Autor Thema: Beule nach Saugglocke  (Gelesen 528 mal)

Homsn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Beule nach Saugglocke
« am: 13. Oktober 2020, 07:52:50 »
Hallo an alle  :)

Erstmal kurz zu mir ich bin 27 Jahre alt, Trichtertiefe ca. 2-2,5 cm, allerdings großflächig.
Ich nutzte die Saugglocke jetzt seit ungefähr 5 Wochen, und konnte ab der zweiten Woche das Brustbein komplett rauspumpen.
Je nachdem wie lange ich die Saugglocke trage, also unter der Woche nach der Arbeit um die 4-5 Stunden, und so lange wie es geht beim schlafen, desto länger bleibt auch der Trichter rausgepumpt.
Am Wochenende trage ich sie wenn ich zuhause bin den ganzen Tag.
Der Trichter bleibt dann meistens so um die 5 Stunden angehoben.
Positiver Nebeneffekt, ich arbeite im Büro und hatte dann vom vielen sitzen meistens Rückenschmerzen, die sind nun völlig weg  :)
So, nun zum eigentlichen „Problem“ wenn ich die Saugglocke lange trage wird im Prinzip mein komplettes Brustbein so weit rausgehoben das es schon fast einer Kielbrust ähnelt. Ich hab dann etwas über der Brustmitte dann eine Beule.
Das geht dann auch mit der Zeit wieder zurück und sieht dann normal und gut aus, aber hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Vielleicht ist es ja auch gar nicht so schlecht, wenn’s ein bisschen „überkorrigiert“ wird  :)
Bei Gelegenheit lade ich noch Bilder hoch  :)

FireBit56

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Beule nach Saugglocke
« Antwort #1 am: 16. Februar 2021, 19:42:03 »
Ja das ist bei mir auch so, deswegen Pumpe ich einfach nicht so stark.
Grüße :).

Invognito

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29
Re: Beule nach Saugglocke
« Antwort #2 am: 08. März 2021, 15:05:50 »
Wie Firebit schon erwähnt hat, nicht ganz so stark pumpen.
Ich persönlich würde auch auf häufiger, dafür 'kürzere' Sessions (2-3 Sessions á 2 Stunden) setzen, damit das Brustbein in einer optimalen Position bleibt, und nicht wie bei dir zu weit heraus gehoben wird. Das Ziel ist ja die Glocke wie eine Art Zahnspange einzusetzen, und das Brustbein in der optimalen Position zu halten.
Hast du überprüft ob es wirklich dein Brustbein ist? Es kann sich ja auch um eine Flüssigkeitsansammlung unter deine Haut handeln, welche beim Einsatz der Saugglocke nicht ungewöhnlich ist.

Homsn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Beule nach Saugglocke
« Antwort #3 am: 09. März 2021, 11:59:35 »
Also es ist definitiv das Brustbein ich hab quasi manchmal das komplette Brustbein durch die Haut abtasten können. Ich hatte mit der 26 Cm Saugglocke nie Probleme mit der Haut also Irritationen, Abdrücke Blutergüsse oder eben Flüssigkeitsansammlungen.
Obwohl Ich das Ding auch 5-8 Stunden am Stück getragen hatte. Jetzt hab ich seit knapp einer Woche eine 19 cm Saugglocke da die 26 cm Saugglocke kaputt ist, und sie mir auch ein bisschen zu groß war. Die ist bei vielen Bewegungen einfach abgefallen.
Aber jetzt mit der 19 cm Variante hab ich schon deutliche Abdrücke nach der Anwendung.
Deshalb trag ich sie jetzt meistens auch verteilt über den Tag jeweils ein paar Stunden.

Invognito

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29
Re: Beule nach Saugglocke
« Antwort #4 am: 09. März 2021, 13:42:12 »
Hast du die Standard-Variante oder Variante Bodybuilder? 
Ich habe die Bodybuilder-Variante welche weichere Seitenflanken hat, daher spüre ich das Eindrücken wohl nicht so sehr.

FireBit56

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Beule nach Saugglocke
« Antwort #5 am: 09. März 2021, 15:26:09 »
Homsn,
ich würde dir raten die Saugglocke auf den Tag verteilt zu tragen. Es ist eigentlich ganz normal dein Brustbein durch die Haut zu spüren, da es ja schließlich wieder in einer normalen Position ist. Die Flüssigkeitsansammlung hängt bei mir vor allem mit der Tragezeit zusammen. Also verteil dir die Stunden lieber über den Tag oder halt so viel am Stück wie es für dich angenehm ist. Und das mit dem Abfallen, bei der kleineren musst du etwas vorsichtiger sein. Z.B. beim Bücken kann sie mal schnell abfallen, versuch einfach Bewegung beim Tragen so gut es geht zu vermeiden!

Grüße