Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Nachsorgeuntersuchung in Magdeburg  (Gelesen 157 mal)

Zauberin74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Nachsorgeuntersuchung in Magdeburg
« am: 22. Januar 2019, 14:01:17 »

Hallo ,

mein Sohn hatte gestern seine erste Nachsorgeuntersuchung bei Dr. Lützenberg!( 8 Wochen nach op)
Es sitzt soweit alles gut und Dr. Lützenberg ist sehr zufrieden. Ben darf alles wieder machen ,sogar sein geliebtes Basketball Training 😍.Er meinte nur ,das der erste Bügel schon wieder im Sommer raus muss ,weil der Brustkorb oben jetzt schon etwas raussteht .
Damit habe wir nicht gerechnet . Dachten die Entnahme kommt erst nach mindestens einem Jahr .
Jetzt wollte ich mal fragen ob es hier jemanden gibt der einen seiner Bügel auch nur so kurz drinnen hatte ( ca 8 Monate dann)?
Wie lange dauert es bis man danach wieder fit ist?
Ben fängt ja im September seine Ausbildung an und will diese natürlich fit starten.
Sind die Schmerzen und alles drum und dran so schlimm wie das einsetzen? Denke nicht oder?
Ist es vielleicht sogar „ positiv“ wenn der Bügel nicht solange drinnen bleibt?
Im Krankenhaus soll er dann 4-5 Tage bleiben.

Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1014
Re: Nachsorgeuntersuchung in Magdeburg
« Antwort #1 am: 01. Februar 2019, 21:27:51 »

Keiner ist wie der andere, und bei dr. Lützenberg bekommt man halt eine individuelle Behandlung :) Die Spannung der Rippen und Brustbein mit den Bügeln ist nicht immer gleichmässig, manchmal muss der eine vorher raus damit das Ergebnis nicht in eine unerwünschte Richtung zieht. Damit kann man nicht rechnen, nicht mal dr. Lützenberg. Vermuten, ja, aber wissen, nein. 4-5 Tage hört sich lange an, meist ist man bei der Bügelentnahme nach ein paar Tage raus. Damit möchte ich nochmals pointieren, dass nicht jeder gleich ist ;)

Bügelentnahme ist nicht mal halb so schlimm wie das Einsetzen, er wird auf jeden fall, wenn er sonst physisch gesund ist, seine Ausbildung starten können.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.