meine Brüste schauen im Moment richtig schön aus...ein Schielen der Nippel könnte ich nicht verkraften

Vielen Dank erstmal und bitte nicht falsch verstehen :)!
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 997
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #1 am: 11. März 2018, 12:02:41 »

Die Brüste werden dann so aussehen, wie bei den normalen Frauen... Deine Brüste werden sich verändern weil die Stellung verändert wird, es schließt aber nicht aus, dass die Brüste nach der Op auch schön sind. Wenn du aber ein Schielen der Nippeln nicht verkraften kannst, solltest du dich wahrscheinlich von der Op fern halten, da es dabei um deutlich mehr zu verkraften geht.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Lipagei

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #2 am: 11. März 2018, 12:07:24 »

Danke erstmal für die Antwort. Ich glaube du hast da was in den falschen Hals bekommen. Die OP kann ich ertragen aber mir geht es dann um die Psyche was meine Brüste betrifft.
Mich würde interessieren wie weit sich das ganze verändert, aus Erfahrungsberichten von euch. Mir ist bewusst,  dass es bei jedem anders ist aber trotzdem möchte ich gern einen Rundumschlag von Möglichkeiten . Meine Fantasie geht wahrscheinlich etwas mit mir durch 😅😅 :D
Gespeichert

Daphne

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #3 am: 11. März 2018, 13:02:27 »

Also ich denke, wenn man eine symmetrische Brust und symmetrische Trichterbrust hat, kann eine OP jetzt rein ästhetisch sicher nicht "schaden". Es ist dann einfach so, dass dein Dekolleté nicht mehr so nach einem "tiefen" Dekolleté aussieht wie es wahrscheinlich jetzt tut. Die Nippel werden sicher nicht schielen nach der OP sondern eher das Gegenteil, nämlich mehr auseinanderschauen. Aber dass ist ja irgendwie logisch, wenn man sich überlegt, dass das Ganze nach aussen gedrückt wird und so die Brüste auch etwas mehr nach rechts, bzw. links rutschen.. Ich hoffe du hast verstanden was ich meinte..
« Letzte Änderung: 11. März 2018, 13:11:08 von Daphne »
Gespeichert

Lipagei

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #4 am: 11. März 2018, 13:59:31 »

Hallo Daphne, Ja ich meinte auch das die Brüste dann nach außen schauen aber wie gesagt, ich denke ich stelle es mir schlimmer vor als es dann bestimmt ist.  Hast du Erfahrung nach der OP?
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 997
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #5 am: 11. März 2018, 16:55:29 »

Wenn ich du wäre würde ich einfach Fotos von Brüsten anschauen, versuchen welche zu finden die von der Form/Nippeln her ähnlich sind wie deine, aber eine normale Position haben. Dann wirst du ein gutes Bild von das was dir erwartet bekommen. Du kannst ja auch dieses Bild mit zum Chirurgen nehmen, und nach seine/ihre Erfahrung fragen.

Ich konnte nie verstehen, wenn Leute eine Veränderung haben wollten, aber das was sie hatten nicht aufgeben wollten. Es mag harte Worte von mir gewesen sein, aber ich meine es auch ernst, und möchte deine Gedanken auch herausfordern, nicht böse gemeint, aber ja, provokativ. Es kann ja sein dass du nach einer Op nicht zu 100% zufrieden bist... kommt oft vor da die Erwartungen enorm sind und die Voraussetzungen vielleicht nicht da sind, obwohl der Chirurg top ist. Die Op ist dann nicht nur wegen den Schmerzen zu überlegen, sondern vor allem wegen die Psyche.

Meine Empfehlung ist, starr dich nicht blind auf Details, sonst machst du dich zu viel Stress. Entweder akzeptierst du dich so wie du jetzt bist (und macht kein Op und quälst dich auch nicht mit den Gedanken auf einer Op weiter). Oder du lässt dich so werden, wie es eigentlich gedacht war (und verabschiedest dich von dein altes ich). :)

Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Daphne

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #6 am: 11. März 2018, 17:24:20 »

Ich hatte vor etwa einem Monat die OP und bin ziemlich glücklich übers Resultat. Meine Brust sieht jetzt meiner Meinung nach schöner aus als vorher. Ich hatte eine assymetrische Trichterbrust, demnach war meine rechte Brust ein wenig nach innen gekippt in den Trichter..  Durch den Stab ist das jetzt eigentlich behoben. Die linke Brust war nicht gross von der Tb betroffen und somit nun auch nicht wirklich anders als vorher. Klar ist jeder Fall sehr individuell aber du solltest dir nicht zu sehr ein Kopf darüber machen, dass deine Brust sich dann extrem verändert und du sie nicht mehr schön findest. Ich denke wirklich nicht, dass es dazu kommt und was dein Arzt meint, kann ich nicht wirklich unterstützen.. Vielleicht spricht er von Frauen, die nach der OP etwas enttäuscht waren, weil ihre Brust nicht mehr gleich gross aussah wie vorher. Die Trichterbrust quescht ja blöde gesagt die Brüste ein wenig zusammen, was sie etwas grösser erscheinen lässt..
Ich stimme aber annaj sehr zu. Wenn dir die Veränderung nach der OP zu sehr Angst macht, weil du deinen Körper wie er jetzt ganz natürlich ist, so sehr magst, solltest du dir es sehr gut überlegen. Denn Verändern wird dein Körper, also dein Brustbereich sich logischerweise sicher und dazu kommen dann auch noch andere Belastungen.

Ich lade bald Bilder von vor und nach der OP hoch, vielleicht werden sie dir irgendwie helfen..
https://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,2461.0.html

Gespeichert

Lipagei

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #7 am: 11. März 2018, 18:53:43 »

Ich danke euch beiden erstmal für eure Worte und die Bilder :)

Gespeichert

jule891611

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 65
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #8 am: 12. März 2018, 09:03:51 »

Also wenn du sagst du findest deine Brüste momentan sehr schön, würde ich mir an deiner stelle keine sorgen machen. Im gegenteil.

Sie könnten zwar etwas kleiner wirken. Dabei geht es aber nur um eine "optische Täuschung" da sie sich ja deswegen trotzdem gleich groß anfassen werden.

Bei mir war das so. Meine Brüste lagen immer ein bisschen komisch auf den Rippen auf. Also sie hängten etwas nach innen
Seit der op ist das weg dafür musste ich etwas Dekolleté abgeben....also man gewinnt oft was dazu muss aber vll auch kleinere Abstriche machen. Aber nichts gravierendes das sind oft kleine Unterschiede die oft nur einem selbst auffallen.
Gespeichert

kimkat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Optische Veränderung der Brüste nach OP - Frau
« Antwort #9 am: 25. März 2018, 11:42:44 »

Hallo,
ich kann mich nur anschließen.. ich habe am Dekolte verloren (ich kann meine Brust nicht mehr extrem zusammen puschen), aber sie haben an "Spannung" dazu gewonnen.
Ich habe keine sehr große Brust, aber trotzdem lag sie ein wenig auf meinen Rippen auf.
Finde aber auch, dass der Bereich immer noch geschwollen ist, besonders meine Rippenbögen sind immer noch sehr geschwollen 2,5 Monate nach der OP.
Also ich denke wenn die Schwellung weg ist kann man sie vielleicht ein bisschen mehr zusammen schieben :D

Was mir total nach OP aufgefallen ist, dass die BH total anders sitzen, weil die jetzt ja fast am Brustbein anliegen. Ganz ungewohnt wenn man es da immer luftig hatte.
Gespeichert
ganz liebe Grüße,

Kimmmmmy :)