Autor Thema: Erfahrungen TB-Op gekippter Bügel  (Gelesen 117 mal)

_simon.k

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Erfahrungen TB-Op gekippter Bügel
« am: 29. September 2020, 23:05:21 »
Moin zusammen,

Ich hatte meine TB-OP am 21.7 in Freiburg.. Das Krankenhaus sowie das Ärzte und Pflegepersonal waren alle super freundlich und hilfsbereit. Leider ging die OP „schief“ und man sagte mir erst am letzten Tag Bescheid das der Bügel gekippt ist ....



Lange Rede kurzer Sinn, hat jemand ähnliche Probleme ? Bzw selber einen gekippten Bügel ? Falls ja wäre cool wenn mir jemand paar Fragen beantworten könnte :

- Die OP ist jetzt rund 9-10 Wochen her ich habe jedoch seit ich mit Physio angefangen habe extreme Schulter und Brustschmerzen (links) . Denkt ihr das ist normal ?

- Herr Professor Passlick rät mir von einer 2. OP ab , jedoch will ich eigentlich ungern die TB wieder behalten und erst Recht keinen krummen Bügel in mir drin haben ... Was würdet ihr tun ? Denkt ihr es ist sinnvoll eine 2. Meinung einzuholen ?

-  Aufgrund meiner Ausbildung bin ich jetzt Gesetzlich Versichert (AOK). Ich hab schon eine Anfrage gesendet über eine kostenübernahme der Korrektur , jedoch teilte man mir mit man könnte mir das so „pauschal“ nicht sagen ... Denkt ihr die KV übernimmt die Kosten? Ärztebriefe und Behandlubgsempfehlungen habe ich noch von der alten OP, jedoch war ich damals Privat Versichert




Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen meine Fragen zumindest halbwegs zu beantworten:).




Lg Simon 
Männlich 17, 188cm, 80kg , Trichterbrust-OP nach Nuss im Uniklinikum Freiburg im Juli 2020

Meggi1993

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Erfahrungen TB-Op gekippter Bügel
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2020, 18:14:43 »
Hi,

Ich würde dir ja gerne einen Rat geben was aber schwierig ist. Habe die OP auch in Freiburg gemacht jedoch keine Probleme mit einem gekippten Bügel.
Was meint er den geht der Trichter zurück ? Sieht man im Moment einen Unterschied zu vorher ?

Ich verstehe schon wenn man das nicht nochmal wiederholen will da ja schon enorme Schmerzen ect.  Oder vermutlich will er es nur nicht machen weils nicht viel ändert.

Ich hatte auch Brust-und Rückenschmerzen das nach 5 Monaten immer noch.