Trichterbrustforum.de

Allgemeines => Allgemeine Themen => Thema gestartet von: Jackson am 08. Juli 2004, 12:28:03

Titel: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: Jackson am 08. Juli 2004, 12:28:03
Hi!

Da diese Diskussion ja offenbar von grossem Interesse ist und nicht unbedingt in den "Saugglocke"-Thread passt mach ich hier mal einen neuen Anfang.

Meine Erfahrungen: Frauen haben mich aufgrund meiner (ehemaligen) TB nie abgelehnt... es war für mich nur immer ein grosses Handycap, weil ich dadurch sehr unsicher war. Irgendwann muss man ja seine Tarnung in Form von Kleidung mal fallen lassen... Du Schatz... ich hab da übrigens was.... so ein scheiß!

Über meine Erfahrungen im Sportuntericht brauch ich euch ja nichts zu erzählen!

Gruss Jackson
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 08. Juli 2004, 12:37:56
Ja das mit dem ausziehen vor mädchen ist schon so nen problem.
Haben bei mir zwar nie was gesagt aber komisch geschaut wurde schon ,  nur einmal kam ein (wow was ist das denn).
Das war dann ne ziehmlich unangenehme Situation.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 08. Juli 2004, 12:45:29
Ich hatte halt eine TB, die nicht gross auffiel. Also 2.5cm tief, grossflächig. Wurde eigentlich nie darauf aufmerksam gemacht. Ein paar mal in der Schule, meine jetztige Freundin (habe sie 1 Monat vor  TB OP kennengelernt) hat die TB nicht mal bemerkt. Im Gegenteil sie fand meinen Körper seeehr anziehend, habe ja damals auch schon trainiert. Als ich sie darauf ansprach, ob sie an meinem Körper nichts komisch finde, ging es etwa 5 Minuten bis das Thema auf die TB schwenkte. Komischerweise finded sie die TB auf alten Fotos aber doch recht störend.

Zum Topic: Unattraktiv durch TB? - Ja, sicher jedenfalls für einen selbst.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 08. Juli 2004, 12:57:05
Ich trainiere auch schon seit einen jahr und finde das die trichterbrust dadurch bloß noch auffäliger geworden ist.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: DanteHamburg am 08. Juli 2004, 19:27:01
Zum Thema unattraktiv: Klar ist eine Trichterbrust nicht besonders schön, habe aber festgestellt dass sie kaum jemanden stört.
Früher war ich dermaßen gehemmt, dass ich nur im Dunkeln Sex hatte und die anderen meine Brust weder gesehen noch gefühlt haben. Ich habs sogar mal fertiggebracht mit jemandem zusammen zu duschen ohne dass er meine Tb sehen konnte. War echt ne Meisterleistung und teilweise ganz schön anstrengend.
Meine Erfahrung ist: Ne Tb ist nicht besonders schön und kann dazu führen dass man ziemlich gehemmt ist, wenn man aber jemanden kennenlernt der einen attraktiv (bzw. geil) findet ist das nur noch nebensächlich.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 08. Juli 2004, 22:08:33
Also das mit dem duschen ist wirklich ne glanzleistung:-)
Wie hast du das gemacht auch im dunkeln geduscht??
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 08. Juli 2004, 23:01:07
@vito: dieser effekt kann bestimmt auftreten, war bei mir auch so, hielt sich baber in grenzen, da meine TB nicht so tief war. aber eins ist klar. das training VERBESSERT den gesamteindruck so oder so. meine freundin war damals so sehr auf meinen bauch fixiert, dass alles andere zur nebensache wurde... :) war mir ganz recht.

also auch wenn das training die TB evtl. etwas tiefer erscheinen lässt, so sieht eine trainierte TB doch noch bei weitem besser aus, als eine untrainierte.

aber um die TB zu verstecken, helfen meiner nach am meisten gute bauchmuskeln. die sind dann auch ganz gut zu gebrauchen um allfällig hervorstehende rippenbögen zu kaschieren (nach der OP).
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Maxime am 09. Juli 2004, 00:17:56
Im Alter von ca. 10 Jahren sagte ein Kinderarzt nach einer Routineuntersuchung zu mir: "Wenn Dich eine Frau wegen der Trichterbrust ablehnen sollte, dann schieß' sie in den Wind." Damals verstand ich noch nicht, was er meinte. Erst später wurde mir klar, dass die Trichterbrust mein Leben mehr prägen sollte als alles andere und dass ich mit dem "in-den-Wind-schießen" gar nicht so schnell nachkommen kann wie mich Frauen ablehnen.

