Autor Thema: Silikonimplantat w/16 Dez. 2019  (Gelesen 44 mal)

laurasdl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Silikonimplantat w/16 Dez. 2019
« am: 12. März 2020, 22:08:47 »
Hallo, ich wollte sehr gern meine Erfahrungen über diese Art von Operation mit euch teilen. Im Dezember 2019 habe ich mir in Berlin (Helios Klinikum Emil von Behring) meinen schon relativ stark ausgeprägten Trichter mit einem Silikonimplantat auffüllen lassen.
Nun 3 Monate später kann ich sagen das ich mehr als nur zufrieden bin ;D Die Op lief ohne Komplikationen ab und die Schmerzen waren auch gut auszuhalten. Insgesamt blieb ich 5 Tage im Krankenhaus. Ich hatte 2 Drainagen eingesetzt bekommen, nach einer Woche konnten diese aber entfernt werden. Danach musste ich ca. 6-8 Wochen eine Kompressionsweste tragen damit die Narbe schöner verheilt. Die Narbe ist mittig auf dem Brustkorb und ca. 10cm lang, sie verblasst aber schon langsam :)
Das Implantat spüre ich auch kaum und die Taubheit auf der Haut über dem Implantat sollte laut meinem Arzt auch abnehmen. Die Übergänge von Knochen zu Implantat sind kaum sichtbar obwohl ich wirklich eine sehr dünne Statur habe. Im Internet habe ich leider sehr viel negatives über diese Methode der Trichterbrustoperationen gelesen und kann es jetzt nachdem ist diese Op selbst hatte gar nicht nachvollziehen.

Mein Fazit: Ich würde diese Op jeder Zeit wiederholen da das Ergebnis wirklich sehr gut ist  :D

Lg Laura
Marfan Syndrom mit Trichterbrust
16jahre - auffüllung mit Silikonimplantat