Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 01:07:52 
Begonnen von atc - Letzter Beitrag von atc
Hallo zusammen,

ich wurde vor ca einem halben Jahr mit der Nuss Methode an meiner Trichterbrust operiert. Habe 2 Bügel mit jeweils einem Stabilisator links und rechts im Körper. Leider habe ich bei manchen Übungen stechende Schmerzen am rechten Stabilisator. Bankdrücken geht so einigermaßen schmerzfrei solange ich ein krasses Hohlkreuz auf der Bank mache. Schulterpresse ging anfangs noch, mittlerweile keine Chance. Die Schmerzen sind ausschließlich auf der rechten Seite und zwar entweder voll oder gar nicht. Den Schmerz an sich würd ich als stechend beschreiben, als ob eine Rasierklinge eingewachsen ist die bei manchen Bewegungen/Muskelkontraktionen ins Fleisch schneidet.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen nach der OP gemacht? Geht das von alleine wieder weg?


 2 
 am: 20. Februar 2019, 22:12:06 
Begonnen von Chrischi - Letzter Beitrag von Chrischi
Guten Tag ich möchte hier kurz meine Erfahrungen vor und nach meiner Op schildern.
Anfang 14, als ich richtig anfing zu wachsen, prägte sich auch meine Trichterbrust aus, soweit, dass ich mich überall schämte mich auszuziehen. Trotzdessen spielte ich Fußball im Leistungsbereich in Hamburg, mir fehlte es immer an Ausdauer und Kraft. Irgendwann entschied ich mich dann dafür, dass ich operiert werden will, aus optischen und sportlichen Gründen, deswegen ging ich nach Großhansdorf der mir eine schwer ausgeprägte Trichterbrust mit einem Haller-Index von 8,3 diagnostizierte. Aus gesundheitlicher Sicht riet mir der Arzt dort zu einer Op in Magedeburg bei Dr.Luetzenberg. Am 10.10.2018 war es soweit, ich wurde erfolgreich an meiner Trichtervrust operiert, hatte sofort einen sehr guten Eindruck von Dr.Luetzenberg da er sich schon am Tag davor sehr viel Zeit für mich nahm. Zuerst wachte ich auf der Kinder Intensivstation, mit sehr starken Schmerzen, auf, nach einem Tag würde ich auf die normale Station verlegt. Die Krankenschwestern waren sehr nett, ebenso Dr.Luetzenberg der mich jeden Tag zweimal besuchte um das Ergebnis zu kontrollieren. Nach 6 Tagen würde ich entlassen und konnte nach nachhause. Jedem der sich überlegt an seiner Trichterbrust operieren zu lassen würde ich von Herzen Dr.Luetzenberg empfehlen. Mir wurde gesagt, dass ich nach 8 Wochen anfangen könnte laufen zu gehen, dass tat ich auch danach bekam ich jedoch schmerzen und musste wieder 1 Monat pausieren. Das war Ende Dezember, jetzt ist es Februar und ich spiele immernoch nicht, obwohl mir gesagt wurde ich könnte im Januar voll durchstarten. Nun ja jetzt hoffe ich, dass ich bald wieder anfangen kann. Ich hoffe meine Erfahrungen konnten Ihnen helfen. Hiermit stelle ich mich ebenfalls bereit Fragen von Jugendlichen zu beantworten, schreibt mir einfach eine E-Mail zu: chrischi10@icloud.com und wir können Nummern austauschen 👍