Meine Trichterbrust war 9 cm tief und fiel wegen meines extrem flachen Oberkörperbaus besonders negativ auf. Selbst angezogen bin ich den Frauen "obenrum" viel zu dünn und zu unattraktiv. Und zugegeben: Es sieht wirklich übel aus.

Mittlerweile bin ich über 30 Jahre alt und hatte noch nie eine Freundin. Mehr als Mitleid, Verständnis oder dumme Kommentare habe ich vom anderen Geschlecht bislang nicht bekommen. Die wenigen Frauen, die sich meiner erbarmten und mit mir ausgingen sprangen peinlich berührt spätestens dann ab, als ich ihnen mein Geheimnis offenbarte. Ich mache ihnen deswegen keinen Vorwurf. Ich habe ja nicht einmal verstanden, warum sie überhaupt mit mir ausgingen.

Diese Erfahrungen haben tiefe Spuren hinterlassen und mein Selbstbewußtsein zerstört. Seit vielen Jahren lebe ich weitgehend zurückgezogen. Ich gehe kaum aus, mache keinen Sport und gehe selbstverständlich niemals baden, obwohl ich mich sehr nach alledem sehne. Ihr könnte Euch vorstellen, dass meine Ausstrahlung unter diesen Vorbedingungen nicht die beste ist. Aufgrund meiner depressiven Grundstimmung bin ich bei den Frauen sogar als Gesprächspartner unten durch.

Mein Versuch, mit Hilfe einer OP aus diesem Teufelskreis auszubrechen, ist leider gescheitert. Meine TB ist nach der OP ungleichmäßig wieder eingefallen. Mit den seit der OP extrem hervorstehenden unteren Rippenbögen sieht mein Oberkörper jetzt noch flacher und katastrophaler aus als jemals zuvor.

Im Moment will ich nur noch allein sein. Ob ich die Kraft für einen zweiten Anlauf in ein neues Leben aufbringen werde, weiß ich noch nicht.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 00:44:03
@Toby ja das mit dem bauchmuskeltraining ist so ne sache da passiert einfach nix ist zum heulen.
Ich werde aber auch mit viel mehr fleiß rangehen wenn ich wenn es klappt meine op hinter mir habe.Denke mal dan amcht es gleich doppelt soviel spaß.
@Maxime komm schon so schlimm ist ne trichterbrust auch nicht das man sich zurückziehen muss du lebst nur einmal zwar mit trichterbrust aber du lebst also raus aus dem bunker und ab unter menschen.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 09. Juli 2004, 08:07:49
@vito: ja aber gib bloss acht. die ersten 3 monaten solltest du wirklich NICHTS machen und dann langsam anfangen. ich habs so gemacht und auch wenn es fast härter war als die spitalwochen, habe ich es nicht bereut. nach der op wirst du aber definitiv motivierter sein als jetzt :)

@maxime: das ist ja echt einen horrorstory. wieso wagst du nicht einfach einen neuen anlauf für eine OP? wo hast du dich beim 1. mal operieren lassen? wie tief ist deine TB jetzt noch?
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: DanteHamburg am 09. Juli 2004, 08:46:05
Zitat
Originally posted by vito


             Also das mit dem duschen ist wirklich ne glanzleistung:-)
Wie hast du das gemacht auch im dunkeln geduscht??


Das war ja eben die Glanzleistung: Das gesamte Bad war hell erleuchtet :-)
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: DanteHamburg am 09. Juli 2004, 08:54:30
@ Maxime  

Ich an Deiner Stelle würde alles machen was auch nur irgendwie nützen könnte.
1: Wegen der Depressionen zu einem Psychologen gehen, dauert zwar ne Weile, aber danach sieht man einige Dinge wirklich in einem ganz anderem Licht.
2: Sport. Muskelaufbau ist immer gut, der Gesamteindruck verbessert sich. Wenn auch nicht extrem, aber immerhin er verbessert sich...trotz Trichterbrust. Wenn das Umziehen in den Kabinen ein Problem ist kann man sich ja ne ruhige Ecke suchen und von den Leuten wegdrehen (Duschen kann man auch zu Hause).
3: Freunde/ gute Verwandte (sofern vorhanden) in die Situation einbinden, aber ohne sie mit ständiger Jammerei zu Nerven. Die bauen einen auf und helfen.

