Trichterbrustforum.de

Allgemeines => Galerie => Thema gestartet von: Grubby am 10. Juli 2006, 23:15:08

Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 10. Juli 2006, 23:15:08
Hey Leuts,
soo, endlich ist es soweit. Morgen (11.7) fahre ich endlich nach Berlin und werde am Mittwoch (12.7) operiert. Ich freue mich riesig auf die Op, weil sich danach einiges ändern wird^^  :D
Werde nach der Op die neuen Bilder reinstellen.
Haut rein
Greetz
Felix
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 10. Juli 2006, 23:18:51
Weitere Vorher-Bilder
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Nikla am 12. Juli 2006, 20:13:12
Hallo!

So nun wirst Du Deine OP wohl schon hinter Dir haben....

Ich wünsche Dir, das sie ein Erfolg wird....

Stehe noch vor der Endscheidung, ob ich mich operieren lassen soll oder nicht... Habe da noch etwas Schiss vor..

Also Hut ab vor Deinem Mut.

Gruß nach Berlin

Nikla
Titel: OP
Beitrag von: sven23 am 13. Juli 2006, 23:45:13
Alles Gute auch von mir,

immer dran denken:

Jede Nacht bringt dich ein Stück näher ans Ziel :-)

Bin schon auf deine Erfahrungen und deine Nachher-Bilder gespannt.

Freu mich auf deine Antwort.


Sven
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: ela am 28. Juli 2006, 18:17:16
hallo GRUBBY,

wie geht es dir? hoffe ganz gut....
bist du wieder da? wie war die op?
sind auf die nacher bilder geschpannt.... :wink:
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 08. August 2006, 00:41:01
Soo, endlich nach 2 Wochen und 5 Tagen @home konnte ich mich dazu aufraffen, neue Bilder zu machen. Diese Bilder sind leider nicht soo geworden (ohne Blitz), aber ich hoffe, man kanns einigermaßen gut erkennen.
Morgen/heute fahre ich nach Mallorca und dann kommen neue, gebräunte Fotos rein^^.

Ich habe auch einen Erfahrungsbericht geschrieben.
http://www.michaelmueller.biz/cgi-bin/tb/berichte/show.cgi?nummer=72

Ne kurze Zusammenfassung:

->War 3 Tage nach der OP auf der ITS, obwohl ich schon nachm 2. Tag hätte gehen können. Davon wurde mir aber abgeraten.
->Lungenwert mitm Coach 2:
    Vorher:                             4l mit 1-2 sek Überzug
    Direkt nach der OP:            4 l mit 1-3 sek Überzug
    Gegen Ende des Aufhaltes:  4l mit 3-5 sek Überzug
    Heute:                               4l mit ca. 8 sek Überzug
-> Schmerzskala von 1-10 durchschnitt bei 6-7
-> War der Top Patient, sehr ergeizig. War sogar während des Aufenthaltes richtig Joggen, wobei mir davon auch abgeraten wurde^^
-> Alles verlief unproblematisch
-> Entlass nach 10 Tagen

-> Habe heute die Schmerzmittel ganz weggelassen, damit ich auf Malle trinken darf  :lol:  :wink: xD :D :P ^^

Also update in 2 Wochen.

Haut rein,
Felix
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 08. August 2006, 09:36:44
achja, man kann auch noch auf den Bildern sehen, dass Teile der Brust noch betäubt sind  :? . Naja, wird schon  :wink:
Und das Loch sieht vllt tief aus, ist es aber nicht. Sieht wirklich nur auf den Bildern drauf aus. Verstärkend tun auch noch die Muskeln den Effekt.

Soo, jetzt gehts auf zum Flughafen und dann mitm Flugzeug nach Malle^^
Habe nun festgestellt, dass ich wirklich die Tabletten weglassen kann. Kaum Schmerzen am Morgen =)

Also schöne Tage
Felix


edit:
Bilder sind ja alle ohne Kopf^^
Da stelle ich doch gleich mal mein Gesicht rein :P
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Nikla am 08. August 2006, 13:05:31
wow tolles Ergenis!!! Glückwunsch!

Sag mal Du bist vor ca 4 Wochen operiert worden und nun schon wieder top fit????


