Autor Thema: Atembeschwerden über ein Jahr nach der OP  (Gelesen 232 mal)

Hilaris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Atembeschwerden über ein Jahr nach der OP
« am: 10. Januar 2020, 22:14:58 »
Hallo alle zusammen,

Einer der Gründe warum ich mich für die OP entschieden hatte, war die nahezu andauernde Atemnot, die ich durch meine Trichterbrust hatte. Ich hatte ständig das Gefühl nicht tief genug einatmen zu können und musste ständig gähnen, um genug Luft zu bekommen. Nach der Operation, war das Gott sei dank vorbei. Bis jetzt. Seit kurzem habe ich wieder starke Beschwerden beim Atmen. Wenn ich trainieren war, ist es besser aber sobald ich ein paar Tage nicht war, merke ich es sofort wieder. Heute hatte ich es sogar wenige Stunden nach dem Training. Hinzu kommt ein starkes Ziehen auf der rechten Seite unter den Rippen, jedes Mal wenn ich tief einatmen möchte. Kennt das jemand ? Oder hatte ähnlich Symptome ? Ich wurde im August 2018 operiert.


annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1048
Re: Atembeschwerden über ein Jahr nach der OP
« Antwort #1 am: 14. Januar 2020, 13:35:49 »
Dehne auch die Faszien, das Bindegewebe. Wir haben Narbengewebe, mehr als nur die sichtbare Narbe. Dies kann zu Probleme führen, Nerven komprimieren. Ich habe Schmerzen an einem Punkt bekommen, am Brustbein am 3. ICR. Ein toller Faszientherapeut hat mir geholfen, dieser Punkt zu lösen.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.