Auch wenn vieles scheiße läuft darf man niemals aufgeben!!!
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 10:51:29
@toby wie ist das eigentlich mit bankdrücken kann man das wieder im vollen umfang machen nach der op.Klar langsam anfangen aber kann man sich langsam wieder an alte gewichte rantasten oder tud das weh.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Anonymous am 09. Juli 2004, 11:40:24
hi,
ich würde eine tb bei einem sonst attraktivem mann nicht als störend empfinden. die tb kann man nicht direkt alleine beeinflussen, den rest in einem gewissem maße schon. also maxime: tue was für den rest, es liegt bestimmt nicht an der tb alleine!!
ich, als mädel mit einer ehemals asymetrischen tb mit amazonen-syndrom hatte es da auch verdammt schwer. mir ging es ähnlich wie maxime. ich tat allerdings sehr viel für den restlichen körper. ausgezogen habe ich mich aber bis heute noch nicht vor jemanden. fange aber langsam damit an etwas "freizügiger" zu werden, bin somit auf dem besten weg ein normales verhältnis zu meinem körper zu bekommen....

lg vanessa (tisch)
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 09. Juli 2004, 15:38:59
@Vito: Ist kein Problem. Nach der Schohnzeit langsam mit Bankdrücken beginnen. Vielleicht besser noch geführt zu Beginn. Was eher Probleme bereitete waren Sachen wie Biceps Curls mit Langhanteln. Und zwar wegen den Narben, die haben mich bestimmt noch 5,6 Monate nach der OP gestört... Freu mich schon auf die Stabentnahme...

@Tisch: Du hast immer noch Probleme mit deinem Körper??
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 22:23:42
@ Toby wie lange muss die stange bei dir drinne bleiben mal liest man 3 jahre einer dann blos 1 jahr einer wiederrum 2 jahre auf was kommt es denn wie lange sie drinne bleibt und wenn es mit der langhantel nicht geht nimm doch die übung wo du sitzt dein ellenbogen auf das bein stützt und so mit einer kurzhantel deine curls machst ist habe ich gehört eh die effektivste übung hoffe du weißt welche ich meine.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Jackson am 09. Juli 2004, 22:59:30
Hi!

Ravitch oder Erlangen etwa ein Jahr.... Nuss 2-3 Jahre.

Gruss Jackson.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 23:04:40
danke für die schnelle antwort
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 23:08:41
Um noch mal aufs thema zurück zu kommen besonders schlimm finde ich sieht die tb aus wenn man auf dem rücken liegt.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Kosmo am 09. Juli 2004, 23:11:34
Na dann schreib ich hier auch noch mal was.

Ich bin sonst eigentlich nicht häßlich, manche meinen auch attraktiv. Wenn ich mit Freundinnen über meine TB gesprochen habe, meinten die auch immer, so schlimm sieht das gar nicht aus usw. aber wirklich aufbauen konnte mich das nie.

Ich bin schon recht selbstbewußt bis zu einem gewissen Punkt: Wenn ich mein T-Shirt ausziehen muss.

Vor Beziehungen habe ich auch Angst, habe Frauen bewußt oder unbewußt oft weggestoßen vor diesem gewissen Punkt. Das heißt nicht, dass ich noch kein Sex hatte, aber nur sehr wenig halt, auch durch Negativergebnisse dann, wenn die Frauen komisch auf meine TB reagiert haben. Dann verliert man auch die Lust an sowas.

Ich lebe an der Waterkant, ich liebe das Meer, den Strand, aber im Sommer an den Strand zu müssen, denn manchmal lasse ich mich doch breitschlagen, ist für mich oft der Horror. Entweder, versuch ich dann immer ein T-Shirt anzulassen oder mich nur auf den Bauch zu legen. Wie lustig die Bräune aussieht, kann sich dann ja jeder ausmahlen.

Ich sehne mich danach, das alles, mein Leben zu ändern. Diesen Monat habe ich einen Termin in Buch, ich hoffe, das meine TB operabel ist. Schade, das wenn das klappt, sie so spät kommt. Ich bin jetzt 25, in meiner Jugend hätte ich die eher gebraucht, habe aber jetzt erst von Nuss erfahren. Ravitch war für mich trotz der Leiden indiskutabel.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 09. Juli 2004, 23:29:42
ich kann den autoren dieser seite auch bloß tausend mal danken ohne die hätte ich nie was von nuss erfahren.Kann es kaum nocht erwarten am 6.september zum ertsen mal mit dr.schaarschmidt zu reden und das mit dem nur auf dem bauch legen kenne ich auch die spanische sonne durfte nur meinen rücken sehen :-)
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Maxime am 10. Juli 2004, 01:36:00
Leider habe ich erst sehr spät den Entschluß gefasst, meine TB operieren zu lassen. Das liegt daran, dass meine Hausärzte, die von TB's wohl nur wenig Ahnung hatten, mir wiederholt von einer OP abgeraten haben. Als ich dann vor ca. 15 Jahren noch eine Horror-Story über eine tödlich verlaufene TB-OP in einer Zeitschrift gelesen habe, war das Thema für viele Jahre auf Eis gelegt. ´

Das war ein schwerer Fehler, denn fortan geriet ich immer tiefer in eine Sackgasse. Erst diese Seite hat mich wieder daran erinnert, dass auch ich umkehren kann und will. Aber der Weg zurück in's Leben ist wohl sehr lang und steinig.

