Autor Thema: OPs waren nicht erfolgreich? Was tun?  (Gelesen 314 mal)

Spirit92

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
OPs waren nicht erfolgreich? Was tun?
« am: 20. Oktober 2021, 21:18:49 »
Hallo zusammen,

zurzeit bin ich ziemlich am Verzweifeln, da bei mir die OPs nicht wie verhofft verliefen und ich nicht weiß wie ich da weiter vorgehen soll.
Ich hatte eine moderate Kiel-/Trichterbrust mit zunehmenden Schmerzen. Aber im Vergleich zu jetzt war es doch sehr erträglich.

September 2017:
Habe ich meine Kiel-/Trichterbrust bei Prof. Schaarschmidt in Berlin operieren lassen. Nach der OP war der Brustkorb wie gefesselt, alles tat weh, normal dachte ich.
Habe fleißig Sport getrieben so weit es ging, mich gedehnt, auf Bügelentnahme gewartet.

Oktober 2020:
Habe ich die Bügel bei Dr. Lützenberg in Ostercappeln entfernen lassen und untere Rippen wurden außerdem korrigiert. Jetzt sollte es sprunghaft nach vorne gehen dachte ich
und habe soweit es geht wieder Sport gemacht.

Heute:
Ohne die 2 Bügel ist es natürlich angenehmer aber der Brustkorb ist immernoch gefesselt. Habe seit 2017 eine immer schlechtere Haltung bekommen und habe nun ziemliche
Rückenschmerzen. Meine rechtes Schulterblatt steht ziemlich ab, sodass es mich beim Sitzen und Liegen massiv stört. Komme mir immer irgendwie verdreht vor. Meine Vermutung ist, der rechte Brustmuskel / die Sehne ist verkürzt.

Mein Gefühl sagt mir, "die" in Berlin haben es nicht richtig hinbekommen. Hinzukommt, dass sie beim Zunähen die Lunge verletzt haben und ich in Folge in meinem örtlichen Krankenhaus nochmal behandelt wurde und ein Teil der Lunge rausgeschnitten werden musste.

Auf eine Art bereue ich diese OP sehr, aber wahrscheinlich hätte ich es auch bereut, wenn ich die OP nicht gemacht hätte. Jedenfalls bin ich so ziemlich am Ende mit meiner Geduld und Kraft. Ich weiß nicht wo ich ansetzen soll. Wollte es wahrscheinlich auch mal loswerden.

Danke

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 77
Re: OPs waren nicht erfolgreich? Was tun?
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2021, 11:41:58 »
Hey also kann auch nur sagen das durch die 2 te OP in Berlin Mein Leidensweg erst begonnen hat.
Die 1 te haben die gut hinbekommen.Musste dann leider 11 Jahre später nochmal operiert werden und ab da wa dann alles scheiße.
Kann dir echt nur empfehlen dich bei Dr.Lützenberg vorzustellen
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg
11.2016 Op Magdeburg weitere Korekturen
03.2020 Korrektur OP Magdeburg
11.2021 Korrektur OP Ostercappeln