Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D  (Gelesen 4603 mal)

reventus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« am: 23. März 2015, 16:44:17 »

Hey Leute,
Ich habe mich nach langem dazu überwunden Bilder von meiner Trichterbrust in dieses Forum zu stellen und euch nach Einschätzungen zu fragen :).
Meine Trichterbrust ist erst seit ca. 1-1,5 Jahren so ausgeprägt wie sie jetzt ist mit den heraus stehenden Rippen und dem komischem Bauch. Ich persönlich schäme mich sehr für die TB da ich sie als sehr hässlich empfinde und habe deshalb ein etwas reduziertes Selbstvertrauen vor allem wenn es um Mädchen geht wenn ihr wisst was ich meine ;).
Meiner Meinung nach sollte da auch etwas gemacht werden da ich eine sehr schlechte Ausdauer habe was auch etwas mit der TB zusammenhängen könnte.

Sagt einfach behandlungsbedürftig sie für euch aus schaut und was ihr zur Optik meint :)

LG reventus
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1036
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #1 am: 23. März 2015, 17:18:58 »

ja, ich finde auch das etwas gemacht werden soll, es ist tief genug um eine eventuelle Einschränkung deiner gesundheit zu verursachen.
Dein tb schein sehr symmetrisch zu sein, nicht besonders grossflächig und sollte mit der nussmethode ein gute Ergebnis erreichen können. Lässt dich keinerfalls dein knorpel durchtrennen lassen.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

reventus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #2 am: 23. März 2015, 17:42:51 »

Was meinst du mit lässt dich keinerfalls dein knorpel durchtrennen lassen?

LG reventus
Gespeichert

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #3 am: 23. März 2015, 18:55:12 »

Hallo,

danke für Deine Vorstellung und dass Du Dich „überwunden“ konntest auch Bilder zu veröffentlichen. Aber hier triffst Du auf andere betroffene, die alle im Großen und Ganzen das gleiche „Problem“ haben.

Auch wenn es leichter gesagt als getan ist, Du solltest Dich wegen der Trichterbrust keinesfalls schämen! Kein Mensch ist perfekt, jeder hat den einen oder anderen kleinen oder größeren Makel, auch eine potentielle Freundin womöglich. Und wenn die Dich mag, dann wird sie auch Deine Trichterbrust nicht stören. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen, offen mit der Sache umzugehen und es als selbstverständlich anzusehen, zumindest was die Optik angeht!

Solltest Du medizinische Beschwerden haben würde ich das von einem Arzt abklären lassen. Wie viele hier schreiben solltest Du aber einen wählen, der Ahnung vom Thema Trichterbrust hat.

Und zu Deiner Trichterbrust: ja, die ist ganz eindeutig als solche zu erkennen, und auch rschon echt stark ausgeprägt, aber offensichtlich symmetrisch. Für die Stärke der Trichterbrust stehen die Rippen aber nicht sonderlich hervor. Du schreibst in letzter Zeit hat der Trichter sich verstärkt. Wie alt bist Du denn? Schlechte Ausdauer kann, muss aber nicht von der Trichterbrust herrühren.

Ob eine OP sinnvoll ist würde ich aber ausschliesslich von medizinischen Beschwerden abhängig machen, die ein auf Trichterbrust spezialisierter Arzt abklären sollte. Aus optischen Gründen würde ich an Deiner Stelle auf keinen Fall an eine OP denken!

Bei Fragen kannst Du mich gerne kontaktieren.

Gruß Martin
Gespeichert
- 48 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP

reventus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #4 am: 23. März 2015, 21:43:54 »

Hallo Martin,
Vielen Dank für deine konstruktive Antwort. Mir wurde auch schon von meinem Hausarzt empfohlen offener mit meine Trichterbrust umzugehen was mir aber leider sehr schwer fällt. Zu deiner Frage: Ich bin 15 und treibe eigentlich recht viel Sport.

Gruß reventus
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1036
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #5 am: 23. März 2015, 23:48:45 »

das man offener mit sein tb sein soll ist eine schöne Sache, aber been there done that... mir fiel es unheimlich schwer, nicht bei intimkontakt, aber in der Öffentlichkeit (Strand usw). Also kann ich gut verstehen, wenn man nicht stark (oder was auch immer) genug ist mit sein tb offen zu gehen. An meinem selbstbewusstsein mangelt es sonst nicht, bin aber nicht destruktiv zu mir selbst, ich wollte also nicht mit meinem tb konfrontiert werden.

Ein op kann ein neuer qualität im leben reinbringen. Es wäre schön wenn alles äussere egal wäre... man soll selbstverständlich an seinem selbstbewusstsein arbeiten und tolerant andere menschen gegenüber sein, trotzdem, sein tb loszuwerden ist nicht nur eine psychischer Befreiung, es kann auch besser für die gesundheit sein.