Deshalb verstehe ich auch Vanessa sehr gut, die trotz gelungener OP nur ganz langsam beginnt, ihren Körper zu akzeptieren. Die Erlebnisse aus der Vergangenheit sind wohl sehr tief in unserer Seele eingebrannt. Doch diese Narben haben auch ihr Gutes: sie ermahnen uns, niemals arrogant und oberflächlich zu werden.

Für Eure Hilfe danke ich Euch.
Für mich steht fest: Ich will mein Leben zurückhaben und dafür auch weite Wege zurücklegen.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Maxime am 10. Juli 2004, 02:18:59
@ toby

Seit der OP in ER ist meine TB wieder um ca. 2-3 cm asymmetrisch eingesunken. Die Narbe ist dadurch stellenweise einen halben Zentimeter breit. Gleichzeitig treten die Rippenbögen immer weiter hervor. Das sieht nicht gut aus, wenn man obenrum immer flacher wird und untenrum immer dicker. Auch Atem- und Herzprobleme sind hinzugekommen.

Das Problem bei mir ist wohl, dass die Rückstellkräfte bei älteren Patienten besonders groß sind. Aus diesem Grund dürfte eine korrigierende Nuss-OP wohl schwierig werden.

Ich werde mich jetzt umhören, wie das Problem behoben werden kann.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Marie am 10. Juli 2004, 09:33:55
Lieber Maxime

Deine Geschichte verfolge ich sehr aufmerksam und ich habe Dir glaube ich schon einmal geraten, mit Prof. Schaarschmidt in Berlin-Buch  Kontakt aufzunehmen. Gerade er und sein Team haben sehr große Erfahrung mit der Nuss-Methode bei älteren Patienten. Ich bin sicher, dass er Dir helfen kann.Warte nicht länger, Du musst schauen, dass Du wieder Lebensqualität, Selbstbewusstsein und  Lebenfreude gewinnst. Ich würde Dir auch raten , die Hilfe eines Psychologen in Anspruch zu nehmen. Du bist zu jung, um sich zu Hause in einer Ecke zu verkriechen. Er /sie wird Dir dabei helfen, ein lebensfroher junger Mensch zu werden -  Berlin -Buch sicher auch.
Liebe Grüße Marie
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Jackson am 10. Juli 2004, 11:00:28
Hi!

@Maxime: Was sagt den der Hümmer zu deiner Brust? Warum ist die denn wieder eingesunken obwohl der oder die Bügel noch drin sind? (Hast du einen oder zwei?).

Bist du schonmal zur Nachuntersuchung nach ER gefahren? Falls du hinfährtst, bestehe beim Termin machen (Fr. Nichols anrufen!) unbedingt darauf, dass du mit Hümmer persönlich sprichst. Die anderen erzählen dir sowieso nur Mächen und lassen dich warten.

Die Chance mit Berlin und Dr. Schaarschmidt würde ich auch nutzen. Ich selbst fahre jetzt am Montag nach Berlin.

Viele Grüss Jackson
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Marco26 am 10. Juli 2004, 11:31:54
@Maxime

Hi Maxime, kann mich da Marie und Jackson nur anschliessen. Um einen erneuten Arztbesuch wirst du wohl nicht rumkommen. Ich würde dir raten, dich sowohl in Erlangen als auch in Berlin vorzustellen. Dann hast du 2 Meinungen und kannst dich für das bessere Angebot entscheiden. Vom rein optischen soll Berlin (was man so hört) die besseren Ergebnisse liefern.

@alle männlichen "Leidensgenossen"

OK, möchte umbedingt auch was zum Thema Attraktivität sagen. habe eine großflächige TB, Tiefe mit Lineal 2,5 cm, in Berlin wurden 4,5 cm gemessen. Eben abhängig von der Messmethode. Meine TB stört mich natürlich, weil für mich Aussehen, sowohl bei mir und meinem Partner, schon wichtig ist, auch wenn ich mir bei meinem Partner natürlich das ganze "Packet" anschaue.

