Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Frau 28Jahre OP am 15.12.2010 in Berlin  (Gelesen 2458 mal)

Kerby

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Frau 28Jahre OP am 15.12.2010 in Berlin
« am: 01. Januar 2011, 19:08:31 »

Hallo!

Auch ich habe mich endlich für eine OP entschieden! Und habe sie jetzt schon 2 Wochen hinter mir! Ich bin so froh, dass ich es gemacht habe und bin super glücklich mit dem Ergebnis. Ich hatte eine sogenannte "schielende Brust" durch eine asymmetrische Trichterbrust. Dadurch sahen meine Brüste nicht gleich groß aus. Ich musste ständig unbequeme Pushups tragen. Habe mich hinter Schals versteckt und bin ungern ins Schwimmbad gegangen oder habe Kleider mit schönem Ausschnitt getragen. Die Zeiten sind vorbei!. Ich bin so glücklich mit der neuen Optik, dass ich mich schon aufs shoppen freue! Ich liege allerdings noch zu Hause im Bett und kann noch nicht draussen rumspazieren. Man ist nach der OP doch noch sehr eingeschränkt, was das Bewegen angeht. Ich bin für die erste Zeit wieder zu meinen Eltern gezogen, die mir viel helfen. Denn aufstehen, anziehen,laufen, etc ist nach der OP alleine kaum zu schaffen. Aber mir geht es jeden Tag etwas besser.
Ich habe mich in Berlin an der Charité bei Herrn Dr.Lützenberg operieren lassen. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Er ist ein super lieber Mensch, nimmt sich viel Zeit zum erklären, macht Mut (was ich sehr gebraucht habe) und ist ein fantastischer Arzt! Ich möchte allen Mut machen, die sich überlegen eine solche Op machen zu lassen, denn es fällt einem psychisch ein so riesiger Stein vom Herzen, dass es sich allemal lohnt!!! Inwiefern sich meine Leistungen steigern, was Herz und Lunge angeht kann ich jetzt noch nicht sagen, aber auch in der Hinsicht glaube ich, dass sich einiges zum Guten gewendet hat und sich auch hier die Ängste vor der OP in pure Freude und Positives gewandelt haben.
Viele Grüße
 :D
Gespeichert

njuker

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 23
Re:Frau 28Jahre OP am 15.12.2010 in Berlin
« Antwort #1 am: 03. Januar 2011, 23:30:57 »

Glückwunsch zu deiner gut verlaufenen OP!   :)

Die schlimmste Zeit hast du jetzt dann wohl überstanden,
auch wenn natürlich klar ist das es noch einige Wochen einschränkungen geben
wird und diese Wochen wahrscheinlich auch noch etwas beschwerlich sind.
Aber das ist, wenn es erstmal rum ist schnell vergessen.

Habe meinen Bügel vor 2,5 Jahren, im Mai 2008, reinbekommen und heute wieder
raus.
Aus meiner heutigen Sicht kommen mir die OP und die Zeit danach
überhaupt nicht mehr schlimm vor, auch wenn ich weiß, dass es damals
nicht einfach war und teilweise auch recht schmerzhaft.

Genieß dein Trichterbrustfreies Leben :)

lg Njuker
Gespeichert

T-T-T

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 59
    • Trichterbrust Blog
Re:Frau 28Jahre OP am 15.12.2010 in Berlin
« Antwort #2 am: 05. Januar 2011, 17:13:59 »

Hallo Kerby,

schön hier auch mal wieder etwas von einer Frau zu lesen. Wir Männer haben ja vorher schon etwas andere psychische Probleme als ihr und gehen damit auch etwas anders, zum Beispiel in Sachen Mode, um.

Ich fand es ganz bemerkenswert, wie schnell bestimmte körperliche Aktivitäten wieder möglich waren nach der OP - wenn man bedenkt, wie schwer dieser Eingriff ist und was da alles gemacht wird.

Ich wünsch Dir eine schnelle Genesung und vermute mal, dass Du sehr schnell Fortschritte erzielen wirst und bei alles wieder selbständig machen kannst.
Gespeichert
Operiert am 8.2.2010 in Berlin Buch nach Nuss

Mein persönlicher, subjektiver Blog, nicht nur über
meinen eigenen Fall:
http://trichterbrust.blog.de