Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?  (Gelesen 359 mal)

Hilaris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« am: 24. Oktober 2018, 08:50:46 »

Hallo zusammen,

Seit einer Woche wache ich nachts von einem Rasseln auf der rechten Seite ungefähr auf Höhe meiner letzten Rippe auf. Schmerzen habe ich beim sitzen oder stehen keine, es rasselt dann eben beim atmen und verursacht Schmerzen, wenn ich längere Zeit liege, also immer nur im liegen.Nun wurde vor 2 Wochen ein röntgen gemacht und hier war nichts zu sehen. Kann es sein, dass es sich um einen Pleuraerguss handelt so lange nach der OP noch? Falls nicht, hat jemand.eine Idee was es sein könnte ?
Vielen Dank für eure Antworten.
Gespeichert

Tejot

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2018, 10:54:02 »

Eigentlich nicht.. wobei ich kein Arzt bin. Lass zur Sicherheit noch ein Röntgen machen bzw. dich mal anhören und falls doch: lass dich nicht anpieksen! Nur im Notfall.. das baut der Körper eigtl selbst wieder ab.

Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1010
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2018, 10:59:22 »

Warst du wegen die rote Stelle bei deinem Hausartzt? Es hängt ev. zusammen. Normalerweise können Pleuraerguss direkt nach der Op entstehen, dann verschwindet es von sich selbst. Nach so viele Wochen ist eher ungewöhnlich. Ich denke, es ist besser, obwohl der Hausarzt/-ärztin sich mit TB-Op's wenig auskennt, dahin zu gehen damit du richtig untersucht wird. Es ist ja jetzt auch erkältungszeiten, eventuell hat dich was erwischt und dein Immunsystem kommt gerade schlechter mit den Bügel zurecht. Aber über das Forum kann man nur spekulieren.

Der Brustkorb macht komische Geräusche bevor die Bügeln richtig eingewachsen sind, könnte also ganz normal sein, bis 3-4 Monate nach der Op. Das es noch weh tut ist auch normal.

Hallo zusammen,

Ich wurde vor 8 Wochen in Magdeburg bei Dr. Lützenberg operiert. Alles gut verheilt soweit, schmerzfrei bin ich allerdings noch nicht. Nun hat sich vor ein paar Tagen eine Rötung entwickelt über der Naht an meinem Brustbein, siehe Bild. Hat jemand Erfahrung damit, was das sein könnte ? Meine Entzündungswerte sind auch leicht erhöht, ich wohne 8 Stunden entfernt von Magdeburg. Lützemberg habe ich auch schon eine Mail geschrieben, allerdings noch keine Antwort erhalten. Ich freue mich über jede Antwort. Danke euch allen schon mal.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Hilaris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2018, 20:06:22 »

Ich war wegen der entzündeten Stelle beim Hausarzt und im Krankenhaus und die meinten, das geht von selbst wieder weg, da die Entzündungswerte auch gesunken sind auf 19. Der Hausarzt hatte mich auch abgehört wegen des Raschelns aber nicht gefunden.. Ich warte mal noch ein paar Tage, ob es sich wieder legt.
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1010
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2018, 00:32:13 »

ok, das ist doch mal sehr positiv. Ich drücke die Daumen dass alles weiterhin gut läuft und die Schmerzen und komischen Geräusche bald weg sind  ::)
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Hilaris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #5 am: 27. November 2018, 21:20:32 »

Hallo zusammen,

Mittlerweile habe ich keine Schmerzen mehr und bin komplett schmerzfrei. Allerdings habe ich im liegen auf der rechten Seite immer noch dieses raschelndes Geräusch. Der Hausarzt meinte nach abhören es sei eine Rippenfellentzündung. Nun habe ich heute gesehen, dass eine Schwellung an der Seite sichtbar wird, wenn ich meinen Arm hebe. Wenn ich normal stehe, sieht man nichts. Tagsüber im stehen und sitzen habe ich auch kein Rasseln, nur nachts im liegen. Könnte es sein, dass die rechte Seite gekippt ist wegen der Schwellung? Anbei auch ein Bild.
Gespeichert

Prinz Pankow

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #6 am: 28. November 2018, 10:24:20 »

Hallo Hilaris,

bei mir sieht es an den Seiten genauso aus und ich habe das gleiche Rasselgeräusch im Liegen. Es sollte mit der Zeit von selbst verschwinden. Es sind kleine Flüssigkeitsansammlungen zwischen Lungenfell und Brustwand. Der Körper baut das von alleine ab. Ich habe ein Röntgenbild vom Hausarzt veranlassen lassen. Darauf war alles okay. Wenn dir die Gewissheit mehr innere Ruhe gibt, lass das auch mal machen.

Viele Grüße
Gespeichert

Hilaris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Pleuraerguss 8 Wochen nach der OP?
« Antwort #7 am: 28. November 2018, 10:42:20 »

Hallo Prinz Pankow,

Vielen lieben Dank für deine Antwort, da hast du mich sehr beruhigt. Dann hoffe ich einfach, dass es bald wieder weg ist.

Viele Grüße
Gespeichert