Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Eventuelle Operation; training  (Gelesen 1824 mal)

ac47

  • Gast
Eventuelle Operation; training
« am: 04. Mai 2011, 20:51:59 »

Hi, ich bin neu hier(16 jahre alt) und wollte euch mal meine situation schildern. Also ich bin ein sehr schlanker, großer typ, wie soo viele der TB´s.
(1,90m bei 70 kg). Ich mach 2-3 mal pro woche training mit kurzhanteln und auch noch andere übungen. Fortschritte sind kaum zu erkennen, Klimzüge muss ich abbrechen wie auch andere übungen, weil es in der Brust schmerzt. Welche Übungen kann ich denn machen um der Trichterbrust entgegenzuwirken...?

Zum thema op muss ich sagen, dass ich zur untersuchung in gießen war (lungenfunktion, ekg, thorax-ct). Der Dr. sagte mir dann dass die OP nur bezahlt wird von der Krankenkasse, wenn der sog. Haller-Index über 3,2 liegt.. habt ihr ähnliche erfahrungen?

Danke im vorraus.
Gespeichert

tbblabla

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 136
Re:Eventuelle Operation; training
« Antwort #1 am: 05. Mai 2011, 12:24:04 »

Die OP wird fast immer bezahlt.
Gespeichert

MichaelMacht

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re:Eventuelle Operation; training
« Antwort #2 am: 07. Mai 2011, 15:14:01 »

das mit dem haller-index ist, zumindest laut dr. scharschmidt, quatsch. das interessiert die krankenkassen in DE nicht, denen geht es eher darum, was du für gesundheitliche probleme und einschränkungen durch die TB hast...

der TB wirklich entgegenwirken kannst du mit sport nicht, auch wenn immer wieder anderes behauptet wird. das einzige was geringfügig helfen kann ist haltungstraining und bauchtraining um die herausstehenden rippen etwas zu kaschieren...
.
Gespeichert