Schönen Urlaub!
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: zach am 08. August 2006, 17:25:20
Zitat von: "Grubby"
->Lungenwert mitm Coach 2:
    Vorher:                             4l mit 1-2 sek Überzug
    Direkt nach der OP:            4 l mit 1-3 sek Überzug
    Gegen Ende des Aufhaltes:  4l mit 3-5 sek Überzug
    Heute:                              4l mit ca. 8 sek Überzug?
 

Mal ne Frage:
Wer von euch schafft 4l mit ca. 8 sek Überzug?
Ich habe zwar ein großes Lungenvolumen, aber das muß ja mega groß sein? :roll:
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Modigliani am 08. August 2006, 18:20:21
Finde auch: sehr gutes Ergebnis
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: scut am 08. August 2006, 22:06:18
krass, kommst da her und schreibst kurz was nieder und fahst in urlaub :D

wenns nur so bei mir auch würde... ;)

gratz zur neuen brust und viel spaß auf malle!
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Rolf.Koch am 10. August 2006, 23:42:45
Gutes Ergebnis. Glückwunsch auch meinerseits...
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 24. August 2006, 01:18:16
Soo, da bin ich wieder frisch aus Mallorca. Die Sonne und das Baden taten richtig gut. Anfangs hatte ich doch noch meine Schmerzen und habe Abends immer eine Tablette genommen. Irgendwann gings dann besser und ich konnte Mallorca in vollen zügen genießen ;).

Und dankeschön für die Beiträge =)


Zitat von: "Nikla"
wow tolles Ergenis!!! Glückwunsch!

Sag mal Du bist vor ca 4 Wochen operiert worden und nun schon wieder top fit????


Schönen Urlaub!


Ja, kann man so sagen. Ich gehe regelmäßig schwimmen und wenn ich mal Lust habe, Jogge ich. Heute gehe ich höchst wahrscheinlich ins Fitnessstudio und schaue mal, welche Übungen ich machen kann. Habe mir deswegen auch nen fetten Trainingsplan erstellt. Falls jemand auch den Trainingsplan haben möchte, möge doch bitte ins Forum oder mir schreiben.


Zitat von: "zach"
Zitat von: "Grubby"
->Lungenwert mitm Coach 2:
    Vorher:                             4l mit 1-2 sek Überzug
    Direkt nach der OP:            4 l mit 1-3 sek Überzug
    Gegen Ende des Aufhaltes:  4l mit 3-5 sek Überzug
    Heute:                              4l mit ca. 8 sek Überzug?
 

Mal ne Frage:
Wer von euch schafft 4l mit ca. 8 sek Überzug?
Ich habe zwar ein großes Lungenvolumen, aber das muß ja mega groß sein? :roll:


Also am Anfang ziehe ich bis 4l volle power und danach ziehe ich nur noch so stark, dass es bei 4l bleibt.
Jetzt liege ich so bei ca. 13 sek Überzug.


Soo und nun gibts neue und bessere Bilder von der Brust.
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: scut am 24. August 2006, 11:57:51
schönschön.
wie wars eigentlich bei dir mitm rückenkathether, wars schmerzhaft?
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 24. August 2006, 18:44:41
Man merkt es überhaupt nicht. Bloß ich hatte davor richtig schiss. Denn wer will schon querschnittsgelähmt werden  :? ?
Eigentlich wollte ich es sogar ohne PDA machen, aber davor haben mir alle Leute abgeraten. Mit PDA wirste schneller fitter, dir gehts auch nicht so dreckig & nur dein Brustkorp wird betäubt.
Ich würds auf jeden Fall machen.
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Kosmo am 24. August 2006, 18:52:44
Halte es für fahrlässig, volle Kanne Sport zu treiben in dem Stadium. Gibt Leute, bei denen deswegen der Bügel wieder rausmuss. Lass deinem Körper Zeit. Es ist noch nichts verheilt oder richtig zusammengewachsen!
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 25. August 2006, 11:48:43
Naja, ich finde das ist jedem selbst überlassen. Schau mal, wenn man Schmerzen hat, sollte man kein Kraftsport betreiben. Bei mir ist es aber so, dass ich gar keine Schmerzen mehr habe. Und wenn ich trainiere, nehme ich nur soviele Gewichte, bis ich an die Schmerzgrenze komme. Außerdem sind nun mehr als 6 Wochen, nach der Op, vorbei.
Zudem muss ich sagen, dass in Berlin eine neue Fixierung des Bügels vorgenommen wird und das fast ausschließlich nur in Berlin. Deswegen ist es eher unwahrscheinlich, dass da was passiert.
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: zach am 25. August 2006, 12:31:34
Was solln das für eine neue Fixierung sein?
Meinst du ohne Stabilisatoren?
Gruß
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 25. August 2006, 17:12:15
Also es wird mit Nähten um die Rippen gewickelt sodass der Bügel beweglich bleibt. Anders, als wenn es festgeschraubt? wird. Da ist der Bügel nämlich starr und es kann leichter zu Verletzungen kommen (sprich Brüche)
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Hannes am 25. August 2006, 17:52:54
@grubby

