Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: *verzweifelt bin*  (Gelesen 3663 mal)

tarantino

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
*verzweifelt bin*
« am: 13. September 2006, 17:25:09 »

hallo
ich bin 20 (w) und bin gestern auf diese seite gestoßen und im moment hin&hergerissen.
es gibt mir kraft zu sehen wie viele menschen das selbe schicksal teilen und wie sie damit umgehen, zum andren bin ich jetzt viel verwirrter als vorher, vor allem was die wahl der klinik angeht..

ich spiele schon seit jahren mit dem gedanken mich operieren zu lassen, jedoch fehlte mir bisher der mut und vor allem die unterstützung! :(
ich habe sehr starke psychische probleme durch meine tb. bei mir geht es da aber in erster linie um die extrem weit herausstehenden rippenbögen und nicht um das "loch" an sich.. da ich sehr dünn bin (1,67 - 50 kg) und leider auch sehr wenig brust habe sieht es wirklich nicht schön aus.
ich kann keine anliegenden sachen tragen, da es ausieht als hätte ich 4 brüste (was mir im übrigen schoneinmal von einem charmanten jungen herren gesagt wurde..)

und so kommentare wie "ach lassen sie sich doch einfach schwängern, dann sieht mans nicht mehr" (orthopädin) und "sie haben jetzt schon so lange damit gelebt, warum nicht noch weiter" (anderer orthopäde) haben mein vertrauen in ärzte erheblich sinken lassen :(

daher frage ich zunächst hier, kann man sich vor allem die rippenbögen richten lassen!? hat jmd erfahrungen?

am nächsten liegt für mich die uniklinik münster aber die begeisterung hierfür hält sich hier wohl eher in grenzen..!?

für antworten wäre ich sehr dankbar!

liebe grüße
andrea
Gespeichert

scut

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 368
*verzweifelt bin*
« Antwort #1 am: 13. September 2006, 18:49:37 »

hallihallo,

so antworten wie du von den ärzten bekommen hast ist wohl oder übel sehr oft so, auch bei mir. jeder sagt ne net opereieren lassen, zu großes risiko etc. und noch paar andere dumme kommentare aber wirklich hineinversetzen können die sich nicht.

zu deiner frage mit den rippenbögen:
ob man nur die rippenbögen operieren lassen kann weiß ich nicht, wird dich aber auch nicht grlücklich machen. bei der nuss werden die aber mitkorrigiert, von daher denke ich konnte ich dir bissi weiterhelfen :).

mfg
marc
Gespeichert
-------------------------------------------------
Alter: 20
TB-Tiefe: ~2-3cm asymmetrie
Behandlung: per Saugglocke seit April'2007
--------------------------------------------------

tarantino

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
*verzweifelt bin*
« Antwort #2 am: 13. September 2006, 18:57:35 »

hey marc
danke für deine schnelle antwort :)
du lässt dich in mannheim operieren?! weil es so nah ist oder wieso? was weißt du alles darüber?
das wäre nämlich meine alternative, denn berlin ist viel zu weit weg..
Gespeichert

Goersty

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 52
*verzweifelt bin*
« Antwort #3 am: 13. September 2006, 21:51:21 »

Hallo.
Ich war am Montag in Berlin bei Prof. Schaarschmidt, und nach dem Gespräch habe ich mich dazu entschieden, die OP machen zu lassen!

Die Rippen werden bei der Nuss-OP auch korrigiert, soweit ich das mitbekommen haben, denn die Rippen stehen bei mir auch vor.
Meine TB-Tiefe: 8,5cm

Hast du körperliche Einschränkungen?
Wo wohnst du?

Habe mich viel in Sachen Kliniken erkundigt, aber ich glaube, dass Berlin die beste Adresse ist in der Hinsicht.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.  :lol:
Gespeichert
Alter: 25
OP am 16.11.2006 in Berlin Buch nach Nuss
TB-Tiefe vor OP: 8,5cm
Bügelentnahme geplant: 03.03.2009 in Berlin-Buch

Hannes

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 58
*verzweifelt bin*
« Antwort #4 am: 13. September 2006, 21:52:10 »

was willst du denn über mannheim wissen?
in münster wird noch nicht allzu lange nach nuss operiert(vielleicht seit 1,5-2 jahren),da dort vorher lange zeit eine koryphäe für TB-ops nach ravitch tätig war und dieser auch bis zu seiner rente an dieser methode festgehalten hat.
Gespeichert
lter: 20                                            
Alter OP (in Mannheim nach Nuss): 16
Alter Bügelentnahme:19
TB-Tiefe vor OP: 6cm
TB-Tiefe nach OP: <0,5cm
TB-Tiefe heute: ca. 1,3cm  
(alles nach 2-lineal-methode)

Nadine

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 129
*verzweifelt bin*
« Antwort #5 am: 14. September 2006, 10:35:44 »

Hallo Andrea!

