Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Folgekostenversicherung für Selbstzahler  (Gelesen 275 mal)

Tejot

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Folgekostenversicherung für Selbstzahler
« am: 21. März 2018, 22:28:10 »

Hallo ihr lieben..

Gibt es unter euch auch Selbstzahler, die sich vor der OP für eine OP-Folgekostenversicherung entschieden haben? Falls ja, würden mich eure Erfahrungen damit interessieren.
Ich suche eine Möglichkeit, die Kosten bei eventuell auftretenden Komplikationen abzufangen, um nicht plötzlich mehrere Tausend Euro Schuldenrisiko tragen zu müssen.

Grüße
TeJot
Gespeichert

Tejot

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Folgekostenversicherung für Selbstzahler
« Antwort #1 am: 12. April 2018, 10:23:55 »

...wie? Keine Selbstzahler? ...ober haben die Selbstzahler keine Versicherung abgeschlossen?  ???

Bei eifrigen googlen kommen mir zwei auf: Medassure und beauty-protect.
Medassure kann man nur nehmen, wenn der Arzt mit denen zusammenarbeitet. Dr. Lützenberg z.b. ist bei denen nicht gelistet.
beaty-protect mit Sitz in Liechtenstein macht jetzt auch nicht unbedingt den zuverlässigsten Eindruck.

Hat jemand Erfahrungen oder einer Alternative?

Grüße
tejot
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 979
Re: Folgekostenversicherung für Selbstzahler
« Antwort #2 am: 12. April 2018, 11:02:12 »

kannst du nicht deine Krankenkasse anrufen und fragen wie sie dich dazu raten würden? Du fällst ja eigentlich aus dem Rahmen für eine Schönheitsop.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.