Aber mal ganz ehrlich, ich bin nie auf die Idee gekommen, deswegen zurückzustecken, weil sich vielleicht irgendwer durch den Anblick meiner TB abgestossen fühlen könnte.  Zum Thema Freundin und Sex, also bin zwar sicher auch nicht der Attraktivste (aber immerhin einigermassen durchtrainiert und auch so ganz nett ;-)), aber das hat mich nie davon abgehalten attrakrive Frauen kennenzulernen. Und davon hat nie eine gesagt, mach doch bitte mal das Licht aus oder mit dir bitte nur von hinten, damit ich deine Brust nicht sehen muss.

Wie heisst es so schön, wer sich selbst nicht akzeptiert, kann auch nicht erwarten, dass andere ihn akzeptieren...
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 10. Juli 2004, 11:54:14
Ich persönlich will die op nicht umbedingt wegen mädchen machen , klar das man dann ungehemter welche anspricht denke ich mir schon , aber meistens sehe ich mich ja selbst nackt oder mit freien oberkörper vor dem spiegel und da habe ich dann immer ein doofes gefühl.Stell mir immer vor wie würde das jetzt ohne tb aussehen.Habe schon ziehmlich oft mädchen erstmal zurückgewiesen wegen der trichterbrust hab gedacht ok noch finden sie mich hübsch aber wenn sie die tb sehen dann immer noch??
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 10. Juli 2004, 15:20:38
@vito: Ja bin die Übung die du meinst ist mir bekannt... :) Habe ich damals dann auch tatsächlich so gemacht, aber auch dort waren die Narben noch störend. Mal schauen in 1,2 Jahren berichte ich dann wieder aktuell von den Narbenproblemen im Training (dann wird das Ding ja wieder rausgeholt).

@maxime: Na immerhin ist die TB jetzt nicht mehr allzutief. Ich denke du kannst noch eine Menge rausholen mit einer neuen OP, ein bisschen Training,... Das kann nämlich jeder.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 11. Juli 2004, 10:56:33
Oh dann wird das ja wirklich ziehmlich schwer biceps zu trainieren nach einer op.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Maxime am 12. Juli 2004, 00:46:06
Mit einem Wiedervorstellungstermin habe ich bisher gezögert, da ich mich nicht mit akuten Wundheilungsstörungen einer neuen OP unterziehen wollte. Diese sind jetzt endlich abgeklungen. In den nächsten Wochen wird nun eine Entscheidung fallen.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: vito am 12. Juli 2004, 09:42:41
Na dann wünsch ich dir viel glück maxime.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: JoJo1984 am 05. September 2004, 17:56:56
Hey Leute,

hab gedacht ich red mal ein bißchen mit. Ich bin 19, 1,98 m groß, sehr breitschultrig, und hatte eine Teichterbrust vor 2 1/2 Jahren... hab mich nach Nuss in Berlin-Buch operieren lassen und habe nur einen Bügel(hätten zwei sein sollen) der bald wieder raus soll. Ich hatte eine ziemlich große TB und musste dadurch als Kind mit 4 Jahren mit ortopädischen Schwimmen beginnen, ich habe dann nach der Wende, bis zum 12 Lebensjahre richtig im Verein geschwommen. Daher habe ich eigentlich von Anfang an meinen Oberkörper meinem Umfeld gezeigt und war es daher gewönnt ständig (wirklich Tagtäglich) gefragt zu werden: ÄHHHH, was'n das??? Haste dit schon immer???

Damahls habe ich denen alles mögliche Erzählt: ..habe ich schon immer(wahr)...kommt vom Autounfall(Lüge)...dit war die Stasi(habe ich echt gesagt, wurde sogar von gleichaltrigen geglaubt)....u.s.w. Aber die schlimmste Zeit fing mit 12 an, wahrscheinlich weil man da Schamgefühle entwickelt und die andern ekel(oder so), dann gings los: Erste Liebe: "Ähh,nneee..", Freunde: "nee, las mall wir wollen ohne dich schwimmen gehen.." ,Klassenkameraden: "Kuck mal der mit'nem Loch...." u.s.w. Später wurde es dan mit den Frauen am schlimmsten, denn die standen auf mich aber wussten nie was von meiner TB (Ich habe mein "Loch" verklebt, so sieht manns nicht wenn man ein T-Shirt trägt) und wenn man mal gedacht hat "..die hatt Verständniss" Pustekuchen. Ich muss also sagen, dass sich in Laufe der Zeit bei mir Hass auf Frauen entwicketl hat (äußert sich in Ablehnung, böse Worte und anderen kleinen Dingen). Ich bin jetzt ohne TB ist komisch und ungewohnt nicht mehr ständig Angelappt zu werden, bin wiegesagt 19, Jungfrau(Ohh wirklich!!!), trinke oft Alk (weil: schafft Selbsbewußtsein) und ich bin noch immer Verbittert.
Also: TRICHTERBRUST MACHT UNATTRAKTIV, aber nur von Außen und wenn mann sie doll sieht.