Mache nicht den Standort von einer Klinik abhängig wo du dich operieren lassen möchtest. Ich bin auch 500 km gefahren, denn ich wollte einfach in die erfahrensten Hände  :wink: . Du kannst dich ja auch in mehreren Kliniken vorstellen.

Liebe Grüße

Nadine
Gespeichert
Alter: 31
Alter OP: 20
OP-Datum: Februar 2005
Bügelentnahme: August 2006
TB-Tiefe vor OP: 9 cm (asymmetrisch)
TB-Tiefe heute: ca. 1 cm

RE-OP: Dezember 2010 (wg. Instabilität u. Schmerzen) Einsetzen von 2 Längsbügeln auf den li. Rippenbogen
Metallentfernungen: September 2013

Pexc

  • Administrator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 357
    • Trichterbrustforum
*verzweifelt bin*
« Antwort #6 am: 14. September 2006, 11:13:49 »

Ich kann Mannheim nicht empfehlen, wenn es um die Korrektur der Rippenbögen geht. Bei mir wurde das nämlich bei der Korrektur des Trichters komplett ignoriert. Als ich den Arzt darauf ansprach, meinte er, daß es sie das nicht durchführen würden, weil es nicht ginge.

Zu den Kommentaren, die du erdulden mußtest, kann ich nur sagen: die menschliche Dummheit ist nicht zu verstehen. Mir kamen auch so Kommentare unter, damals konnte ich mich aber nicht wehren. Heutezutage weiß ich zum Glück, daß JEDER Mensch eine Schwachstelle hat. Wenn dich also jemand dumm anmacht, suche diese Stelle und laß ihn herausfinden, wie sehr er diese Schwachstelle haßt.
Gespeichert
(Nur) Bei Problemen mit dieser Seite und deren Benutzern oder bei Fragen zur Technik, schickt mir eine Privatnachricht.
Erfahrungsbericht
Meine Bilder

Kosmo

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 732
*verzweifelt bin*
« Antwort #7 am: 14. September 2006, 14:14:26 »

Beknackte Kommentare von Ärzten mussten wohl schon viele von uns über sich ergehen lassen.  :?
Gespeichert
Alter: 28
Alter OP (in Berlin-Buch nach Nuss): 25
Bügelentnahme: Mai 2007
TB-Tiefe vor OP: 8,5 cm
TB-Tiefe heute: 0 cm

scut

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 368
*verzweifelt bin*
« Antwort #8 am: 14. September 2006, 17:38:59 »

Zitat von: "tarantino"
hey marc
danke für deine schnelle antwort :)
du lässt dich in mannheim operieren?! weil es so nah ist oder wieso? was weißt du alles darüber?
das wäre nämlich meine alternative, denn berlin ist viel zu weit weg..


hi,
ja, ich hab vor mich in mh operieren zu lassen. jedoch ist das auch noch nicht sicher. hab erst vor 2 wochen mein auto verkauft und kann grad somit nicht einen termin ausmachen zu ner besprechung in mannheim. wollte das eigentlich in den ferien noch machen. werd es aber sobald ich wieder ein auto hab nachholen.

bei ich tendiere eigentlich zwischen mannheim und berlin. ich werde mich bei beiden vorstellen und als drittes noch in stuttgart. saphire aus dem forum hat sich auch in mannheim operieren lassen, der hatte keinerleit probleme und ichhab mit dem schon viel gesprochen, der findet mannheim gut. mannheim hat außerdem auch viel erfahrung, berlin halt noch bisschen mehr. aber in berlin hat man halt auch schon viel doofe sachen gehört. naja gerade tendiere ich mehr zu mannheim, da es halt auch näher ist. aber wo ich mich endgültig operieren lasse, werde ich erst nach den gesprächen wissen :).

