Autor Thema: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?  (Gelesen 252 mal)

peca

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 48
Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« am: 24. Oktober 2021, 10:12:31 »
Hallo,

hat evtl. jemand Erfahrung mit einer Bügeltragzeit von mehr als 3 Jahren und kann davon berichten ?
Die Korrektur meiner Trichterbrust liegt zwar erst 14 Monate zurück, aber ich fühle mich wohl mit dem Bügel. Da zusätzlich auch nach Ravitch operiert und an 6 Rippenpaaren eine Knorpelresektion vorgenommen wurde, gibt mir der Bügel ein sicheres, stabiles Gefühl und ich möchte ihn nur ungern wieder hergeben.
Es wäre schön, wenn jemand über Langzeiterfahrungen berichten könnte und ob es bei einer späteren Entfernung Probleme gab, durch starke Verwachsungen oder Ähnliches.

Liebe Grüße
peca

xyz123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2021, 13:18:58 »
Hallo Peca,

eigene Erfahrungen habe ich leider nicht, Dr. Lützenberg zeigte sich jedoch jedesmal, wenn wir über den Zeitpunkt der Bügelentfernung sprachen, entspannt. Er habe kürzlich einen Bügel entfernt, der 10 Jahre implantiert war. Das sind allerdings absolute Ausnahmen.

Irgendwann war im Forum zu lesen, dass neueren Studien zufolge eine verlängerte Bügeltragezeit (also deutlich länger als 3 Jahre) für den Erhalt des Ergebnisses eher kontraproduktiv sei. Die Quelle habe ich gerade leider nicht mehr zur Hand.

Da der Bügel ja durchaus auch mechanisch an den Rippen arbeitet und diese stapaziert, immer stärker verkapselt und nicht zuletzt auch Bewegungsraum im Thorax verhindert (hier sprach Dr. Lützenberg von einem Plus von 20% nach Bügelentfernung, so wie ich ihn verstanden habe nicht nur wegen der fehlenden mechanischen Sperre, sondern auch weil die verbesserte Statik zu einer weiteren Ausdehnung des Brustkorbs führt), werde ich persönlich den Bügel am Ende etwa 3 Jahre und 4 Monate getragen haben.

Dein Argument mit dem "Gefühl der Sicherheit" kann ich allerdings auch absolut nachvollziehen.


peca

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 48
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2021, 09:42:16 »
Hallo XYZ123,

dass eine längere Bügeltragzeit einem guten Ergebnis entgegenwirken kann, ist interessant. Ich hatte gehofft, bei uns Oldi's hat, durch das ausgehärtete Skelett, ein reibender Bügel nicht mehr so viel Einfluss.

Was die Tragzeit angeht, ist Dr. Lützenberg wirklich sehr diplomatisch. Er meinte, dass nach 3 Jahren alles stabil ist, auch nach Bügelentnahme.
Andererseits könne man das Implantat auch problemlos länger drin lassen und die Entfernung gelingt immer, wobei bei Männern die Kapsel- und Narbengewebsbildung häufig stärker ausgeprägt ist als bei Frauen.
Bezüglich des Metallabriebes, wenn auch der Stabilisator so lang verbleibt, war seine Antwort: Der Abrieb ist minimal, an der Uniklinik Magdeburg durchgeführte Langzeitmessungen im Nanobereich haben keine erhöhten Nickelwerte ergeben.

So sind persönliche Erfahrungen von Betroffenen immer sehr wertvoll um sich ein Bild zu machen.
Es klingt vielleicht seltsam, aber hast du nach 2 Jahren Bügeltragzeit und auch wenn die Entnahme schon geplant ist, vom Körpergefühl her den Eindruck, dass der Bügel in absehbarer Zeit raus sollte, oder könntest du ihn problemlos noch ein paar Jährchen drin behalten ?

Liebe Grüße
peca

Talerin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2021, 19:58:06 »
Hallo peca,

Ich finde es total spannend, dass du so ein gutes stabilitätsgefühl durch den Bügel bekommen hast.
Ob es nun besser oder schlechter ist, den Bügel länger als 3 Jahre zu behalten kann man zstl zu den Aussagen von Dr. Lützenberg wohl nur für sich beantworten.

Ich nehme meine Stäbe auch nach 2,5 Jahren noch fast täglich unangenehm war, v.a. morgens und bei Kälte. Von daher ist bei mir klar, dass sie keinen Tag länger als notwendig drinnen bleiben. (Nichts desto trotz haben sie mir einen riesigen Batzen an Lebensqualität gegeben, so dass ich die OP nie in Frage gestellt habe!)
Alles Gute!

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #4 am: 01. November 2021, 19:10:01 »
Unsere Tochter hat Ihren Bügel 2016 mit 8 Jahren bekommen. Dieses Jahr wurde nur der Stabi entfernt und die Enden bearbeitet.
Er wird noch ca. 3 Jahre im Körper verbleiben. Also in Summe 8 Jahre .
Hintergrund ist die Pubertät mit den Wachstumsschüben zu überbrücken. Das ist der Plan. Das abwägen, entscheiden, durchführen und planen
kann meiner Meinung nur Dr. Lützenberg.
47Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 12  Jahre
 2016  massiver Befund OP Dr. Lützenberg
 2021  Stabwechsel  Dr.Lützenberg

peca

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 48
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #5 am: 02. November 2021, 09:42:05 »
Hallo Talerin,

danke, da die Rippen C2 bis C7 beidseitig mittels Knorpelresektion behandelt und um 2-4 cm eingekürzt wurden, würde ich mir ohne Bügel nicht so ohne Weiteres zutrauen auf der Seite zu schlafen, da dabei doch ein starker Druck auf der Brustmitte lastet ( alles Kopfsache wahrscheinlich ). Der Bügel hält alles schön in Form und ich bin absolut zufrieden.
2 Bügel ist noch eine andere Hausnummer. Da hast du ja alles doppelt, 2 verkappselte Kanäle und 4 Eintrittstellen an den Zwischenrippen. Das stelle ich mir schon schmerzhafter vor. Kann ich verstehen, dass du sie schnellstmöglich loswerden willst.
Da wünsche ich dir alles Gute und dass du das letzte halbe Jahr schmerzfrei über die Runden bringst.
LG peca

Hallo Trichter8,

dem Dr. Lützenberg vertraue ich da auch.
Wie geht es eurer Tochter mittlerweile, wie ist sie bisher mit dem Bügel klargekommen ? Gerade in dem Alter, in der Wachstumsphase und über so lange Zeit, ist das bestimmt eine diffizilere Angelegenheit. Ich kann mir auch vorstellen, dass durch den sich ständig verändernden Körper der Bügel hier und dort ungünstig drückt.
Hat eigentlich das Aufbiegen der Enden anstatt eines längeren Bügels soweit funktioniert ?

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Nuss-Bügel länger als 3Jahre im Körper ?
« Antwort #6 am: 06. November 2021, 07:47:29 »
Hi
Wir sind wirklich sehr gut durch die Jahre gekommen.
Hin und wieder drückt Es am Sternum.. aber alles unproblematisch. Der Stabi hat mal Probleme gemacht ..der ist jetzt raus ..Der Oberkörper hat sich wirklich gut entwickelt.
Wir hoffen dass die Änderungen des Stabes reichen. 3 Jahre noch Daumen drücken.
47Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 12  Jahre
 2016  massiver Befund OP Dr. Lützenberg
 2021  Stabwechsel  Dr.Lützenberg