Silikonimplantat in München bei Dr. Dornseifer

Begonnen von MathiasBr90, 30. Mai 2022, 13:20:36

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

MathiasBr90

Hallo Miteinander,

hier mein Erfahrungsbericht durch die Op mit einem Silikonimplantat bei Dr. Dornseifer in München.
Erst einmal ein bisschen was von mir ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer Probleme mit meiner Trichterbrust wegen dem aussehen. Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder hier im Forum die Erfahrungsberichte durchgelesen hatten dann aber immer wieder bedenken wegen den Schmerzen nach der Op und wie lange das ich ausfalle. Ich habe höherklassig Fußball gespielt also gesundheitliche Probleme hatte ich nie war immer topfit. Ich hatte auch ein treffen mit Dr. Lützenberg ein wirklich klasse Arzt muss man echt sagen hat mir auch ausgerechnet welchen Haller Index ich hatte der war 6,5, wirklich ein super Gespräch wo er mir erläuterte wie die Op statt finden würde 2 Schnitte rechts und links und einen vorne also 3 Narben und 2 Metalbügel in der Brust. Die Krankenkasse hätte auch die Op kosten übernommen aber nach langem überlegen habe ich mich entschlossen die Op nicht zu machen wie gesagt wozu die Schmerzen wenn ich keine Gesundheitlichen Probleme habe. Dann bin ich hier im Forum auf das Silikonimplantat gestoßen habe mit ein paar Leuten hier im Forum persönlich geschrieben, die haben mir Bilder gezeigt und ich fand die Ergebnisse echt geil. Also auf nach München zu Dr. Dornseifer er war der erste in Deutschland der diese Methode operiert hat und von mir aus der näheste. Ich hatte dann vor einem Jahr mein Termin hab mich sehr wohl gefühlt nichts wurde einem aufgedrängt oder sonst der gleiche dort wurde mir alles erkärt wie die Op verläuft 1 Narbe vorne an der Brust Dr. Dornseifer wählt eher die Methode am Bauch man kann selbst entscheiden welche man nimmt. Darauf hat er Bilder gemacht für die Krankenkasse noch ein Brief dazu geschrieben nun hieß es abwarten. Paar Wochen danach kam der Brief von der Krankenkasse ich bin bei der DAK kosten werden übernommen mir viel ein Stein vom Herzen da die Op 9000 Euro kostet. Meine Entscheidung war sofort gefallen die Op wird gemacht. Nun wurde ein Op Termin ausgemacht der viel leider wegen Corona aus dann ein 2ter der viel auch wegen Corona aus jetzt bin ich vor 3 Wochen endlich Operiert worden und das beste ist es gab wieder eine neue Methode die Dr. Dornseifer anwendet und zwar die Narbe nicht vorne an der Brust nicht am Bauch sondern seitlich, das Implantat wird unter dem Brustmuskel durchgeschoben die Narbe wird vom Arm abgedeckt man sieht quasi garnix aber das übernimmt die Krankenkasse nicht Kostenpunkt 2800 Euro mehr da die Op 1 std länger dauern würde einfach mehr Aufwand. Mir war das egal weil ich eh die 9k nicht bezahl also 2800 Euro von der eigenen Tasche alles gut.
So nun wie es abgelaufen ist ich hatte die Op am Freitag den 6.5 am 4.5 bin ich nach München gereist wegen PCR Test wegen der Bezahlung ich hatte ein Brief von der Krankenkasse das wurde eingescannt und Anästhesie Unterweisung. Danach bin ich wieder heimgefahren und am 5.5 bin ich abends im Premier Inn das liegt direkt gegenüber mit meiner Freundin eingecheckt.
Am Tag darauf bin ich früh rüber wurde zur Op Vorbereitung gebracht Dr Dornseifer kam vorbei zeichnete alles ein nochmal mit mir bisschen geredet und dann lag ich schon auf dem Bett ich muss sagen ich war wirklich sehr nervös hatte noch nie eine Op im Nachhinein viel zu viel den Kopf zerbrochen die Schwestern alles Top haben mich abgelengt mit mir geredet und schwubs hab ich schon geschlafen. Die Op war so ca 10 uhr 2Std dauer bin dann um 19 Uhr aufgewacht im Aufwachraum keine Schmerzen garnix bin dann auf mein Zimmer gebracht worden meine Freundin ist dann gekommen war noch bisschen benebelt von der Narkose aber im ganzen keine Schmerzen nur müde. Am nächsten Tag aufgewacht keine Schmerzen ich muss sagen ich hab das mir alles viel schlimmer vorgestellt hab nicht mal Schmerztabletten genommen weil es nur ein leichtes ziehen war also nicht der rede Wert. Meine Freundin hab ich bis Sonntag einchecken lassen im Premier Inn weil ich gedacht habe ok es ist sicherer wenn sie dabei ist und mich dann heimfährt, wenn ich gewusst hätte das das so abläuft hätte ich mir die 400 Euro für Hotelkosten gesparrt sie ist dann auch am Sonntag heimgefahren weil sie einen wichtigen Termin hatte am Montag und ich bin mit dem Zug heim gefahren der Bahnhof ist gleich um die Ecke. Krankenhaltsaufenthalt langweilig man läuft bisschen schaut aufn Handy Netflix und hofft das die Zeit rumgeht. Was ich noch vergessen habe ich hatte eine Drainage wegen dem Wundwasser die wurde mir am Monatg gezogen und ich wurde entlassen. Jetzt Paar Wochen nach der Op glücklich das ich sie gemacht habe hier im Forum gibt es ja eine Person die es immer schlecht redet mit man sieht die Ränder des Implantats völliger Blödsinn da sieht man garnix und keine Ahnung was für einen Müll noch. Es sieht einfach nur mega aus das einzige Manko ist das hab ich schon von ein paar Leuten gehört das man nicht mehr soviel fühlt wo das Implantat ist aber da schau ich drüber hinweg solange ich dieses Loch nicht mehr habe. Mal schauen wie es bei mir ist bin ja erst 3 Wochen post Op. Bin dann noch 3 mal nach der Op zum Punktieren gefahren, letzte Woche hatte ich das dann auch hinter mir Dr Dornseifer und ich sehen uns jetzt erst wieder am 6.7. Ich Trag jetzt noch für paar Wochen einen Kompressionsgurt mit Klettverschluss langsam nervig aber kann man drüber hinwegschauen. Von meiner Seite aus kann ich es wirklich nur jeden weiter empfehlen der keine Gesundheitliche Probleme hat vorallem die Schmerzen sind ein Unterschied zwische Tag und Nachts ich nehm keine Schmerzmittel überhaupt denke das langt jetzt erstmal bei fragen einfach raus damit kann euch auch privat meine Nummer schicken und euch Bilder zeigen kein Problem.

Gruß Mathias   

insanereality11

Danke für deinen Bericht!

Wie lief denn noch dein Termin am 06.07. ?

Habe dir übrigens auch eine PN geschickt. interessiere mich auch sehr für den Eingriff,
die kasse würde es auch zahlen ..
Das mit der Narbe seitlich finde ich sehr spannend und gut !!
Viel besser als auf der Brust direkt ..

LG