Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Optimierung und Perfektionierung bei TB-OP  (Gelesen 1237 mal)

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1399
    • ex-pectus Blog
Optimierung und Perfektionierung bei TB-OP
« am: 09. März 2015, 14:37:21 »

Ich mach mal ein neuen Thread auf:

Es geht um die Feinheiten und Details, die "normalerweise" in den meisten Fällen wohl keine Rolle spielen. Jedenfalls dann, wenn es um eine "schön" ausgeprägte Trichterbrust geht, bei der quasi jedes "Ausbeulen" des Trichters zu einer optischen Verbesserung führt, mit der der Betreffende zufrieden sein müsste.

Aber je besser die Ausgangslage ist, desto schwieriger ist eben auch eine Optimierung/Perfektionierung der Brust meiner Meinung nach (natürlich auch bei Prof. Schaarschmidt).

Im vorigen Thread habe ich einen TB-Fall genannt, bei dem ein vermeintliches Rezidiv korrigiert wurde.

Die Delle auf der linken Brustseite ca. eine handbreit unterhalb der Brustwarzen wurde aber auch durch diese 2. Korrektur-OP bei Prof. Schaarschmidt nicht behoben/ausgeglichen, siehe hier das Foto linkeseite_Fotor.jpg.

Unabhängig davon, ob man die Delle schlimm findet oder nicht, weg ist sie jedenfalls nicht. An dem Fall sieht man auch sehr schon, dass man die Brust auch sehr schon so fotografieren kann, dass man beim Betrachten keinerlei vermeintliche Dellen oder sonstige Makel erahnt (s. andere Bilder im o.g. vorigen Thread).
« Letzte Änderung: 09. März 2015, 14:39:22 von ex.pectus »
Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite