Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erfahrungsbericht  (Gelesen 761 mal)

Rezloh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Erfahrungsbericht
« am: 26. März 2018, 11:15:46 »

Hallo Zäme,
ich bin nächstens 50 Jahre alt und habe eine TB seit meiner Pupertät.Damals wurden auch ärzliche Abklährungen gemacht wegen der Leistungsfähigkeit der Lunge.Ich fühlte mich  nie
eingeschränkt in meinen körperlichen Leistungen und auch die Untersuchungen verliefen damals positiv.Meine TB ist 2,3 cm tief ,grössflächig und symetrisch.
Per Zufall stiess ich auf einen Bericht von Dr. Prof. Frank Häcker der seit kurzem auch eine Sprechstunde in Basel hat.Ermutigt von den Resultaten mit der Saugglocke bestellte ich nach einem Thermin mit ihm die Glocke und bin jetzt seit ein paar Tagen am therapieren.Schon nach ein paar Anwendungen scheint der Trichter etwas herauszukommen und bleibt auch eine Zeitlang ,so das ich zuversichtlich bin.
Ich wäre zufrieden wenn ich mit der Saugglocke den Trichter auf etwa die Hälfte verkleinern könnte.



Gespeichert
50 Jährig , 2.3cm TB , seit März 2018 Saugglockenbehandlung

Rezloh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Erfahrungsbericht
« Antwort #1 am: 17. Juli 2018, 15:31:49 »

Guten Tag Miteinander ,
ich trage  nun seit fast 4 Monate jeden Tag mindestens 5 Stunden die Saugglocke und sehe schon deutliche Verbesserungen.Die Brust senkt sich zwar nach einer gewissen Zeit wieder ein ,aber immer etwas weniger .Das Ganze ist mit dem beigefügten Rundholz auch messbar.Nach 2 Monaten hatte ich 4 Stunden nach dem Ende des Saugglockentragens eine TB Tiefe von 1.8 - 1.9 cm .Gestern mass ich nur noch 1.7 cm .Ich fühle mich mit nacktem Oberkörper schon viel sicherer und glaube das ich mit viel Disziplin und Zeit einen guten cm Reduktion schaffen kann.Dann hätte ich nur noch eine TB von ca. einem cm was eigentlich nicht mehr gross auffallen sollte.
Gespeichert
50 Jährig , 2.3cm TB , seit März 2018 Saugglockenbehandlung

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 997
Re: Erfahrungsbericht
« Antwort #2 am: 17. Juli 2018, 21:12:49 »

super!

Hast du lange sichtbare Hautrötungen oder sonstiges nach dem Tragen?
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Rezloh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Erfahrungsbericht
« Antwort #3 am: 18. Juli 2018, 07:56:33 »

Ja, ich sehe eine Zeitlang aus wie ein Indianer auf Kriegspfad , was mich aber nicht so sehr stört.
Wenn  ich aber nachher ins Wasser gehe oder Dusche verschwinden die Rötungen schneller.
Gespeichert
50 Jährig , 2.3cm TB , seit März 2018 Saugglockenbehandlung

Rezloh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Erfahrungsbericht
« Antwort #4 am: 27. September 2018, 13:33:45 »

Ziemlich genau ein halbes Jahr bin ich jetzt am therapieren mit der SG.Ich trage die SG ca. 1 -2 Stunden am Stück und das 3 - 4 Mal am Tag. Irgenwie hat sich meine Haut daran gewöhnt so dass die Rötungen etwas weniger sind und auch schneller vorbei gehen .
Seit meinem letzten Bericht hat sich bezüglich TB Tiefe nichts verändert , ich komme je nach Zeitpunkt der Messung auf etwa 1.7 - 1.9 cm Tiefe.


Gespeichert
50 Jährig , 2.3cm TB , seit März 2018 Saugglockenbehandlung