Ich habe eine moralische Klischee in der letzte zeit erlebt, da ich zur brustkorrektur silikonimplantate bekommen habe... man sei ein unintelligentes wesen, ein opfer für den schönheitswahn, eine frau die sich für männern verändert usw... die Moralisten meinen, eine frau soll immer natürlich bleiben, auch wenn die brüste bis zur bauch mit 30 hängen sollen die stolz über ihre Kinder sein bla bla... mir würde interessieren, WENN Männer innerhalb von kürzeste zeit z.b ihr hodensack doppelt so lang wurden, leer und schlapp... oder ihre brüste, und Bauch. Das man ein opfer der schönheitswahn sei finde ich nicht, es ist nur eine Tatsache die man sehr leicht feststellen kann, das man gewisse vorteile geniessen kann wenn man ohne tb und/oder schönere brüste hat. Ich werde die welt nicht verändern und vorzeigemodell sein, ich will mein leben genissen.


Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #6 am: 24. März 2015, 19:37:51 »

Hallo Anna, hallo reventus,

Ihr habt beide recht bzw. ich kann Eure Argumente ein ganzes Stück weit nachvollziehen.

Grundsätzlich bin ich persönlich der Meinung: bei körperlichen Beschwerden sollte man immer eine OP in Betracht ziehen, wenn das auch vom Arzt so gesehen wird. Bestehen jedoch "nur" (und das meine ich jetzt ganz wertneutral) optische Probleme dann sollte man zumindest versuchen, etwas an seinem Selbstbewusstsein zu arbeiten und nicht ständig die Trichterbrust in den Vordergrund zu stellen. Wenn ich den Schwimmbadbesuch mit Trichterbrust z. B. gar nicht erst versuche, dann kann ich auch nicht die Erfahrung machen, dass wirklich so gut wie niemand davon Notiz nimmt!

@ Anna: Ich glaube ich versteh schon gut, was Du meinst. Es gibt einen gewissen Punkt, wo man einfach mit seinem Körper nicht mehr zufrieden ist und dann in die Offensive gehen muß, sprich eine OP machen zu lassen. Gerade wenn eine Trichterbrust so extrem wie bei Dir war wird das natürlich der Fall sein, wenn man sich einfach nicht mehr wohl fühlt in seiner Haut. Bei uns Männern ist es ja auch "nur" eine Delle im Brustkorb, während bei den Frauen, gerade bei asymmentrischer Trichterbrust, die Brüste ja auch oft "außer Form" greaten. Insofern kann ich Deine Entscheidung nachvollziehen, wenn sie für Dich das gewünschte Mehr an Lebensqualität bedeutet hat. Egal sind Äußerlichkeiten natürlich nur bis zu einem gewissen Grad, den aber letztendlich jeder für sich selbst definieren muss. Wenn Du Dir wegen der Silikonimplantate diese Kommentare anhören musstest finde ich das sehr traurig :-(

@ reventus: Das Alter spielt natürlich eine ganz entscheidende Rolle. In Deinem Alter kann allein der Gedanke an dumme Sprüche von Klassenkameraden oder die Abweisung von einer potentiellen Freundin zu einer Isolation führen, das ist nachvollziehbar. Aber jeder hat einen besten Freund / eine beste Freundin, dem er den "Makel" anvertrauen kann, und der / die einen letztendlich doch eher bestärken werden, gelassener damit umzugehen - und vielleicht unterstützt wenn eben ein dummer Spruch fällt. Und wenn eine Freundin Dich wegen der Trichterbrust ablehnen sollte ist sie wohl eh nicht die richtige! Um beim Beispiel Schwimmbad zu bleiben: wenn Du mit einem oder mehreren Freunden zusammen unterwegs bist, die alle von Deiner Trichterbrust wissen, wird sich kaum ein Fremder trauen Dich anzusprechen. Bist Du aber allein unterwegs oder versuchst Du die Trichterbrust krampfhaft zu verstecken wirkt das schnell unsicher und fällt viel eher auf. Meine Erfahrung - aber ich denke Du weißt wie ich das meine...

Was mich angeht war es in der Schule auch so, dass ich die Trichterbrust so gut es geht versteckt habe und nicht ins Schwimmbad ging, jedenfalls nicht freiwillig. Erst bei der Bundeswehr ging das mit Verstecken nicht mehr (Thema sieben Mann auf einer Stube, Gemeinschaftsdusche), da wurde das geklärt (Sprüche vorab natürlich inklusive), war aber dann kein Thema mehr. Das hat mich dann dazu bewogen, mich seitdem auch wieder oberkörperfrei zu zeigen. In den 25 Jahren seitdem - bin mittlerweile Anfang 40 - hielten sich die dummen Sprüche in engen Grenzen, trotz meiner auch nicht unerheblichen Trichterbrust!

Also, ein Versuch mit mehr Gelassenheit und Offenheit sollte es immer Wert sein - versuche es einfach einmal, bevor Du an OP denkst!