 3 
 am: 20. Februar 2019, 22:11:56 
Begonnen von Bellaterra1 - Letzter Beitrag von UpsUpsUps
Ich weiß das du nix von Implantaten hältst aber ich werde trotzdem im Mai damit operiert. Und das kann sein das du mit mehreren in Kontakt warst die ein Implantat haben aber haben diese auch ein 3d erstelltes Implantat und wurden die in München operiert? Das glaube ich nämlich weniger da es dies erst seit kurzem gibt. Und ich hab vlt. keinen Trichter mehr aber ansehnlich würde ich meine Brust sicher nicht nennen. Und sonst gibt es keine Alternative wenn man mit seinem Ergebnis unzufrieden ist. Und die frühere Operation mit Implantaten haben gut 3000-4000euro gekostet? Soviel kostet das Implantat alleine bei der neuen Variante, also denke ich sollte man nicht das nicht vergleichen. Und das Verfahren gibt es wie gesagt noch nicht lange, kann ja sein das es früher verrutscht ist. Aber in diesem Forum werden leider oft Unwahrheiten verbreitet ohne irgendwelche Fakten zu haben. Ich weiß du hattest selber ein Implantat doch das ist schon recht lange her. Ich werde aufjedenfall dann berichten nachdem ein halbes Jahr oder so vergangen ist damit man auch weiß das es so bleibt und ob es dann nicht toll aussieht oder ob es toll ist wisst ihr ja dann. Hier wird nämlich nur gesagt Implantat sei schlecht aber keiner hatte jemals ein persönlich für ihn angefertiges Implantat, das ist nämlich wie gesagt sau teuer und ich mach es nur weil ich noch recht jung bin und mich niemand mehr am Brustkorb operieren wird und ich doch noch einiges Jahre leben werde und gerne mal ins Schwimmbad gehen würde. Natürlich wenn du mit Leuten gesprochen hast die so ein Implantat hatten was es seit 2016-2017 gibt das lebenslang hält, 8 Wochen hergestellt wird und fest wie der eigentliche Brustkorb ist dann kannst du mich gerne korrigieren.

 4 
 am: 20. Februar 2019, 20:15:30 
Begonnen von Bellaterra1 - Letzter Beitrag von annaj
 :o plastische Chirurgie als Alternative??? Nee, davon kann ich bei den Männern nur abraten. Das Implantat ist meist sichtbar und sieht ziemlich komisch aus, es sein denn, du zielst darauf fett zu werden. Ich war mit mehreren in Kontakt, die das machen lassen haben. Kurz nach der Op waren sie zufrieden, mit der Zeit haben sie es bereut und rausgeholt.

@ups..: Prof. Schaarschmidt hat dich bestimmt abgelehnt, weil er kein Trichter gefunden hat. Ich kann bei deiner Schnittröntgen keins erkennen.

@Bella.. Kann nur einstimmen bei RTG und Sascha. Vergiss nicht dr. Lützenberg als zweit Meinung, wenn du eine re-op noch überlegst.

 5 
 am: 19. Februar 2019, 12:43:01 
Begonnen von tjgnesner - Letzter Beitrag von moon
Ich hätte Interesse an der Saugglocke, sofern es sich auch um den Typ klein handelt. Ist das der Fall?

Viele Grüße

 6 
 am: 19. Februar 2019, 11:51:37 
Begonnen von KickdownX - Letzter Beitrag von Christian77
Eine Trichterbrust, die das Herz verlagert und/oder komprimiert, verändert die anatomische und damit auch die elektrische Herzachse und kann so definitiv zu EKG-Veränderungen führen. Welche das genau sein können, wird dir hier keiner verlässlich beantworten können. Da solltest du dich an einen Kardiologen wenden.

 7 
 am: 18. Februar 2019, 18:54:08 
Begonnen von Bellaterra1 - Letzter Beitrag von UpsUpsUps
War selber in Berlin und glaub mir der sagt dir das er nix machen wird.  Es muss schon sehr tief sein das man eine zweite Operation nach Nuss bekommt, deine Brust schaut ähnlich aus wie meine, da bleibt nur die plastische Chirurgie. Aber da du heute den Termin hattest kannst du sicher erläutern wie es ablief.

 8 
 am: 18. Februar 2019, 16:26:54 
Begonnen von KickdownX - Letzter Beitrag von KickdownX
Hallo an alle, ich habe mal eine Frage. Kann eine Trichterbrust, das EKG abnormal erscheinen lassen??? ZB Rechtschenkelblock oder Brugada-Syndrom ähnlich. Abnorme ST-Streckenabgänge ect...hat irgendwer Erfahrung????

 9 
 am: 17. Februar 2019, 18:15:20 
Begonnen von duality - Letzter Beitrag von duality
Hallo, liebe Gemeinde! Ich suche eine Saugglocke. Ich bin 1.83 cm groß, wiege 85 Kg und bin 5x pro Woche beim Kraftsport. Trichtertiefe ca. 2 cm. Falls jemand eine hat freue ich mich über Informationen über Zustand, Preisvorstellung und Zubehör. Gerne als PM. Danke vorab :)

 10 
 am: 17. Februar 2019, 10:37:03 
Begonnen von Christian77 - Letzter Beitrag von Christian77
Heute ist der letzte Tag der Auktion!! 

Seiten: [1] 2 3 ... 10