das ist zwar nicht repräsentativ, aber den einzigen(ich hoffe das stimmt jetzt auch!?) rippenbruch hier im forum hatten wir bis jetzt nach eben dieser modifizierten berliner-methode! siehe hier: http://web517.s13.okayspace.de/Trichter/viewtopic.php?t=387
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: zach am 25. August 2006, 19:26:41
Die Stabis sind doch schon lange weg, ist also nicht unbedingt ne neue Fixierung. Bestimmt schon 1 Jahr. Die neue Methode hat mir nicht viel gebracht. Nur alleine durch Muskelkrämpfe sind bei mir die Fäden gerissen.....
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Grubby am 26. August 2006, 18:11:53
Zitat von: "Hannes"
@grubby

das ist zwar nicht repräsentativ, aber den einzigen(ich hoffe das stimmt jetzt auch!?) rippenbruch hier im forum hatten wir bis jetzt nach eben dieser modifizierten berliner-methode! siehe hier: http://web517.s13.okayspace.de/Trichter/viewtopic.php?t=387



Das mag ja alles stimmen, bloß ich kann leider nirgendwo lesen, dass es während des Krafttrainings passiert ist. Und wenn du das hier liest

Zitat von: "Marfie"
Aber genauso war es! 2 Bügel wären laut Voruntersuchung nötig - einen hab ich dann doch nur bekommen und dieser war wohl zu eng gebogen...


dann siehste, dass da ein Fehler unterlaufen ist. Bei mir ist aber alles bestens.


Zitat von: "zach"
Die Stabis sind doch schon lange weg, ist also nicht unbedingt ne neue Fixierung. Bestimmt schon 1 Jahr. Die neue Methode hat mir nicht viel gebracht. Nur alleine durch Muskelkrämpfe sind bei mir die Fäden gerissen.....


Soll man das dann so verstehen, dass man sich in Watte einwickeln soll, da zufällig die Fäden reißen können?   :lol:
Erstens ich habe keine Muskelkrämpfe und ich denke, viele andere auch nicht
Zweitens du kannst auch von einer Bombe erschlagen werden  :lol:. Gehste deswegen nicht mehr aus dem Haus?

Ich denke, man sollte zwar vorsichtig genug sein, aber sich in Watte wickeln sollte man nicht tun, wenn man sich Topfit fühlt.  :wink:
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: zach am 27. August 2006, 16:13:30
Das du dich in Watte packen sollst hat keiner gesagt. Inwieweit man sich körperl. belastet ist jedem selber überlassen. Fakt ist das der Bügel noch nicht verwachsen ist.
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Kosmo am 29. August 2006, 18:26:19
....Kind müsste man sein.  :roll:

Völlig richtig Zach.
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: zach am 29. August 2006, 20:53:35
Nur für die OP noch einmal 15-16j. sein......das wäre genial :lol:
Titel: Vorher 10.07.2006 & und am 12.07.2006 Operation
Beitrag von: Matthias am 04. September 2006, 03:02:38
bleib locker mit dem train...

sieh lieber zu das deine ernährung stimmt wenn du mit BB anfangen möchtest.


ach ja das ergebnis ist gut aber die rippenbögen sind ähnlich wie bei mir. werden wohl noch etwas rauskommen. bei der entnahme bekommst ja evtl. dann ne korrektur.