Gruß Martin
Gespeichert
- 48 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #7 am: 13. April 2015, 18:32:44 »

Hallo nochmal,

hast Du denn Beschwerden oder Einschränkungen gesundheitlicher Art beim Sport? Frage nur, weil die Trichterbrust gemessen an Deinem Alter ja schon recht heftig ist…

Gruß Martin

Gespeichert
- 48 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP

Schwabe

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #8 am: 18. April 2015, 13:14:57 »

Ohne dir jetzt zu einer OP zu raten oder davon abzuraten, empfehle ich dir, dass du dich jetzt darum kümmerst. Du bist 15 Jahre alt, wenn du in diesem Alter nach Nuss operiert wirst, ist das optimal, ich wurde selbst mit 15 operiert und bereue den Schritt überhaupt nicht.
Gespeichert
Männlich.
2014/06 Nuss-OP, Dr. Mastorakis, Schwarzwald-Baar Klinkikum Villingen-Schwenningen (15 J)

Tamara

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #9 am: 19. April 2015, 11:33:38 »

Sich im jungen Alter operieren zu lassen hat viele Vorteile, dass stimmt auf jeden Fall. 15 Jahre gilt ja bei Prof. Schaarschmidt als "perfektes Alter". Natürlich ist es gut, sich frühzeitig darum zu kümmern. Aber ich rate auch, nichts zu überstürzen. Ich wurde im selben Alter operiert, 3 Monate nachdem ich erfahren hatte, dass man eine TB operieren kann/meine operieren sollte. Im Nachhinein wünschte ich, ich hätte mir mehr Zeit genommen, mich besser zu informieren und genauer abzuwägen. Ich bereue die Operation nicht, aber die Umstände unter denen sie stattgefunden hat. Der Zeitpunkt war einfach schlecht gewählt (relativ kurz vor einem Schulabschluss usw). Also gut überlegen, nichts überstürzen und wenn OP, dann den Zeitpunkt gut wählen.
Gespeichert
Links asymmetrische TB, Einsenkung 7,5 cm
03.12.2008 TB Korrektur nach Nuss/MIC Helios BB, 2 Bügel (Alter fast 16 Jahre)
03.12.2009 Entfernung 1. Bügel wegen Dislokation
03.08.2010 Entfernung 2. Bügel
12.08.2010 Einsetzung VAC Pumpe wegen      Wundinfektion
16.08.2010 Entfernung VAC Pumpe

tomstaffel226

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #10 am: 19. Juni 2015, 11:47:02 »

Hallo Forum ich bin 16 jahre alt und suche nach gleichen leuten wie mir die auch an einer trichterbrust, ich will es nicht leiden nennen..... Ich suche gleichgesinnte. nachdem ich wie viele auch als ich jünger war auf meine trichterbrust angesprochen wurde bspw. im schwimmbad und mit anfang der pubertät mehr darauf zu achten wie ich auf andere wirke und mich anzupassen, empfand ich meine trichterbrust immer mehr als ,,handicap" und als ,,unnormal"
Doch wie ich bemerkte fällt anderen meine trichterbrust nicht so sehr auf wie mir jedoch legte ich mir im z.B. im schwimmbad sobald ich das wasser verließ ein handtuch auf die schulter um ,,es" zu verbergen. ich machte aber die erfahrung, wenn ich versuche meine trichterbrust zu verbergen und eine merkwürdige haltung einnehme o.ä. fällt es anderen mehr auf. Falls eure tb nicht so sehr ausgeprägt ist, dass sie gesundheitliche risiken birgt lasst sie nicht operieren sondern versucht es mit kraftsport und man sieht es weniger.
P.S. Ich kann mir mich mitlerweile gar nicht ohne die trichterbrust vorstellen. sry falls mein schreibstil etwas komisch ist :) 
Gespeichert

martin_30

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Meine TB, bitte um Einschätzungen :D
« Antwort #11 am: 01. Juli 2015, 19:16:40 »

Hallo Tom (?),

was genau möchtest Du uns damit sagen? Du hattest früher die üblichen Probleme, aber heute macht es Dir nichts mehr aus, Dich mit Trichterbrust zu zeigen - dann hast Du ja ordentlich was erreicht! Aber ist Deine Trichterbrust den überhaupt so ausgeprägt, dass ein Außenstehender ohne Bezug zu dem Problem diese überhaupt als solche erkennen würde?

Das mit dem Verstecken ist korrekt - jede abnormale Haltung ist immer ein Stück weit auffällig und bewirkt vielleicht das Gegenteil. Ich war gerade gestern wieder in einem gut besuchten Freibad und die Rekationen waren wieder mal gleich NULL, obwohl meine Trichterbrust so ausgeprägt ist, dass jeder es erkennen kann!

Gruß

Martin
Gespeichert
- 48 Jahre / symmetrische Trichterbrust ca. 4 cm nach Linealmethode / keine OP