Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: So siets bei mir aus...  (Gelesen 4249 mal)

skylink

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
So siets bei mir aus...
« am: 29. Juni 2005, 10:40:59 »

Da ich zu diesem "Handycap" noch starker Brillenträger bin leidet seit meiner Kindheit mein Selbstbewußtsein sehr darunter und baden gehe ich (wenn überhaupt) nur mit T-Shirt und im Sommer quäle ich mich immer noch mit einem Unterhemd unter den T-hirts, der die TB ein wenig kaschiert.
Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und war erstaunt, wieviel Betroffene es gibt und das es noh Fälle von TB gibt, die weitaus schlimmer als sind als bei mir.
Da ich außer Haltungsfehler und Rückenschmerzen noch keine weiteren Einschränkungen habe, würde ich gerne eine OP machen, damit ich mal wieder frei mit meinem Oberkörper "umgehen" kann. Weiß denn jemand welche und ob überhauppt Kosten von der Kasse übernommen werden?
Macht es einen Unterschied, ob man eine Korrektur nur "so" möchte, oder ob ernsthafte medizinische Gründe dafür sprechen?
Gespeichert

Marie

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 176
So siets bei mir aus...
« Antwort #1 am: 07. Juli 2005, 18:00:13 »

hallo
Deinen Wunsch nach einer Korrektur kann ich voll nachvollziehen. Dein Selbstbewusstsein scheint schon angeknaxt zu sein , die Tiefe der TB  kann ich schlecht einschätzen. Die Rückenschmerzen werden vielleicht nicht mehr weggehen, sich vielleicht sogar verstärken. Wenn medizinische oder psychische Gründe für eine OP sprechen zahlt die KK . Du brauchst Gutachten/Arztberichte(EKG/Ergometrie/Lungenfuntionsprüfung/Röntgen) und  am besten noch einen Arztbericht von einem Chirurgen, der auf TB-OPs spezialisiert ist. Ich weiß nicht wo du wohnst- aber es lohnt sich nach Berlin -Buch zu fahren und sich von Prof.Dr. Schaarschmidt begutachten zu lassen. Der ist der Spezialist auf diesem Gebiet und hat eine sehr große Erfahrung. Wie Du dich auch entscheidest-ich wünsche Dir alles Gute
Grüße Marie
Gespeichert

skylink

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
So siets bei mir aus...
« Antwort #2 am: 07. Juli 2005, 18:04:42 »

Ich komme aus Berlin und muss demnächst sowieso nach Buch wegen einer anderen OP. Ich werde mal versuchen mit diesem Professor Kontakt aufzunehmen. Weiß denn jemand genau, wo (Abteilung) der in Buch "sitzt"?
Gespeichert

Marie

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 176
So siets bei mir aus...
« Antwort #3 am: 07. Juli 2005, 18:31:39 »

Kinderchirurgische Klinik Berlin-Buch
Prof. Dr. K. Schaarschmidt
Hobrechtsfelder Chaussee 100
13125 Berlin-Buch
Fon: 030-94017887
Internet
OP-Methoden: Nuss
Gespeichert

skylink

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
So siets bei mir aus...
« Antwort #4 am: 07. Juli 2005, 20:48:44 »

Vielen Dank für die Info. Da werde ich mich mal in verbindung setzten. Aber eigentlich habe ich hier gelesen, das das einsetzen von Stahbügeln nicht gerade "ohne" ist und eigentlich ist mir eine reinkosmetische OP (Silikoneinlage o.ä.) lieber, als mindestens zwei OPs (Stahl rein, Stahl raus) zu ertragen. Irgendwie habe ich auch etwas Schiss vor solchen Einfriffen.
Ich muss dies jahr noch in Buch rein zur Entfernung eines Tumores und eigentlich ist mein Maß an Krankenhaus und Krankheiten schon mehr als erfüllt :-(
Gespeichert

Marie

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 176
So siets bei mir aus...
« Antwort #5 am: 08. Juli 2005, 07:40:43 »

Morning
kann ich gut verstehen- aber anhören kannst dir ja trotzdem was er Dir zu sagen hat, dann kannst immer noch entscheiden.Im Fernsehen kam vor nicht allzulanger Zeit mal eine Sendung über das Einsetzen von Silikonkissen- weiß aber nicht mehr wo das gemacht wird. Musst mal im Forum nachlesen da hat man auch schon  drüber geredet.
Alles Gute für die bevorstehende OP.
schönes Wochenende
wünscht
Marie
Gespeichert

$@pph!r€

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 166
..
« Antwort #6 am: 03. August 2006, 00:53:09 »

Was im Fernsehen kam mal was über Trichterbrust???? So richtig ?? Ich dachte immer das wäre en stark verdrängtes Thema ?!
Gespeichert
egensätze ziehen sich an... Und dann aus ;)

Donald

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 110
So siets bei mir aus...
« Antwort #7 am: 04. August 2006, 17:49:27 »

mich wunderts auch das im fernsehen was drüber läuft. so gut wie alle die keine tb haben wissen ja auch nich was das ist.
Gespeichert

wolody

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
So siets bei mir aus...
« Antwort #8 am: 17. August 2006, 22:11:15 »

Das stimmt, dass da was im Fernsehen war, die Sendung hat mich auf den Weg in die Klinik gebracht, vorher dachte ich dass ich mich damit abfinden soll, mit einer deformierten Brust zu leben.
 Ich wusste ned mal, dass die Sache Trichterbrust heißt. Und der Orthopäde bei dem ich zuerst war, hatte, wie ich erst jetzt kapiert habe, keine Ahnung von TB, der hat gemeint dass es nur irgend'ne Methode gibt wo man die ganze Brust aufschneidet, das deformierte Teil raussägt und umgekehrt wieder reinpflanzt!!!
 Ich konnte meinen Ohren nicht glauben, aber, naja, er war ja der Orthopäde und ich hab nichts dazu gesagt, weil ich nur ein kleines Teil der Sendung mitgekriegt habe und nicht sicher war...Das hat mich für ein halbes Jahr zurückgeworfen(so zu sagen), aber ich hab's noch mal im Internet versucht und bin fündig geworden, Gott sei Dank.
Gespeichert