Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Rezidiv-OP nach Nuss  (Gelesen 20353 mal)

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Rezidiv-OP nach Nuss
« am: 08. Oktober 2013, 09:30:39 »

Hallo Zusammen,

ich werde nachdem die erste OP im Jahr 2009 nach Nuss nicht besonders erfolgreich war (nicht komplett angehobener Trichter/Schmerzen an den Rippen) nun bald erneut nach Nuss operiert. Allerdings diesmal von Dr. Lützenberg.
Meine Frage: Musste sich hier jemand im Forum ebenfalls zweimal nach Nuss operieren lassen? Wie schnell ist man nach der zweiten OP wieder fit? Sind die Schmerzen stärker oder schwächer als nach der ersten OP? Und gibt es Möglichkeiten sich irgendwie auf die OP vorzubereiten (Dehnübungen, Rückentraining usw.?)

Vielen Dank für eure Antworten!
Gespeichert

zach

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2013, 12:09:50 »

Hi,
sind der/ die Bügel noch drin oder schon draussen?
Mach soviel Sport vor der OP wie du kannst, umso fitter biste dann danach ;)
Gespeichert
Alter bei OP: 28
1.OP Jan. 06 1Bügel  mit vielen Komplikationen
2.OP März 06 1Bügel mit vielen Komplikationen
3.OP Juni 06 2Bügel  mit vielen Komplikationen
4.OP Febr. 09 Bügelentnahme mit Rippenkorrektur
5.OP Febr. 09 Komplikationen nach Entnahme

Punktionen kann ich schon nicht mehr zählen......

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2013, 12:30:24 »

Hey,

der alte Bügel ist noch drin und soll um einen weiteren ergänzt werden der im oberen Bereich der Brust eingesetzt wird.
Ich hab mir auch vorgenommen 4 Mal die Woche vor der OP laufen zu gehen und besonders meinen Rücken zu trainieren. Hoffe dadurch den zu erwartenden Rückenschmerzen nach der OP vorbeugen zu können ;-)
Gespeichert

zach

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2013, 15:51:17 »

Ist ja quasi wie bei mir, ich hatte auch erst 1 Bügel. Bei meiner 3ten OP kam dann der 2te dazu und die war dann auch die heftigste, von den Schmerzen her. Der Körper hat sich schön an den 1ten Bügel gewöhnt und dann kam wieder ne neue Körperhaltung dazu. Aber das schaffste schon ;)
Wann ist denn deine OP geplant?
Gespeichert
Alter bei OP: 28
1.OP Jan. 06 1Bügel  mit vielen Komplikationen
2.OP März 06 1Bügel mit vielen Komplikationen
3.OP Juni 06 2Bügel  mit vielen Komplikationen
4.OP Febr. 09 Bügelentnahme mit Rippenkorrektur
5.OP Febr. 09 Komplikationen nach Entnahme

Punktionen kann ich schon nicht mehr zählen......

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2013, 16:05:26 »

Wahrscheinlich Anfang Dezember.
Was wurde denn bei der zweiten OP gemacht?
Meine Trichterbrust ist nicht so wahnsinnig tief, vielleicht hilft das die schlimmsten Schmerzen zu vermeiden.
Und wenn nicht - ich werds überleben ;-)
Gespeichert

zach

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2013, 16:51:00 »

Mein erster Bügel hat sich gelöst, wurde dann wieder befestigt. Dann nach der 2ten OP habe ich ihn verbogen. Darum wurde noch ein 2ter "eingepflanzt", danach ist aber nix mehr eingesunken oder so. Aber nach meinem empfinden her, wurde der Brustkorb durch den nachträglich eingesetzten Bügel noch unflexibler. Ist natürlich nicht so toll. Dann wünsche ich dir schon mal alles Gute und keine Schmerzen;)
Gespeichert
Alter bei OP: 28
1.OP Jan. 06 1Bügel  mit vielen Komplikationen
2.OP März 06 1Bügel mit vielen Komplikationen
3.OP Juni 06 2Bügel  mit vielen Komplikationen
4.OP Febr. 09 Bügelentnahme mit Rippenkorrektur
5.OP Febr. 09 Komplikationen nach Entnahme

