34. J will mich einer OP unterziehen

Begonnen von Snoozle, 12. Juli 2022, 21:16:46

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Snoozle

Hallo zusammen, wie im Titel schon erwähnt bin ich 34. J. Habe eine symmetrische Trichterbrus. Diese ist mit Abweichung (je nachdem wo / wie man misst) 3,5-4 cm tief. Meine Frage, hat jmd solche Erfahrungen mit Alter und der Ausprägung schon gemacht ? Wie war es nach der OP ?

Tm26488

Hi,
ich bin Anfang 30 und werde im Herbst operiert. Den Erfahrungsbericht dazu schreibe ich dann direkt nach der OP. ;)

EchoM

Hi,
ich kann dir auch leider nicht sagen wie es nach der OP ist, da ich meine Operation auch erst Ende September haben werde. Ich selber bin 31 Jahre und habe ein Haller-Index von 3,5.

Schau doch mal unter ,,Erfahrungsberichte" dort gibt es einige Berichte von Mitglieder , die auch Anfang , Mitte dreißig sind.

Meister

Hallo,
wichtig ist im deinem Alter dass du einen guten Arzt nimmst der Erfahrung mit erwachsenen hat.
Nach der Operation muss du mit Schmerzen usw. rechnen.
Du kannst hier im Forum viele Erfahrungsberichte lesen.
Es kommt auf die Trichterbrust an Form und haller Index und auf den Arzt wo dich operiert wie lange du nach der Operation noch Probleme hast.
Hier im Forum Schreiben alle von Dr.Lützenberg, kann ich auch nur empfehlen.
Grüße

InnaSch

Hey, ich habe mich kürzlich im Alter von 31,5 Jahren einer Trichterbrust-Korrektur unterzogen.
Ich hatte eine asymmetrische Trichterbrust, die mithilfe eines Implantats ausgeglichen worden ist.
Die Operation verlief unkompliziert und innerhalb von ca. 1,5 - 2 Stunden. Die Schmerzen waren vollkommen auszuhalten und wurden auch nur mit Ibuprofen behandelt, die ich bereits nach einer Woche abgesetzt habe. Lediglich am ersten Abend nach der OP hatte ich starke Bauchkrämpfe, da mein Bauch sehr stark angeschwollen war und zusätzlich meine Periode einsetzte.
Die 3 Monate Schonfrist sind nun kürzlich (Mitte September) vorbei gegangen und ich kann auch langsam wieder mit dem Sport beginnen.

Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne :-)