achso das von pexc:
ich glaube du warst einer der früheren truppe die operiert wurde. denke mal dass mannheim sich auch weiterbildet und die somit auch die rippenbögen mit verbessern.

mfg
marc
Gespeichert
-------------------------------------------------
Alter: 20
TB-Tiefe: ~2-3cm asymmetrie
Behandlung: per Saugglocke seit April'2007
--------------------------------------------------

tarantino

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
thx!
« Antwort #9 am: 14. September 2006, 17:40:26 »

leider nicht nur von ärzten..
ne freundin meinte mal aus spaß zu mir "mit deinem körper könntest du echt in den zirkus gehn" :( ich bin ihr irgendwo nicht böse, sie weiß ja nicht wirklich wie ich mich fühle weil sie´s nicht hat, aber schon blöd sowas zu hören.. aber kennt ihr ja sicherlich selber zur genüge..

danke schonmal für eure antworten!!!!

ich hoffe es kommen noch mehr!!

liebe grüße
Gespeichert

$@pph!r€

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 166
*verzweifelt bin*
« Antwort #10 am: 14. September 2006, 22:51:49 »

ach du scheisse sowas is echt böse das tut mir Leid für dich Andrea wenn du sowas schon erleiden musstest... Mich hat damals eigentlich fast keiner dumm angemacjht und ich muss sagen ich hab auch noch keine dummen Kommentare von Ärzten bekommen  :? ...

Zum Thema Mannheim .. Ich lass mir den Bügel rausnehmen nächstes Jahr und ich hab eigentlich en gutes Gefühl bei der Klinik... Okay meine eine Rippenseite steht noch en kleines bissel hervor aber ich hatte auch ne assymetrische TB und die andere Rippenseite is mal absolut flach und meine Rippen haben auch ziemlich hervorgestanden.

Pexc usw ich weis net wie tief ihr die TB hattet aber meine war 3,5 . Wenn du natürlich eine mit 7 cm oder so korrigieren musst kann es wirklich sein, dass die Rippenbögen net zu 100% normal werden und ichm uss sagen erst durch mein Training is der hervorstehende Rippenbogen noch flacher geworden.

Physikalisch müsst ihr euch das auch mla so vorstellen ... Schlag mal mitm Hammer auf die Mitte von nem Blech? was passiert? Das Blech dellt in der Mitte ein und am Rand wölbt sich das teil hoch .. wenn ihr also die Delle wieder aufhebt und trainiert und euch reinhängt müssen eigentlich die Rippenbögen nomal werden vorrausgesetzt ihr habt die TB auf 0cm korrigiert bekommen.

Also hoffe ich hab den zuviel gebabbelt  :D  :D
 

Halt die Ohrn steif Andrea

ciao

$@pph!r€
Gespeichert
egensätze ziehen sich an... Und dann aus ;)

schaar

  • Prof. Dr. Dr. K. Schaarschmidt
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Prof. Dr. Dr. Schaarschmidt Berlin-Buch
« Antwort #11 am: 07. November 2006, 17:20:01 »

Liebe Tarantino,

was ich gelesen habe tut mir sehr leid, eine gute Korrektur bei Mädchen erfordert viel Erfahrung!
wir haben in Berlin-Buch jetzt 76 minimimal invasive Kielbrustkorrekturen gemacht sowie 522 minimal invasive Trichterbrustkorrekturen nach Nuss darunter 82 Mädchen/Frauen mit Trichterbrust, die allermeisten mit einer Asymmetrie. Meistens ist rechts die tiefere Seite und damit auch die rechte Brust kleiner, dafür habe ich allerdings noch keinen triftigen Grund entdeckt.

Wenn Du möchtest schick mir einfach mal digitale Photos per E-Mail, schräg von beiden Seiten und von vorne, dann sehe ich sie mir an und kann ich Dir sagen was man machen kann und mit wie viel Aufwand.

Dein

Prof. Dr. Dr. Klaus Schaarschmidt,
Director of Helios Center for Pediatric & Adolescent Surgery, Berlin-Buch
D - 13125 Berlin-Buch
Tel: 0049/30/94017887
Fax: 0049/30/94017889
E-Mail: kschaarschmidt@berlin.helios-kliniken.de
Web: www.klinikumbuch.de
Gespeichert