Meine Grundsätze:      1. Scheiß auf DIE
                                2. Warte auf SIE
                                3. Schönheit  kommt von innen(hoffentlich)
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Kosmo am 06. September 2004, 21:38:14
Bitte tu mir einen Gefallen und werf nicht alle Frauen in einen Topf! Ich kenn auch andere liebe und für die war das kein Problem. Nur wenn man Frauen hasst, wird man dadurch auch nicht attraktiver für Frauen. ;)

Die Trichterbrust macht uns anders, läßt uns erkennen, wie oberflächlich und brutal Menschen sind oder sein können, wenn auch nicht alle. Begreif das doch mal als ein Geschenk, denn so werden wir vor oberflächlichen Frauen bewahrt, die einen letzten Endes nicht glücklich machen, auch wenn wir keine Deformation hätten. Halte dich einfach fern von solchen Frauen!!!
 und ein bisschen Verachtung ihnen gegenüber zu zeigen, ist sicher auch nicht verkehrt, denn nur so reflektieren sie mal vll. ihr eigenes Leben und erkennen die Scheinwelt ihrer Existenz ihres Denkens.(Meine Meinung) Menschen sind entwicklungsfähig.
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Sascha am 06. September 2004, 21:40:07
naja ich weiß ja nicht was frauen angeht stört es die doch nicht wenn man sich gern hat.
vielleicht stört es discogirlys aber das ist/wäre mir relativ egal.
also die girls die beim sex an brad pitt denken o.ä würden vielleicht ne dumme bemerkung machn egal oder?
also mich stört es nur noch beim training weils halt imernoch nicht so rauskommt beim anspannen etc. aber sonst.

grüße
sascha
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: toby am 08. September 2004, 19:36:51
Nach Troya kann mans ihnen auch kaum noch verübeln :D
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Thomas am 09. September 2004, 10:09:06
Frauen sind da sehr unterschiedlich.
Dummerweise bin ich bei meiner ersten Freundin an eine gestoßen, die meinte sie müsse sich darüber lustig machen. 3 Wochen später hat sie mit mir schlußgemacht.
Heute (15 Jahre später) ist sie geschieden hat 2 Kinder und ist extrem fett geworden, haha. (aber ich will ja nicht schadenfroh sein).

Eine andere Freundin sagte, als sie mich das erstemal mit freiem Oberkoper sah, iiiiih, was ist das denn. 1 Monat später machte ich dann schluß, obwohl sie niemehr was zur TB sagte.

Dann hatte ich andere Freundinnen, die nie etwas dazu gesagt haben und nie eine dumme Bemerkung dazu gemacht haben. Als wenn die TB nicht da wäre.
Ist schon komisch wie die Frauen doch so verschieden sind.

An alle TB´ler: Auch mit TB findet man eine Frau. Ich verspreche es euch.
Ich habe früher auch immer gedacht, ich würde nie eine Freundin abbekommen. Aber heute bin ich verheiratet und habe ein Kind.

Gruß
Thomas
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: DanteHamburg am 10. September 2004, 07:40:25
Sag ich ja auch immer wieder, letzendlich zählt wie man selbst mit der Situation umgeht.
Wenn man selbst ein Problem mit der Tb hat und sich als hässlich empfindet, dann werden es auch die anderen tun. Also: Etwas mehr Selbstbewusstsein wenn ich bitten darf!!! :-)
Titel: Replying to Topic 'Unattraktiv durch Trichterbrust?'
Beitrag von: Mela am 01. Oktober 2004, 22:51:16
Hallo!

Bin neu hier im Forum und dachte, ich rede hier mal mit :).

Also, ich bin w, 22 und habe seit meiner Geburt eine Trichterbrust. Wurde zwar als Kind operiert, doch gebracht hat es nichts, hab noch immer ein TB+eine nicht sehr schöne Narbe....

