Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Durch training zu kaschieren?  (Gelesen 1016 mal)

dennis123

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Durch training zu kaschieren?
« am: 15. Juni 2018, 01:34:53 »

Hey, ich Anfang 20
Bin grade auf dieses forum gestoßen und wollte mal eure Meinungen zu meiner wahrscheinlich Trichterbrust hören.
Habe keine Beschwerden mache alles mögliche an Sport und seit 3 Monaten auch Kraftsport.

Habe seit Jahren herzrythmusstörungen und hatte letztes Jahr einen spontanpneumothorax es wurde dabei aber nie etwas von meiner trichterbrust erwähnt also gehe ich davon aus dass es nicht damit zusammenhängt.

Meine Frage ist ob ich durch Training und Gewichtszunahme meine trichterbrust kaschieren kann oder vielleicht sogar wegkriegen kann...
Gespeichert

Tejot

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #1 am: 15. Juni 2018, 08:42:01 »

Hi,

deine Trichterbrust ist ziemlich schwach ausgeprägt.. sei froh darüber ;)

Kaschieren? Ja.. naja.. bei einer solch schwachen Ausprägung mit Sport sicherlich um einiges zu verbessern.
Trainiere Rücken und Brust. Trainiere mehr Rücken als Brust! Trainiere deinen Schultergürtel und deine hintere Schulter, um die Brustwirbelsäule zu unterstützen, bzw. um deine Schultern nach hinten zu bekommen und aufrechter zu stehen und einen Rundrücken zu vermeiden.

Zum Thema Brusttraining habe ich hier bereits etwas dazu geschrieben:

https://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,2475.0.html

Gespeichert

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 192
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #2 am: 22. Juni 2018, 17:33:59 »

Da ist nichts!
Gespeichert
45 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 10 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 997
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #3 am: 22. Juni 2018, 18:41:41 »

ich sehe auch kein Trichterbrust. Leute, es ist ganz normal nicht brettflach zu sein... Das heisst lange nicht, das ein Trichterbrust vorliegt.

Bei deiner Spontanpneumothorax wurde kein Trichterbrust erwähnt, weil du keins hast.

Denk daran, ausgewogen zu essen. Viele trinken viel zu wenig Wasser, wenn sie trinken, zu viel Schrott mit Zucker, Zuckeraustauschstoffe und Chemie. Bau dein Körper mit gute Stoffe auf, viel Gemüse, Obst, gute Fette und Proteine aus Nüsse usw.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

TBistweg

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #4 am: 25. Juli 2018, 21:20:40 »

Eine leichte eindellung der oberen brust ist nicht wegzudiskutieren. Ob man das jetzt als Normvariante oder als leichte Trichterbrust bezeichnet ist Interpretationssache. Einen Pneumothorax oder Herzrhythmusstörungen verursacht deine Brustform aber definitiv nicht.

Mit Sport kannst du deine Gesamtästhetik verbessern. Deine Brustform wird sich dadurch nicht ändern, die kleine Eindellung wird sichtbar bleiben. Je eher du lernst selbstbewusst damit umzugehen, desto weniger wird dieser kleine vermeintliche „Makel“ sich unnötig beeinträchtigen.
Gespeichert

dennis123

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #5 am: 31. Juli 2018, 19:11:29 »

Vielen Dank für die Antworten. Wahrscheinlich habt ihr recht und es ist keine trichterbrust in dem Sinne, aber es ist Fakt dass meine Brust sich oben und mittig nach innen wölbt anstatt nach außen. Ich habe die letzten paar Wochen weiter trainiert und noch bissel aufgebaut, allerdings habe ich das Gefühl, auch wenn ich einen massiveren Körperbau bekommen habe, das ganze noch schlimmer aussieht jetzt. Von der Seite sieht das ziemlich unnatürlich aus finde ich.... Ja akzeptieren werde ich es wohl, denn es bleibt mir ja nichts anderes übrig.

Außerdem werde ich auch weiterhin Muskelaufbau betreiben, denn es macht mir Spaß und gibt mir Selbstvertrauen. Die Ergebnisse können sich meiner Meinung nach trotzdem sehen lassen und lieber habe ich einen komische Brust anstatt mich gehen zu lassen und mit einer bierwampe rumzulaufen.

PS. Wenn ihr noch irgendwelche Tipps habt oder sehen wollt wie es sich verändert hat lasst es mich wissen.
Gespeichert

md10833

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #6 am: 16. September 2018, 11:47:05 »

Hi,

bei mir sieht das ähnlich aus, vielleicht noch etwas ausgeprägter, und mich würde interessieren, wie es bei dir inzwischen nach einigen Monaten Training aussieht. Hat sich die Gesamtästhetik verbessert?
Gespeichert

dennis123

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Durch training zu kaschieren?
« Antwort #7 am: 18. September 2018, 21:19:25 »

Hey, Danke für deine Antwort. Das gesamte Erscheinungsbild hat sich schon deutlich verbessert. Schultern sind breiter, Rücken kommt langsam und Arme werden dicker, aber Brust ist halt nach wie vor das Thema. Ich gefalle mir besser aber nerven tut es halt trotzdem.

Bilder kriegste per Privater Nachricht geschickt von mir.
Gespeichert