Autor Thema: Zurück aus Erlangen....  (Gelesen 20927 mal)

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #45 am: 05. Januar 2004, 17:49:41 »
Hi!

Ich glaube nicht, dass wir unzufrieden mit Erlangen sein sollten; was haben wir denn für eine Alternative? Mit NUSS kann man vieles gar nicht korrigieren, und in Münster machen die einen riesigen Schnitt und legen einen zwei Wochen lang flach.

Sicher wird nicht jede Trichterbrust optimal oder eine Nachoperation ist erforderlich, aber das ist ein Risiko das wir eingehen müssen.
Ich glaube vielen hier ist gar nicht mehr bewusst, wir das ganze vor der Operation aussah! (Ich bin ja auch nicht ganz zufrieden und werde das auch nachkorrigieren lassen, aber besser als davor ist es allemal)

Kopf hoch!

Jackson

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #46 am: 06. Januar 2004, 18:40:35 »
dá hast du recht jacko man muss es immer positiv sehen es sieht viel besser als vorher aus.
ich bin auch sehr froh das ich trotz ein paar operationen an dieser Brust noch sportlich top fit bin das ist auch nicht selbstverständlich.
zugegeben sit auch nur das aussehen was jetzt noch zählt gesudnheitlich haben die meißten hier wohl keine probleme solange man nciht bei olympia mitmachen will sollte alles gut gehen.

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #47 am: 08. Januar 2004, 18:41:08 »
Hi!

Ich war gestern (mal wieder) in Erlangen:

Die sind mit meinem Ergebnis (3 Monate) sehr zufrieden (klar, oder?).
Naja, die Erhöhung auf meinem Sternum ist wohl eine "Knorpelwucherung" die dann einfach weggemeißelt wird (beim Entfernen der Bügel), und meine ünsäglichen Rippenbögen machen die so weit rein, wie ich das will. Denen gefällt das jetzt schon ganz gut, mir überhaupt nicht (die Rippenbögen).

Die Brust weiter oben noch etwas zu heben würden die auch machen, wenn ich denn unbedingt will. Dafür gibt es zwei Variationen: Muskelplastik (versetzten der Brustmuskulatur etwas nach innen) oder eben nochmal nen Bügel (super! das wäre dann nummer 3).

Naja, schaun mer mal. Jetzt erst mal trainieren und tee trinken bis zum Herbst.

Ach, habt ihr (Erlanger) auch so Probleme mit euren Bauchmuskeln? Das liegt daran, dass die den mittleren (rectus abdomines) einfach abschneiden! Den braucht man nicht, meinte der Arzt... naja, falls der Bauch trotz trainings nix wird, würden sie dann den rechten und linken Bauchmuskel einfach etwas in die Mitte versetzten.... (na wie toll....)

Gruss Jackson!

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #48 am: 08. Januar 2004, 19:20:52 »
Hi!

Ach, nochwas...

Ich hab mir die Erlangen vorher/nachher Bilder kopieren lassen (leider nur auf einem kopierer....) falls jemand interesse hat (Sascha?) bitte melden!

Gruss Jackson.

master

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #49 am: 09. Januar 2004, 12:58:29 »
Ich wäre an Bildern interessiert !! Meine Email Adresse ist  s.k.post@gmx.de

Danke !!

hafensänger

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #50 am: 09. Januar 2004, 17:30:29 »
Hi
Das mit den Bauchmuskeln müsstest du mir nochmal etwas genauer erläutern.Davon habe ich ja noch gar nix gehört.Trainiert man dann den Bauch,aber es kommen keine Muskeln?Gruss heiko

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #51 am: 15. Januar 2004, 15:30:24 »
mir ist das egal die können sie ne methode aussuchen hauptsache die brust geht oben hoch und sieht normal aus.
außen alles muskeln innen gar nichts sieht toll aus muss ich schon sagen.
ich kann meine brust gar nciht richtig anspannen mit der stange drin.
schick mal bilder wenn du zeit hast vit-stolthet@web.de

grüße
sascha
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

Jackson

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 200
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #52 am: 18. Januar 2004, 16:25:57 »
Hi!

Also mit den Bauchmuskeln ist das so: Man hat wohl links und rechts einen Bauchmuskelstrang der seitlich von den rippenbögen zum Beckenknochen läuft.
Mittig gibt es dann noch einen Muskel, der am Xyphoid (untere Spitze des Brusbeins) ansetzt und zum Schambein läuft.
Der wird bei der OP am Xyphoid abgeschnitten, das wäre elementar für das Gelingen der OP.
So kann es sein, dass der Bauch im oberen mittleren bereich etwas nach aussen (vorne) drückt und auch bei Muskelanspannung in diesem Bereich nicht hert wird.

So long,
Jackson.

hafensänger

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Replying to Topic 'Zurück aus Erlangen....'
« Antwort #53 am: 19. Januar 2004, 16:21:44 »
Is doch sch... warum sagen die docs in ER nix davon?Die empfehlen ja sogar viele Bauchübungen und das dann für nix...Ich meine ich werde mich da wohl eh wieder unters Messer legen,dann sollen die meine Bauchmuskeln wieder flicken