Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?  (Gelesen 375 mal)

OS92

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?
« am: 10. Juli 2018, 20:32:44 »

Guten Abend,

Ich bin 26 Jahre Alt und leider habe auch ein Trichterbrust.
Die Tiefe schätze ich 2,5 bis 3 cm.
Ich fühle keine Schmerzen usw, es geht mehr um einer optischen/psychischen Belastung.
Ich würde mich gern an einem Artz wenden. Ich will einfach wissen, ob mein Teichterbrust welche Einfluss auf meine Gesundheit hat oder in der Zukunft haben kann. Falls nicht, ob ich zum Beispiel eine Sauglocke oder Implantat machen kann.

Ich  komme davon aus, wenn ich so eine Kontrolle beim Arzt ein mal im Leben mache, dann kann ich auch irgendwo weiterfahren um mich zu untersuchen. Hauptsache will ich durch einen Fachmann untersuchen werden.
Ein Platz, der als Schwerpunt die Treichterbrustprobleme hat.
Ich wohne in Bayern (in der Nahe von Würzburg). In welcher Klinik / Bei welchem Arzt soll ich am besten ein Termin ausmachen ?


Mfg
« Letzte Änderung: 10. Juli 2018, 20:35:36 von OS92 »
Gespeichert

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 342
Re: Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?
« Antwort #1 am: 14. Juli 2018, 14:41:08 »

Ich wohne auch in Bayern, wenn du nur wissen möchtest ob du gesundheitliche Einschränkungen hast, kannst du auch einfach bei deinem Hausarzt eine Überweisung für einen Lungenfunktionstest ausstellen lassen, größter Indikator ob du Einschränkungen beim atmen hättest. Und sonst vlt. zu einem Orthopäden wegen deiner Wirbelsäule, ob du evtl. einen Rundrücken hast wegen der Trichterbrust, aber glaub mir das merkst du selber auch, da tut dir nämlich dein Rücken oft weh. Dann hättest du Gewissheit, wenn du keine Operation möchtest bringt es nicht viel zu einem Chirurgen zu gehen, wenn du dich mal anders entscheidest wäre die Uni Klinik München ein guter Anlaufpunkt, die ist nicht weit weg vom Bahnhof, der Chirurg dort ist recht nett. MRT oder CT würde auch noch was bringen wenn du mit der Lunge und dem Rücken Einschränkungen hättest, so könnte dein Herz noch betroffen sein. Dauerhafte Lösungen bei Einschränkungen ohne Operation sind unmöglich, meine Wirbelsäule war damals mit spezieller Physiotherapie sehr gut und jetzt wieder Probleme da wo die Einsinkung ist. Kommt dann immer wieder, auf Dauer nicht sinnvoll. Der Chirurg ist nur dafür da deinen Trichter einzuschätzen, dich anzuschauen, zu beurteilen und evtl. dir den Vorschlag für eine Operation zu geben, ob du körperlich Eingeschränkt bist weiß er am Ende auch nicht genau, er kann es vermuten, um es genau zu wissen musst du zu den oben angegebenen Tests die du bei jedem Orthopäden, Lungenfacharzt, Radiologen machen lassen kannst. Doch ein CT bekommst du wahrscheinlich nicht einfach so wegen der Strahlenbelastung, außer ein Arzt veranlagt das unbedingt, aber ein MRT ist das gleiche nur ohne Strahlung, das bekommst du sicher problemlos. Aber klär davor das mit den Lungen und deiner Wirbelsäule ab.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2018, 14:48:15 von UpsUpsUps »
Gespeichert
Alter 18
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 833
Re: Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?
« Antwort #2 am: 17. Juli 2018, 13:41:27 »

Nur als Tip, in Erlangen gibt es mitlerweile auch Nuss Chirurgen. Die nichts mit den ehemaligen "Rezidivkünstlern" zu tun haben. Die Kliniken an sich sind nämlich durchaus zu empfehlen.
Gespeichert
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Goldhase

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?
« Antwort #3 am: 24. Juli 2018, 12:21:31 »

Hallo Sascha, hast du denn Erfahrungen mit Nuss Chirurgen in Erlangen bzw. wen könntest du empfehlen?
Gespeichert

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 833
Re: Welche Klinik / Arzt für eine Kontrolle ?
« Antwort #4 am: 25. Juli 2018, 17:37:06 »

Ich selbst leider nicht, habe jedoch mehrfach hier im Forum darüber gelesen dass welche dort waren und zufrieden sind.
Gespeichert
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.