Autor Thema: Op nach Nuss  (Gelesen 12984 mal)

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #15 am: 01. November 2003, 11:27:34 »
ja jackson das lasse ich vielleicht auch machen obwohl ich kein bock mehr auf ops habe.
verständlich oder?aber das werde iche rstmal alles dort im märz besprechen.
bei mir ist immer so ich nehme zu fett und muskeln dann kommt ne op und ich nehme fast alles wieder ab und so geht das schon die letzten paar jahre.das depremiert auf die dauer naja was solls.

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #16 am: 01. November 2003, 11:41:51 »
Hi!

Ich will das auf jedenfall früher machen lassen, dass ich in einem Jahr KOMPLETT Ruhe habe und das Metall draussen ist....
Ich (1,80m, 65kg) habe bei der OP so etwa 3 Kg verloren. Das geht ja noch....

Sag mal, ab wann hast du wieder auf der Seite geschlafen? Mein Rücken tut mir jede Nacht so weh, dass ich gegen 5 aufwache...

Gruss Jackson

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #17 am: 01. November 2003, 15:02:41 »
6 wochen nach der op erst wieder dann gings aber auch langsam aufwärts mit training,sport etc.
hättest du mal bilder von deiner brust?
ich hab welche vorher und nachher könn ja mla tauschen.
das brust sternum ist ja bei mir jetzt schön ausgeprägt kein thema mehr nur oben eben.

habe sie dir schon genauerre angaben gemacht?wegen der stange oben?ist die op sehr schlimm oder so?

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #18 am: 01. November 2003, 15:56:32 »
Hi!

Die OP soll nicht so gravierend sein wie die richtige Korrektur. Das kann man sicherlich überstehen... SOOO schlimm wars ja nicht. Ne Thoraxdrainage braucht man wohl kein mehr...

Bilder hab ich noch keine. Muss mir mal ne Digitalkamera besorgen. Von davor kann ich dir aber gerne schonmal was schicken. An deinen Bildern bin ich natürlich auch interessiert.

Gruss Sascha

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #19 am: 01. November 2003, 16:30:05 »
keine drainage in rücken?
das klingt aber sehr gut ich kann die bilder üer e-mails chicken doer auch hier reinstellen je nachdem.
wenn du was genaueres oder neues zu dieser op wissen solltest sags mir bitte bin da dran interressiert.

grüße

sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #20 am: 01. November 2003, 17:06:52 »
Hi!

Keine Drainage im Bauchnabel.... (Thorax-->Brustkorb) So ein Ding im Rücken hatte ich eh nicht und habs auch nicht vermisst. Die Schmerztherapie über die Vene war voll und ganz ausreichend. Kannst mir ja gerne mal en Bild davor/danach schicken. Hier meine Adresse: Moon.Walker@gmx.net

Gruss Jackson

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #21 am: 02. November 2003, 17:07:44 »
na das hört sich ja gut an  der schlauch im bauchw ahr auch nciht grade angenehm gibt schöneres.ohja nächstesmal lasse ich mir es auchw ieder lieber in die vene einflößen kommt besser ist man imemr noche twas high.
jackson jetzt habe ich dir die bilder geschickt also ich fidne es sieht gut aus außer halt oben etwas blöd noch.

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #22 am: 02. November 2003, 18:17:12 »
Hi!

Sieht doch ganz gut aus! Ich glaube dass kann man mit etwas Training in den
Griff bekommen. Hast du auch ein Bild im Profil?
Ich versuch mal Bilder mit meinem Handy zu machen....
Oder nächste Woche mit ner Digitalkamera....

Ich musste heute zum erstem mal niesen: GEIL!

GRuss Jackson

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #23 am: 02. November 2003, 19:46:19 »
meisnte? nun gut trainieren so richtig tuhe ich erst seit 4 monaten wieder.
es geht ja auch nur um den oberen teil das ist nur ein kleines stück.der rest sieht nur etwas komisch aus weil die stange nciht ganz grade drin ist.
das ist auch alles eventeull wenn das geht werde ich mir dort eigengewehbe einpflanzen lassen um das loch dort oben etwas auszupolstern wenn nciht knochen anheben.
eventuell aber auch so lasen ichw erde jetzt noch bis zum märz trainieren und wenns michd ann immernochs tört mit den ärzten mal drüber reden und begutachten lassen ist wohl die ebste lösung so oder?
geht das neisens chon so langsam? soooo schlimmw ahr das alles nciht klar es drpckt ganz schön ne.

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

SaschasLektor

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #24 am: 03. November 2003, 15:27:23 »
Meinst du ? Nun gut, so richtig trainiere ich erst seit 4 Monaten wieder.
Es geht ja auch nur um den oberen Teil, das ist nur ein kleines Stück. Der Rest sieht nur etwas komisch aus, weil die Stange nicht ganz gerade drin ist.
Das ist auch alles. Eventuell, wenn das geht, werde ich mir dort Eigengewebe einpflanzen lassen, um das Loch dort oben etwas auszupolstern. Wenn das nicht geht, lasse ich den Knochen anheben.
Eventuell lasse ich es aber auch so. Ich werde jetzt noch bis zum März trainieren, und wenn es mich dann immernoch stört, rede ich mal mit den Ärzten drüber, und lasse es begutachten. Das ist wohl die beste Lösung so, oder ?
Geht das niesen schon so langsam ? Soooo schlimm war das alles nicht, aber klar, es drückt ganz schön.

Grüße,
  Saschas Lektor

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Op nach Nuss'
« Antwort #25 am: 03. November 2003, 16:45:00 »
Hi!

Gar nicht schlecht.... leider viel zu viele Kommas an unnötigen Stellen.

So long,
Jackson.