Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
 21 
 am: 08. April 2019, 11:39:01 
Begonnen von Revilo - Letzter Beitrag von Revilo
Heute wollte ich mich mal wieder melden, das letzte mal aus dem Krankenhaus, denn morgen darf ich wieder nach Hause :)
Die letzten 3 Tage waren gut, ich habe viele Fortschritte gemacht. Aufstehen klappt immer besser, laufen und sitzen ebenfalls. Auch wenn man hier den Druck auf dem Brustkorb noch deutlich spürt. Laut Dr Lützenberg wird das wohl auch noch ein paar Wochen so bleiben, er empfiehlt hier regelmäßig die atemübungen zu machen, um den Brustkorb zu dehnen.
Gestern konnte ich mich auch schon etwas raus an die frische Luft machen und abends klappte dann auch das Duschen alleine.
Schlafen ist noch so eine Sache, die letzten Nächte bin ich immer mindestens 1x wach geworden, da ich Rückenschmerzen hatte. Hier bin ich gespannt, wie sich das dann zu Hause entwickelt, so mit eigener (bequemer) Matratze.
Die nachunteruschung wird dann in 8 Wochen in Magdeburg sein, mit dem bisherigen Verlauf ist der Doc sehr zufrieden.

Kurzes Fazit nach der Woche im Krankenhaus:

Ich muss es nochmal sagen, Doktor Lützenberg ist ein Wahnsinns Arzt. Er hat jeden Tag nach mir gesehen, sich stets Zeit genommen, Fragen beantwortet und er hat eine super ruhige Ausstrahlung. Wahrscheinlich gibt es auf diesem Gebiet noch weitere tolle Ärzte, aber da habe ich ja keinen Vergleich.

Die OP an sich, gerade die ersten Tage, war doch schon sehr hart. Der Befreiungsschlag kam für mich dann, sobald ich aufstehen durfte. Seitdem ging es wieder bergauf. Am Anfang hatte ich doch schon große Schmerzen und auch im Moment ist der Druck auf den brustkorb noch unangenehm, es wird aber besser.

Das Ergebnis ist allerdings bisher auch der Wahnsinn. Wo vorher der Trichter war ist alles eben, meine Rippen stehen wie sie sollen, ich sehe endlich "normal" aus. Auf die Auswirkungen hinsichtlich der sportlichen Leistungen bin ich ebenfalls gespannt, das kann ich im Moment noch nicht beurteilen.
Meine Familie und Freundin waren ebenfalls erstaunt und haben sich sehr für mich gefreut.

Man sollte sich den Eingriff wirklich gut überlegen, es ist kein Zuckerschlecken. Gerade bei einem kleinen Trichter, der vielleicht auch keine körperlichen Einschränkungen mit sich bringt würde ich es wohl eher nicht machen lassen.

Ich werde mich in der kommenden Zeit immer mal wieder hier melden und einen neuen Stand geben. Bis dahin erstmal und allen auf dem weg zur OP viel Erfolg. :)

 22 
 am: 07. April 2019, 14:59:58 
Begonnen von Timsch - Letzter Beitrag von Timsch
Ja sie ist noch zu haben!

 23 
 am: 07. April 2019, 14:59:23 
Begonnen von Magni - Letzter Beitrag von Timsch
Hey, bist du noch auf der Suche ?

 24 
 am: 05. April 2019, 18:59:17 
Begonnen von Revilo - Letzter Beitrag von derenn
Hallo Revilo,

eigentlich wollte ich bereits vor einer Woche hier etwas posten, habe es aber dann doch sein lassen.

Die 1. OP hat bei mir auch die Schmerzskala auf 10/10 getrieben und war die Hölle. Glücklicherweise musste ich mich jedoch nicht übergeben. Das ist wohl die Seltenheit. Du hast aber nun das schlimmste hinter dir, jedoch noch einen weiten Weg vor dir bis die Bügel endlich raus kommen.

Ich liege derzeit übrigens in Zimmer 6 und habe am Mittwoch meine Bügel endlich rausbekommen. Ich wurde Ende 2015 operiert und hatte eigentlich auch vor wie du einen Erfahrungsbericht zu schreiben, aber hab es dann mit der Zeit vergessen.

Auf jeden Fall ist es der schmerzhafte und lange Weg zu 100 % wert und Herr Lützenberg ist wirklich ein toller Arzt.  :)

Morgen darf ich dann auch endlich wieder nach Hause. Ich wünsche Dir weiterhin gute Genesung und viel Kraft.