Ich denke, es kommt sehr viel auf einen selbst drauf an, wie man damit umgeht, ob man attraktiv ist oder nicht. Ich hatte jahrelang Probleme mit mir selbst und war total unglücklich, glaubte, nie einen Freund zu bekommen. Mit so einer negativen Einstellung wurde das natürlich nie was! Irgendwann sagte ich zu mir selbst: hey, eigentlich geht es dir doch gut! Du bist gesund, hast Freunde, vieles in deinem Leben läuft einfach super - wieso willst du dir das alles durch die TB mies machen? Klar, natürlich war das jetzt nicht von einem Tag auf den anderen weg, aber ich habe gelernt, mich so zu aktzeptieren, wie ich nun mal bin, die TB ist einfach ein Bestandteil von mir! Manchmal gibt es zwar noch Momente, wo ich mir denke, warum kann ich nicht so sein wie andere, aber diese sind eigentlich nur noch sehr selten!

Und was das Thema Freund angeht: ich bin seit 1,5 Jahren glücklich liiert :). Und ich muss sagen, mein Freund ist eigentlich ein Mensch, der sehr viel Wert auf Aussehen legt. Am Anfang hatte ich etwas Angst, ihm erklären zu müssen, was mit mir los ist. Aber ich habe mich nie vor ihm versteckt, habe ihm von Anfang gesagt, mich gibts nur mit Trichterbrust oder gar nicht. Ich glaube, es hing schon auch sehr viel davon ab, dass ich selbstbewusst mit dem Thema umgegangen bin, dass er von nie ein Problem damit hatte, im Gegenteil, ich bot ihm an, mit ihm darüber zu reden, wenn er irgendwelche Fragen hätte. Das taten wir dann auch. Wenn es in unserer Beziehung kriselt, dann ist nie die TB das Thema, sondern Sachen, weswegen es auch in anderen Beziehungen Streit gibt.

lg
M. :)
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: meisterkoenigs79 am 01. April 2013, 23:29:21
Maxime hat recht..wenigstens einer der sagt wie es wirklich ist..sorry mela...aber als Frau findet man immer einen...die Männer oder Jungs haben es da noch viel schwerer.
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: UpsUpsUps am 02. April 2013, 15:18:40
Ich habe erst gemerkt das ich ne Tb habe als ich abgenommen habe am Anfang dachte ich das wäre wegen dem Fett das die Brust so merkwürdig aussah. Als ich dann langsam begriff das ich eine Tb habe surfte ich stundenlang im Netz um herauszufinden was man machen kann. Am Anfang ging ich zu einem Orthopäden da ich dachte das dieser sich damit auch auskennt und mir sagen könnte was man dagegen machen kann. Dieser meinte nur eine Op birgt lauter Risiken und es wäre zu viel Aufwand. Da ich aber nur auf jemanden höre der mir hilft ginge ich noch zu 2 weiteren Ärzten. Der 3 wollte mir dann endlich helfen und suchten mir eine Adresse von jemanden der mich operiert. Da ich wegen der Trichterbrust sehr Depressiv war wollte ich unbedingt eine Op auch wenn ich davor Angst hatte. Ich wollte endlich gut aussehen da ich früher immer Übergewichtig war und nun eben die Tb hatte sah ich nicht wirklich schick aus. Nun ist meine Op etwas länger als 3 Monate her und ich trainiere seid 3 Wochen fleißig 3 mal die Woche meinen ganzen Körper und muss sagen er sieht schon fast normal aus als hätte ich nie eine Tb gehabt. Natürlich werde ich noch einige Jahre weiter trainieren und dann wird es schon, hoffe ich mal. Ich denke bei mir ist es nochmal gut gegangen mit dem Selbstbewusstsein da ich die Tb doch nicht all zu lange hatte denke mal so 1-2 Jahre. Ich bin trotzdem noch sehr unsicher was Mädchen angeht. Die letzen Monate habe ich meinen Körper wirklich gehasst, aber nun weiß ich das Muskelaufbau viel bringt.
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: mario94 am 19. August 2015, 16:48:48
"Unattraktiv Durch Trichterbrust"? Klare Antwort: Ja . Also zumindest war es bei Mir so,dass man alleine Durch das Eigene Verhalten, sehr unattraktiv wirken kann auf Andere. Dazu kommen die starken komplexe, dass man nie mit schwimmen war wenn die freunde gegangen sind, nie eine freundin hatte etc... Nach Der ersten(bisher) einzigen Operation, sah das ganze dann Anders aus,aufeinmal hat man sich nicht mehr geschaehmt und hat gerne enge t-shirts getragen usw. Zumindest war es bei Mir so und man wurde deutlich!! Besser angenommen. Ich aergere mich heute das ich in der zeit damals,dass neue lebensgefuehl nicht noch besser ausgenutzt hatte.
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: Alderamin am 29. Juli 2016, 16:06:17
Ich muss gestehen, dass mich das auch sehr beschäftigt und belastet. Es fühlt sich einfach sch... an. Auf der anderen Seite denke ich kann man auch gut lernen damit umzugehen und damit zu leben. Also OP muss nicht unbedingt sein. Aber bin da auch hin und hergerissen.
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: Ventura am 14. Februar 2017, 10:36:52
Auch wenn der Thread schon ein wenig älter ist, gebe ich auch mal mein Senf dazu: ;)

