Trichterbrustforum.de

Allgemeines => Allgemeine Themen => Thema gestartet von: tri23 am 06. Juni 2018, 13:38:53

Titel: Trichterbrust und Triathlet
Beitrag von: tri23 am 06. Juni 2018, 13:38:53
Hallo, ich bin neu im Forum (36Jahre) und habe eine symmetrische Trichterbrust mit einer Einsenkung von 7 cm bei tiefer Einatmung.

Ich war vor ca 2 Jahren in Berlin Buch und habe mich untersuchen lassen. Daraufhin hatte man mir eine OP empfohlen nach Nuss. Die KK hat den Antrag nach mehrmaligem Versuch auf Kostenübernahme, da keine Ersichtliche Einschränkung abgelehnt.

Ich selber bin durch Sportler (Ausdauer/Leistungssportler)  im Triathlon.

Ich kann mich eigentlich nicht beklagen, allerdings habe ich abgesehen von dem Erscheinungsbild Probleme bei hochintensiven oder langen anspruchsvollen Ausdauereinheiten die Leistung zu bringen, sprich bei einem 10 km Lauf. Das Problem tritt bei mir eigentlich nur im Laufen auf. Bei anderen Disziplinen verspüre ich dieses Problem eher nicht.  Ich klage sorry, auf hohem Niveau aber frage mich ob es hier Leute gibt die es ähnlich ergeht im Sport?

Würde eine OP diese Probleme verbessern oder gibt es vielleicht noch andere alternativen ausser Krafttraining beispielsweise Saugglocke etc. ?

Würde mich über Antworten freuen.

VG
Titel: Re: Trichterbrust und Triathlet
Beitrag von: Trichter8 am 06. Juni 2018, 20:36:25
Ganz ehrlich.. wie sind die 7 cm in Berlin Buch festgestellt worden ??   Hol Dir eine 2. Meinung ein.
Alles weitere wenn Du wünscht per PN.
Titel: Re: Trichterbrust und Triathlet
Beitrag von: Trichter8 am 07. Juni 2018, 20:49:59
....was ein Zufall...