Trichterbrustforum.de

Allgemeines => Anregungen => Thema gestartet von: annaj am 10. November 2012, 22:55:42

Titel: karma bewerten...
Beitrag von: annaj am 10. November 2012, 22:55:42
für mich war immer feige öffentliche stellungsnahmen gegen jemand, mitschühler, arbeitskameraden oder ähnliches vollkommen gleichwertig wie mobbing. Vor allem in ein forum wo alle misfits sind, verstehe ich es noch weniger...

Ich schreibe hier nicht weil ich nichts anderes zu tun habe, sondern um meine erfahrungen zu teilen, diskutieren, und fragen an betroffene zu beantworten, so gut ich kann. Wieso ist es so schwer sich in wörter auszudrücken? Ihr seid doch alle muttersprachler, sollte doch nicht so kompliziert sein eure meinung in wörter zu fassen, wenn was nicht gefällt... Ich kann der sandkastenmentalität echt nicht ertragen, grow up kids.
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: Pexc am 11. November 2012, 15:41:21
Hi,

entschuldige bitte. Ich habe dieses Karma-Ding mal testweise eingeschaltet. Ich wollte eigentlich eher einen positiven Effekt sehen. Konkret: Ich wollte für neue Besucher zum Beispiel klar machen, daß ex.pectus sehr hilfreiche Antworten gibt und das schon seit langem. Daß negatives Feedback dabei ist und wie es auf andere wirkt, hatte ich nicht bedacht.
Ich habe es erstmal wieder deaktiviert und schau mal, ob es überhaupt notwendig ist.
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: annaj am 11. November 2012, 17:23:21
Ich halte nicht viel davon, auf der schnelle eine meinung zu bilden, so entstehen vorurteile. Das ex.pectus sehr ausführlich und oft beiträge schreibt, sollte jedem ziemlich schnell deutlich sein, auch für besucher, und für sich gern als positiv bewerten. Auch etwas was negativ emfunden wird, kann hilfreich sein. Brav zu schreiben damit leute für dich stimmen sollte nicht der leitfaden sein, und ich denke ein "karma"voting kann dazu führen, weniger aus sein herz zu schreiben.
Ich finde das dieses forum viel mehr zu bieten hat als eine soziale netzwerk wo nur blödsinn getauscht wird. Davon gibt es genug. Danke für's verstehen.
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: dachucky am 29. November 2012, 19:34:58
Ich halte nicht viel davon, auf der schnelle eine meinung zu bilden, so entstehen vorurteile. Das ex.pectus sehr ausführlich und oft beiträge schreibt, sollte jedem ziemlich schnell deutlich sein, auch für besucher, und für sich gern als positiv bewerten. Auch etwas was negativ emfunden wird, kann hilfreich sein. Brav zu schreiben damit leute für dich stimmen sollte nicht der leitfaden sein, und ich denke ein "karma"voting kann dazu führen, weniger aus sein herz zu schreiben.
Ich finde das dieses forum viel mehr zu bieten hat als eine soziale netzwerk wo nur blödsinn getauscht wird. Davon gibt es genug. Danke für's verstehen.

Ja finde auch das so ein karma system nix notwendig ist.
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: UpsUpsUps am 07. Januar 2013, 23:18:20
Ich finde es auch blöd.  >:(
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: Pexc am 09. Januar 2013, 19:37:42
Deswegen war es auch insgesamt 1-2 Tage aktiv. :D
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: Inga Kleinknecht am 01. April 2013, 18:27:37
Bin Deiner Meinung!
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: HelmutKohl am 20. November 2017, 10:19:58
Hallo, was willst du über Karma fragen? Es ist schwer zu verstehen und kompliziert, also ist es nicht notwendig.
Titel: Re: karma bewerten...
Beitrag von: HelmutKohl am 21. November 2017, 06:51:26
Als ein neuer Besucher ... ich verstehe Ihre Gefühle völlig Ich respektiere das ... Sie sind absolut an Ihrer Stelle, aber einige von uns denken vielleicht nicht so ...