Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Langsamer Puls durch Trichterbrust  (Gelesen 384 mal)

Jennylein

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Langsamer Puls durch Trichterbrust
« am: 10. Februar 2018, 09:58:30 »

Hallo ihr lieben....
Vielleicht finde ich hier gleichgesinnte....
Ich habe seid Geburt an eine TB.
Damals als kleines Kind war ich bei dem Arzt in Buch...damals hieß es die Op wäre nur etwas kosmetisches.also hatten meine Eltern davon abgeraten.
Ich bin mittlerweile 31 Jahre und Mutti von einer 1 Jährigen Tochter.

Die ganzen Jahre über hab ich mir nie Gedanken gemacht nie über meine TB nachgedacht.
In meiner Schwangerschaft bekam ich dieses Hellp Syndrom...mit dolle Wassereinlagerungen und starken Bluthochdruck.
Soweit so gut. Jetzt ist mein BD wieder normal.

8 Monate später kam aus dem nichts heraus aufsteigende Hitze ...Schwindel und durch die Angst ...hohen Blutdruck und hoher Puls. Ich also zum Arzt und bekam ein Langzeit Ekg .
Bei diesem Ekg kam raus das ich ein Av Block habe...und mein nächtlicher Puls bis 30 runter geht.
Durch meine TB ist der li Ventrikel langgezogen und ich hab eine Pumpleistung von 61 %
Mein Herz ist quer gelagert nach links.
Laut Kardiologe ist der Puls wegen der TB und ist wohl nicht so schlimm. Aber ich merke immer wieder dieses Herzstolpern...und hab dolle Verspannungen.
Ich war im November beim Kardio Mrt und sie meinte nur das Herz pumpt wie es pumpen soll.
Bloß wenn ich mich bewege ist mein Puls schnell hoch und ich habe das Gefühl mein Herz springt gleich raus.

Sorry für den langen Text...aber ich musste das mal los wrrden...weil ich irgendwie echt Panik habe das ich irgendwann umfalle oder nicht mehr aufwache.

Wie geht es Euch mit Eurer TB?
Lg
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 987
Re: Langsamer Puls durch Trichterbrust
« Antwort #1 am: 10. Februar 2018, 19:58:53 »

ich finde die Ärzte nehmen die Tatsache nicht ganz ernst. Selbstverständlich kann ein TB keine Symptome hervorrufen, aber bei dir ist es offenbar, dass du darunter leidest. Wenn der Sinusknoten oder das Herzgewebe nicht einwandfrei arbeiten kann, in deinem Alter schon, solltest du über eine Op ernsthaft nachdenken. Selbstverständlich kann man seine Gesundheit auch sonst unterstützen, durch Sport, gute Ernährung usw. Aber wenn die physiologische Voraussetzungen einfach dein Herz komprimiert, wieso noch weiter nach Antworten suchen..?

Ich kann nur sagen dass es mir vor meiner Op beim Joggen schwarz vor Augen wurde, danach habe ich noch nie das Erlebt.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.