Punktionen kann ich schon nicht mehr zählen......

florian1992

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2013, 18:30:56 »

hi blautb wie sieht dein brustkorb jetzt aus hast du vllt bilder?
Gespeichert
Mit 20 Jahre Trichterbrust OP nach Nuss.  TB-Tiefe: 3,5 cm 1 Bügel

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2013, 20:29:07 »

Bilder kann ich die Tage mal machen. Aktuell ist noch ein etwa 4cm tiefes Loch da. Ziemlich großflächig vor allem da der untere Teil damal überkorrigiert wurde während der obere Teil der Brust nicht angehoben wurde.
Gespeichert

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 314
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2013, 17:17:25 »

4cm das hört sich aber Schlimm an. Bei welcher Krankenkasse bist du versichert BlauTB ?
Gespeichert
Alter 18
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2013, 12:23:41 »

Ich bin bei der DAK. Ich hab jetzt am 10. Dezember einen OP-Termin und bin ganz zuversichtlich das es diesmal klappt  :)
Gespeichert

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 314
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2013, 13:48:56 »

Ich hoffe auch das es dann so aussieht das es dir passt.
Gespeichert
Alter 18
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2013, 13:59:23 »

Solange das Loch weg ist, werde ich sicher zufrieden sein.
Die Rippen sollen auch gleich mit korrigiert werden.
Gespeichert

lützenbergerin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2013, 17:58:06 »

Hey,

was cih Dir noch sagen wollte:
Dr. Lützenberg ist nicht nur fachlich gut, sondern er schaut auch drauf, dass das optische Ergebnis passt. Wenn er die Rippenbögen grad mitmacht, dann umso besser.

Wegen der 2 Frage: Ja, wenn Du die Rückenmuskeln vorher aufbaust und vor der OP noch drauf schaust, dass Du "fit" bist, dann hast du mit Sicherheit einige Vorteile dadurch. Mach ich auch schon, obwohl OP erst Jan/Feb.

Schmerzen werden es leider wohl schon sein. Stell Dich lieber mal drauf ein, wenn dann keine hast, ist das besser, als umgekehrt - also sich auf welche einzustellen und dann keine zu haben, ist sicher besser, als sich auf keine einzustellen und dann doch welche zu haben   ;) - aber es gibt ja gute Schmerzmittel und wie schon gesagt: Es lohnt sich :).

Ich drück Dir echt die Daumen!!!!!

Bei Dr. Lützenberg bist auf alle Fälle ( meiner Meinung nach )  bestens aufgehoben!

LG
Gespeichert

BlauTB

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 170
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2013, 09:31:55 »

Danke für die Antworten  ;)
Ich habe jetzt erstmal am 11.11. einen Termin in Magdeburg wo nochmal alles besprochen wird und er mir auch Fotos von operierten Patienten zeigt (quasi vorher/nachher).
Wie ist denn das Krankenhaus in Magdeburg?
In Bielefeld hatte ich damals ein Einzelzimmer, was ich aber eher als öde empfand  :D
Gespeichert

R-TB

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Rezidiv-OP nach Nuss
« Antwort #14 am: 17. Oktober 2013, 08:30:02 »

Das Krankenhaus ist ganz ok. Das Gebäude ist mein ich zehn Jahre alt und somit noch recht neu. Gratis WLAN überall verfügbar. Das Personal auf der Station ist sehr nett. Hab nie jemanden angetroffen der genervt war oder so. Klinikgelände ist recht weitläuftig, wenn man Besuch hat kann man da gut spazieren gehen. Gibt noch ein Restaurant recht nah am Haus 60a, wo man schön sitzen kann. Die haben sehr humane Preise und eine sehr ausgewogene Karte. Wenn einem das Krankenhausessen mal zum Hals raus hängt kann ich das sehr empfehlen :)

EDIT: Es sind übrigens meisten Zweibettzimmer auf der Station mit eigenem Bad auf dem Zimmer.
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2013, 08:32:14 von R-TB »
Gespeichert
Nur der DSC !