Ich (25 Jahre) wurde vor 5 Monaten operiert und hatte zuvor auch eine sehr ausgeprägte TB.

Meine Freundin mit der ich seit über 7 Jahren zusammen bin hat die TB nie gestört. Ganz im Gegenteil, Sie wollte mich von der OP abhalten, da sie die TB am allerliebsten an mir mochte.

Schon komisch, ne?
Für uns das allerschlimmste und für jemand anderen das allerschönste an einem.

Wenn ihr wirklich einmal die richtige Frau kennen lernt, wird die TB kein Hinderniss darstellen! :)
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: hazel2008 am 14. Februar 2017, 12:36:39
Danke Ventura für Deinen Beitrag! -
Ich begrüße es sehr, wenn sich hier im Forum hinsichtlich des rein optischen Aspektes der TB immer wieder einmal jemand positiv-neutral-relativierend äußert, was das Erleben im Alltag anbelangt.
Ich denke, es ist immer eine Sache der inneren Stärke und dem Fakt, dass man sich selber akzeptiert und mag, dass man um seine Werte, Begabungen, Ideen, Ziele weiß, auch um die eigenen anderen Körpereigenschaften weiß, die schön! sind, und das strahlt man dann auch aus. Ich bin Ende 40, weiblich, und habe eine wirklich deutliche Trichterbrust mit hervorstehenden Rippenbögen (Hallerindex 6,8).
Ich hatte glücklicherweise nie Probleme mit der körperlichen Akzeptanz durch andere, und mein Mann findet meinen Körper seit 25 Jahren toll. Und solange sich für mich keine gesundheitlichen Probleme im Zusammenhang mit der TB enwickeln, kommt eine OP aus rein kosmetischen Gründen auch gar nicht in Frage.
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: Trichter8 am 14. Februar 2017, 13:59:20
naja...ich selber bin jetzt 44 und habe eine leichte TB.. dafür den typischen TB Bauch sehr ausgeprägt..Frosch.... Seit Jahren macht mir die TB überhaupt nichts mehr aus.. Aber... in dem Alter zwischen 10 - 25 Jahren habe ich schon stark gelitten... klar sagt man innere Stärke ..aber leider war das T-Shirt im Freibad immer Pflicht..auch auf der weiterführenden Schule
waren ewige Blicke und Sprüche an der Tagesordnung... Früher hörte ich immer:  Das wächst sich wieder raus...ich konnte es nicht mehr hören..Die Lebenspartner haben da wirklich anders reagiert..da war die TB nie ein Thema!
Meine Erfahrungen, die sehr stark ausgeprägte TB unserer Tochter und letztlich die Empfehlung Dr.Lützenberg  haben uns dazu geleitet, Paula mit 8 Jahren operieren zu lassen..
Titel: Re: Unattraktiv durch Trichterbrust?
Beitrag von: sAnderl am 07. März 2017, 14:28:28
Ich habe auch eine TB mit Lineal gemessen 2,5 cm an der tiefsten Stelle. Ich bin fast 2 Meter groß und von schlankem Körperbau.

Ich habe jetzt seit 7 Jahren eine feste Freundin, welche bildhübsch ist. Ich hab Ihr davon erzählt, dass ich kurz bevor ich Sie kennen gelernt habe fast schon so weit war nach Berlin zu fahren und mir einen Bügel unter dem Brustkorb durchführen lassen wollte, direkt am Herz vorbei. Nicht gemacht habe ich es, weil eine Mutter nach dem Tod ihres Sohnes (bei der OP) sich hier zu Wort gemeldet hat.

Als ich das meiner Freundin erzählt habe, ist Sie in Tränen ausgebrochen und liegt seit dem besonders gern in meiner Kuhle.

Vielleicht taugen wir Männer mit TB nicht als ONS-Aufreißer Typ, aber das Potenzial ein Partner für´s Leben zu werden haben wir alle in uns!