Autor Thema: Bitte um Einschätzung TB m16  (Gelesen 331 mal)

Habit

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Bitte um Einschätzung TB m16
« am: 05. April 2021, 19:56:54 »
Hallo,
Ich beschäftige mich nich nicht so lange mit TB , habe aber schon seit 4-5 Jahren eine, (wusste davor nie was es ist), und wollte jetzt einmal nachfragen wie schlimm sie ist. Eigentlich möchte ich keine OP machen , habe aber Angst dass ich ohne OP große Einschränkungen bekomme und früher sterbe. Im Sportunterricht bemerke ich aber schon manchmal, dass mein Herzschlag ein bisschen höher liegt. Oder ist das auf den Fotos nur Fett, welches man wegbekommen kann. Bisher tut es aber noch nicht weh.
Vielen Dank für jede Antwort.
« Letzte Änderung: 06. April 2021, 13:06:32 von Habit »

Niklas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Bitte um Einschätzung TB m16
« Antwort #1 am: 16. April 2021, 13:33:06 »
Hallo!

So von außen betrachtet erkennt man natürlich eine leichte bis mittlere Trichterbrust. Eine starke TB ist es aber meiner Meinung nach definitiv nicht.

Viele werden durch ihre Trichterbrust im Laufe ihres Lebens irgendwelche Probleme bekommen, besonders wenn die Trichterbrust stark ausgepräg ist, so meinte es zumindest mein Orthopäde. Doch mit beispielsweise Krankengymnastik und Krafttraining könnte man mögliche Haltungsschäden und daraus resultierende Schmerzen lindern oder sogar komplett beseitigen.
Wobei Krafttraining natürlich auch für einen definierten und kraftvollen Körper sorgt, wenn man auf die Ästhetik überhaupt Wert legt... :D

Der erhöhte Herzschlag hängt höchstwahrscheinlich damit zusammen, dass die Organe im Thorax,besonders das Herz, einfach weniger Platz als normal haben, doch das ist in der Regel nicht schlimm, da sich die Organe einfach ihren Platz suchen.
Doch das kann natürlich nur ein Arzt richtig beurteilen.

Ich würde dir einfach mal empfehlen, zu einem guten Orthopäden zu gehen und dich doch beraten und untersuchen zu lassen. Denn es gibt natürlich viele konservative Methoden, wie unteranderem Krankengymnastik oder auch die Saugglocke,  womit man mögliche Beschwerden vorbeugen und die Trichterbrust verringern kann. ;)

Eine Operation ist definitiv nicht der einzige Weg und sollte auch nur bei wirklich starken körperlichen Einschränkungen stattfinden. So leben auch viele Menschen glücklich und beschwerdefrei mit einer TB.

Viele Grüße und alles Gute  ;)
« Letzte Änderung: 16. April 2021, 13:36:42 von Niklas »