Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Verzweifelt wegen asymmetrischer Trichterbrust - mit Pics OP  (Gelesen 8512 mal)

Jonny007

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6

Ich bin 15 Jahre alt und habe eine assymetrische Trichterbrust.
Ich weiß nicht wie ich die weg kriegen soll, die Saugglocke funktioniert ja angeblich nur bei einer symmetrischen Trichterbrust und eine OP macht meinen Körper auch nicht wirklich schöner (Narben).

Ich hab mal ein paar Bilder geupped:

img20.imageshack.us/img20/3857/dsc000654wr.jpg
img376.imageshack.us/img376/556/dsc000674iz.jpg
img464.imageshack.us/img464/9181/dsc000698ed.jpg

und mit angespannten Muskeln:

img376.imageshack.us/img376/3742/dsc000684ba.jpg

Wie stark ist die Ausbildung der Trichterbrust?
Auf den Bildern sieht es etwas harmloser aus als es eigentlich ist. Keine Ahnung warum.
Was kann ich dagegen machen?
Ist sie "nur" assymetrisch oder auch symmetrisch (in der Mitte gehts ja schon langsam runter).

Weiß irgendjemand etwas?´
Fällt das sehr auf?

Ich geh schon ins Fitnessstudio deswegen, wurde mir vom Arzt verschrieben.
Glaubt ihr, dass das was bringt?
Wielange muss ich das wohl besuchen, bis meine Trichterbrust besser wird?

Ich wollte das Thema nicht im Trichterbrust-Thread posten, da dieser ziemlich unübersichtlich geworden ist und da es darin hauptsächlich um symmetrische geht...

Seit wenigen Monaten Fitnessstudio habe ich auch wirklich den Eindruck, als wäre es besser geworden.
Aber ich habe auch gehört, dass in einem Fitnessstudio (ich gehe in ein von DJK erstelltes gesundheitliches Fitnessstudio) nicht alle wichtigen Muskelteile trainiert werden und ein Physiotherapeut vllt besser wäre. Was sagt ihr dazu?

Bitte schreibt irgendwas :D
Gespeichert

tb14

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 42
Verzweifelt wegen asymmetrischer Trichterbrust - mit Pics OP
« Antwort #1 am: 26. März 2006, 15:56:02 »

Hi:D

Du kannst mit Fitnesstudio,Physiotherapie,Muskelaufbau eine Trichterbrust eigentlich nie wegbekommen. Der für mich einzig effektive Weg war die OP... von der Saugglocke habe ich nicht viel gutes gehört.. :(

Aber mal im Ernst, im Vergleich zu den meisten hier wird deine TB eine der am wenigsten ausgeprägten sein.Kann schon sein, das man das auf den Bildern nicht so gut sieht, und von asymmetrischen TBs habe ich eh keine Ahnung, aber sonderlich schlimm finde ich die wirklich nicht .... Die Rippenbögen stehen schon recht weit vor find ich, aber sonst... da wirst du mit viel Fitnessstudio und evtl. Physiotherapie für ne gerade Haltung aufjeden Fall noch was machen können.

Von einer OP kann ich dir bei dieser geringen Ausprägung nur abraten!!!Zu Risikoreich und ob die KK die Kosten übernehmen würde wage ich mal spontan zu bezweifeln :D Du bist wie ich auch 15, und ich denke soo viel wachsen wirst du auch nich mehr ... vondaher lass es lieber. Meine Tb war übrigens 8cm tief.

ciao und viele grüße
Gespeichert

Jonny007

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Verzweifelt wegen asymmetrischer Trichterbrust - mit Pics OP
« Antwort #2 am: 26. März 2006, 16:23:08 »

Danke für deine Antwort.

Meint ihr denn, dass ich die TB schon durch Fitnessstudio (optisch) mildere?
Oder ist für sowas ein Physiotherapeut nötig?

Geht es bei sowas wirklich nur um den aufrechten Gang?!

Also in der Uniklinik von Münster wurde mir gesagt, dass ich die TB durch Fitnessstudio (gesundheitlich, keine Muckibude) optisch gesehen ganz wegbekomme.
Aber da höre ich hier überall das Gegenteil....

Außerdem hat in einem anderen Forum jmd gesagt, dass ich eigentlich einen Physiotherapeuten brauche, da dieser gezieltere Übungen machen kann und dadurch nicht nur manche Teile des Muskels "ausgeweitet" werden.

Ich weiß jetzt nicht so richtig, was ich von den ganzen Aussagen halten soll.
Und jetzt habe ich gerade über Google dieses Forum gefunden.
Hätte nie gedacht, dass ein rein auf TB ausgerichtetes Forum so groß und gut sein könnte :)


Was haltet ihr von den Aussagen bzgl Fitnessstudio und/oder Physiotherapeut?
Gespeichert

Jonny007

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Verzweifelt wegen asymmetrischer Trichterbrust - mit Pics OP
« Antwort #3 am: 27. März 2006, 20:15:25 »

Hört sich vllt seltsam an, aber seit heute morgen sieht meine TB anders aus:

http://img489.imageshack.us/img489/7782/dsc000738qb.jpg

Eigenltich gefällt mir das ganz gut, das einzige Problem ist:

Seht ihr den "hohlraum" unter meiner rechten Brust?
Da sind nämlich auf Grund meiner Trichterbrust die Rippen nicht normal, sondern sie gehen nach innen.

Auf den Fotos kann man das nur schlecht erkennen, aber ich seh das ziemlich stark.

Mein Fitnesstrainer hat mir gesagt, dass man das leider nicht beheben kann, weil da keine richtigen Muskeln sind.

Gibt irgendeine andere Möglichkeit?
Was sagt ihr dazu?
Gespeichert