Autor Thema: Vene durch Trichterbrust komprimiert?  (Gelesen 217 mal)

Mark

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Vene durch Trichterbrust komprimiert?
« am: 27. Februar 2022, 20:34:15 »
Hallo zusammen,

Nach dem bei mir eine erweiterte untere Hohlvene gefunden wurde und eine Kardiale Genese ausgeschlossen ist, frage ich mich, ob das von meiner Trichterbrust kommen kann?

Im MRT Bericht steht, dass sie normalkalibrieg ins Herz mündet. Das brachte mich auf die Idee... Obwohl meine Trichterbrust subjektiv nicht stark ausgeprägt ist.

Hat vllt. Jemand das gleiche? Wen könnte ich sonst drauf ansprechen, einen Orthopäden?

Lg

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1076
Re: Vene durch Trichterbrust komprimiert?
« Antwort #1 am: 12. März 2022, 11:55:19 »
Eine Kardiologe hat eine ältere Patientin (um die 60 J) an dr. Lützenberg überwiesen, sie hatte eine Aortenaneurysma. Der Zustand hat sich zurückgebildet nach Trichterbrust-op.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.