Autor Thema: Bügelentnahme in Berlin Buch  (Gelesen 276 mal)

PlasticChest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Bügelentnahme in Berlin Buch
« am: 04. Februar 2021, 22:32:01 »
Hallo zusammen!

Ich habe vor 2,5 Jahren in Berlin bei Prof Schaarschmidt eine Trichterbrust-OP nach Nuss bekommen und jetzt wird es so langsam Zeit, den Bügel wieder entfernen zu lassen. Ich habe jedoch ein paar Fragen dazu.

1. Welcher Arzt ist jetzt für die Bügelentnahme zuständig? Früher war das ja glaube ich immer der Dr. Jaeschke, aber der wird sich jetzt wohl nicht mehr mit solchen Kleinigkeiten aufhalten, nachdem der Chef weg ist oder?  ;D

2. Wie "groß" bzw. schmerzhaft ist diese Entnahme eigentlich und wie lange muss man danach stationär dort bleiben?

3. Wird danach das Phänomen besser, dass durch die Narbe so eine Falte unterhalb der Brust entsteht? (bei mir nur links der Fall) Würde mich interessieren, ob jemand auch mal dieses Problem hatte.  Auf der linken Seite stand nämlich damals ein Gast-Arzt und der Schnittverlauf scheint nicht optimal gewesen zu sein...

Danke schon einmal!

albatros

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Bügelentnahme in Berlin Buch
« Antwort #1 am: 01. März 2021, 11:47:01 »
Ich hänge mich aus Interesse mal dran. In meinem Fall wurde mir damals gesagt, ich würde wohl eine Woche da bleiben nach der Entnahme.
28, m
OP nach Nuss in Berlin-Buch mit 2 Bügeln: August 2020

PlasticChest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Bügelentnahme in Berlin Buch
« Antwort #2 am: 22. März 2021, 16:34:46 »
Da es keinen passenden Erfahrungsbericht gab und mir niemand meine Fragen beantworten konnte, habe ich jetzt nach meiner OP einfach selbst einen geschrieben  ;D: https://www.trichterbrustforum.de/index.php/topic,2891.0.html