Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: MRT oder CT  (Gelesen 421 mal)

Framussen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
MRT oder CT
« am: 10. Januar 2019, 11:52:16 »

Hallo Leidgenossen,

ich weiß, MRT und CT Themen wurden hier schön umfangreich besprochen und ich habe die Suchfunktion auch bemüht aber für meinen Fall keine eindeutige Antwort gefunden:

Wie schon vor kurzem erklärt, bin ich ein Erlanger/Willital OP Opfer...

Jetzt stehen wegen einigen Problemen ein paar Untersuchungen an. Ich bin kein Freund von CT Untersuchungen. Röntgen und CT wurde in Münster schon oft genug gemacht.

Es geht vor allem darum, den aktuellen Stand zu ermitteln. Meine Hausärztin meinte nur CT ist sinnvoll, weil die Lunge im MRT nicht gut sichtbar wird. Aber wieso Lunge?

Es geht in erster Linie darum das ich oft Herzspringen und mehr Ausdauer Probleme habe. Macht ein Thorax MRT Sinn? Sieht man da wie eng es ist und ob das Herz bedrängt ist? Oder macht sogar eher ein Kardio MRT sein? Auf jeden Fall ist von außen schwer zu erkennen was sich bei meiner TB nach innen so tut...

Sie nannte bei meinen Bedenken das CT als nicht Strahlenintensiver als ein längeren Flug...

Danke Euch!
Gespeichert

Framussen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: MRT oder CT
« Antwort #1 am: 10. Januar 2019, 13:30:17 »

Gespeichert

lukas349

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re: MRT oder CT
« Antwort #2 am: 11. Januar 2019, 12:40:50 »

Hallo Framussen,

mir wurde von meinen Chirurgen ein MRT empfohlen, um feststellen zu können, ob die Organe durch die Trichterbrust komprimiert werden. Auf den fertigen Bildern sieht man dann auch, dass das Herz leicht "gequetscht" wird. Von einem CT haben mir die Ärzte abgeraten, aufgrund der hohen Strahlenbelastung, die nicht zu unterschätzen ist.

Viele Grüße,
Lukas
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 12:44:52 von lukas349 »
Gespeichert

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 348
Re: MRT oder CT
« Antwort #3 am: 17. Januar 2019, 22:14:25 »

Hey, ich wurde auch von dem operiert, wobei ich auch ab und zu ein Gefühl habe das mein Herz flimmert, jedoch ist es gesund und hat eine normale Größe. Meine Vermutung liegt daran das die Narbe doch recht nahe am Herz ist und das auslöst oder ist deine Brust wieder stark zurückgegangen? Und wegen Ausdauer, würde ich nicht alles an den Trichter schieben da müsste der schon sehr stark sein. Habe damals einen lungenfunktionstest gemacht damit ich evtl Chancen auf eine 2 nachkorrektur habe und habe wirklich extrem schwach geblasen damit es schlechter ausfällt und selbst dann hätte ich noch normale Werte. Ein mrt ist eher für weichteile also Organe usw. Und ein CT für Knochen. Aber ist nur grob gesagt. Falls es dir hilft ich werde mich bald mit einer neuen Operations Variante die rein kosmetisch ist operieren und bald davon berichten, vlt. wäre das dann auch was für dich, da eine 2 knöcherne Operation eher sehr selten gemacht wird und nur wenn der Trichter stark zurück gegangen ist.
Gespeichert
Alter 18
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.