 25 
 am: 05. April 2019, 16:00:55 
Begonnen von DanBo - Letzter Beitrag von DanBo
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer großen Saugglocke (26cm) für mich

Angebot mir bitte per PN zusenden

:)

 26 
 am: 05. April 2019, 12:41:09 
Begonnen von Revilo - Letzter Beitrag von Revilo
Hallo, da bin ich mal wieder.
OP habe ich so weit ganz gut überstanden, Komplikationen gab es bisher keine. Allerdings waren die letzten 3 Tage sehr hart. Nach der OP kam ich auf die ITS. Dort waren alle sehr lieb. Ich habe hier ca alle 2 Stunden eine Tablette morphin abgefragt. Mittwoch wurde ich dann früh wieder auf die normale Station verlegt. Mittwoch habe ich mich dann auch echt eklig gefühlt. Schon etwas schlecht gerochen, total verschwitzt. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag habe ich mich dann übergeben. Das war sehr schmerzhaft und eine echte sauerei. Mein Bett hat dann noch bis morgens nach erbrochenem gerochen...
gestern wurden mir dann die drainage und der blasenkatheter gezogen und seit gestern darf ich auch alleine aufstehen und laufen. Das ist aber noch sehr anstrengend, da der Oberkörper noch recht steif ist.
Alles in allem lässt sich festhalten, dass ich die ganze Maßnahme etwas unterschätzt hab..
Das ist ne echte Hausnummer...
Gerade war der Doc nochmal da, nächsten Dienstag kann ich dann wohl wieder nach Hause.

 27 
 am: 03. April 2019, 08:23:38 
Begonnen von Magni - Letzter Beitrag von Kirsche66
Hallo, ich hätte eine Saugglocke 26 cm, inkl. sämtlichem Zubehör, quasi neu.
Gruß Kirsche

 28 
 am: 02. April 2019, 21:19:24 
Begonnen von Ina - Letzter Beitrag von Ina
Hallo ihr Lieben

Mal sehen, vielleicht hat ja jemand Erfahrung: Dr. Lützenberg hatte in unserem ersten Gespräch einmal angemerkt, dass meine Neurodermitis evtl. durch die Trichterbrust, bzw. durch das Wieder-Einfallen der Brust (ich bin ein Rezidiv-Fall aus Münster) getriggert werden könnte. Grundsätzlich: kann hierzu jemand aus Erfahrung sprechen? Gibt es vielleicht sogar jemanden, der nach seiner OP auch eine Verbesserung des Hautzustandes erfahren durfte? Wie der Name schon sagt, Neurodermitis kann aus einem nervlichen Stresszustand heraus genährt werden, muss sie aber nicht. Es wäre jedoch ein spannender Nebeneffekt und ich hatte diesen Aspekt vor dem Gespräch noch nie in Erwägung gezogen...

Ich bin gespannt auf euer Feedback. :)

 29 
 am: 02. April 2019, 19:31:08 
Begonnen von goldmais - Letzter Beitrag von goldmais
Ist verkauft!

 30 
 am: 01. April 2019, 18:03:07 
Begonnen von Revilo - Letzter Beitrag von Revilo
Hallo Leute,
Ich danke euch für die vielen lieben Worte :)
nun bin ich im Krankenhaus auf dem Zimmer und warte nur noch auf morgen. Gegen 11 Uhr mittags wird es wohl so weit sein und dann bin ich erstmal einen Tag auf der ITS. Die Op wird wohl ca 1 Stunde dauern.
Heute musste ich im Krankenhaus nochmal ein paar Runden laufen. Es musste nochmal angefertigt werden: EKG, Lungenfunktion, Röntgen, Bluttests und das Anästhesie Gespräch.
Gegen 10 heute morgen war ich hier und auf dem Zimmer war ich dann ca 16 Uhr.
Ein letztes Gespräch mit Dr Lützenberg gab es ebenfalls.
Nun heißt es warten und das letzte mal mit trichterbrust schlafen. Aufregung hält sich im Moment in Grenzen. Ich bin einfach froh, wenn ich es morgen hinter mir habe, diese Anspannung und die Ungewissheit machen einen echt fertig...

Ich denke Mitte/Ende der Woche werde ich mich wieder melden.

Bis dahin erstmal :)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10