Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Narkose  (Gelesen 800 mal)

nicolchen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Narkose
« am: 25. September 2018, 21:47:45 »

Hallo zusammen,

hattet ihr schon mal Probleme mit einer Vollnarkose bei einer Operation, wenn ihr eure Trichterbrust nicht korrigieren lassen habt in eurem Leben.
Es ist ja dann doch "weniger Platz" da.

Viele Grüße
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1023
Re: Narkose
« Antwort #1 am: 26. September 2018, 17:00:44 »

ich habe vor meine TB-Op einige Op's mit Vollnarkose gehabt, ohne Probleme. Es hängt nicht davon ab, wenigstens nicht in erster Linie. Ich versehe nicht was du mit "weniger Platz" im Zusammenhang mit Narkose meinst, du kommst ja sonst damit auch klar. Problematischer ist es wenn du einen Marathon laufen möchtest.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Sascha

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 839
Re: Narkose
« Antwort #2 am: 27. September 2018, 16:14:55 »

Ich hatte ebenfalls schon eine vor den Ops also mit recht tiefem Trichter. War überhaupt kein Problem, allerdings war das noch im Kindesalter.
Gespeichert
OPs :
2000 (Nuss), vorzeitge Entnahme, da innere Blutungen, keine Schmerzen
2003 (Erlangen), Grausame Optik, direkter wiedereinfall, dauerhafte Schmerzen
2005 (Nuss) Brust stabil, nach Bügelentnahme bleibende Schmerzen
2014 (Erlangen-Synthes) vollständige Fixierung + optische verbesserung, bleibende schmerzen.
2016 Entnahme in FFM.
Seit 2017 Frührentner.

Alter bei Ops : 16,18,20,29,32.

kimkat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Narkose
« Antwort #3 am: 25. Februar 2019, 18:04:23 »

Ich hatte 6 OP's vor meiner eigentlichen TB OP und ich hatte absolut keine Probleme deswegen... wieso auch?
Gespeichert
ganz liebe Grüße,

Kimmmmmy :)

Hufflpuff

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Narkose
« Antwort #4 am: 15. März 2019, 20:51:01 »

Hallo Nicolchen,
ein Einfluss der Trichterbrust auf den Narkoseablauf ist nicht anzunehmen.

Bei einer Vollnarkose findet eine Beatmung zur Sicherung der Atemwege und der Atmung statt. Dabei wird nur das Atemzugvolumen von etwa 0.5l benötigt. Die gesamte Lunge hat aber eine viel höhere selbstständig nutzbare Kapazität (VC) von etwa 3-4l.

Auch können verschiedene Narkotika genutzt werden. Häufig nach Operationen ist z.B. Übelkeit und Erbrechen. Auch kannst du auf bestimmte Narkosestoffe allergisch sein (Propofol bei Sojaallergie - häufig bei Kurznarkosen).

Aber generell sollten keine Ferndiagnosen gestellt werden. Besprich diese Frage doch mit dem Anästhesisten deines Vertrauens. Die freuen sich, wenn jemand mit ihnen spricht.  :D
Gespeichert

nicolchen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Narkose
« Antwort #5 am: 15. März 2019, 21:17:45 »

Vielen Dank für die Antworten.

Ich wollte halt ein paar positive Erfahrungswerte bezüglich Vollnarkose hören,
da ich jetzt noch einen Hirnhauttumor dazu bekommen habe der irgendwann mal entfernt werden muss.
Gespeichert