Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ich Kann Nicht mehr und will nicht Mehr damit Leben ;-(..Bin total Fertig!  (Gelesen 7886 mal)

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Hallo Liebe Leute... Ich habe eine Trichterbrust wohl schon seit Geburt an, und ab den 12, LebensJahr solangsam hat sie mich immer mehr gestoert,denke mit beginn der Pupertaet wohl noch mehr.. Das heisst war nie im Schwimmbad,nie Intim mit einer Frau gewesen...und natürlich die anderen Sachen wie Herzstechen/LuftNot etc.    das war alles so schlimm,dass ich sterben wollte da ich mich entstellt gefuehlt habe und auch der Psychologe nicht helfen konnte.  In dem Alter von 16 Jahren hatte ich dann eine Operation nach Nuss,als Die Metall Stange drin war,war das Thema vom Tisch ich war sooooo unglaublich glücklich,dass kann man garnicht beschreiben(halt beim Sport ohne Scham umziehen,einfach mal Schwimmen gehen ohne das Gefuehl gehabt angeguckt zu werden u.s.w... Naja diese Stange hatte ich ca 2 einhalb jahre geschaetzt drin, danach wurde ich operiert und sie kam raus, der Trichter war nun wieder minimal sichtbar aber nicht so das es stoerend ist. Naja danach habe ich ziemlig ordentlich trainiert und konnte sie damit sogar ganz wegkriegen.. Naja das alles ist jetzt 3 Jahre her seit der Buegel rausgekommen ist und in den letzten paar Wochen/Monaten Merke ich Wie Sie wiederkommt :-(.. Ich bin nurnoch am weinen und total verzweifelt,will doch nur ohne Loch leben Koennen. Konnte die letzten Monate garnicht mehr trainieren da ich krank war und eine andere op noch hatte..aber deswegen kann es doch nicht wieder so einsinken??    Habe auch wieder herzstechen,atemnot und diesmal sogar noch schlimmer als vor dieser Operation...Ich bringe mich um wenn ich damit leben muss(nicht ernst gemeint aber es ist nicht mehr lebenswert fur mich dann.  Hier die Bilder,was meint ihr?? Koennte eine Saugglocke auch helfen oder ist es eher ein op fall??? Lg
Gespeichert

Klettermax

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14

Hi,
ist es denn jetzt wieder so schlimm wie vor der OP?
Falls nicht, und wenn die OP ohne Komplikationen verlaufen ist, dann würde ich den Eingriff einfach nochmal durchführen lassen.
Du bist ja noch jung und offenbar hat man da die besten Chancen auf Erfolg.
Aber vielleicht kann Dir hier jemand fachlicheren Rat geben, der mehr Erfahrung hat oder Du gehst einfach nochmal zu Arzt und läßt Dich beraten!
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Vieleicht nicht ganz aber es wird schlimmer :-(..   also ich bin jetzt 21, die Op war mit 16^ der Buegel durfte jetzt ca 2-3 Jahre draussen sein.. Das stimmt das koennte vieleicht ein Vorteil sein noch.. Moechte einfach nur ohne das loch leben weisste?? Besonders da ich schonmal eine Op hatte nach Nuss,ist das irgendwie so bitter imoment.. Also die Zeit ohne mit Metall,war wirklich die befreiteste Zeit in meinem ganzen Leben..  Meinst du das es die Krankenkasse dann auch nochmal bezahlt,da ich ja schonmal eine Operation deswegen hatte/???musste damals echt kaempfen,obwohl sie schon sehr stark war!! Ich kann mal schauen ob ich ein altes Bild finde.
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Habe ich denn eine staerkere/mittlere trichterbrust?? Oder IST hier sonst keiner der vieleicht mehr ahnung hat?? und jaa ich hatte damals eine Starke trichterbrust vor der ersten muss op...nun mommy es wieder :-(..
Gespeichert

dipdapz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2

Hey!

Vergiss die Saugglocke, das Zeugs bringt nichts!

Dein Fall ist eigentlich genau gleich wie der Meine.
Ich wurde mit 14 operiert, mit 15 kam der Bügel raus und alles fiel ein die Jahre darauf.

Hier meine Meinung:

Begeh nicht den gleichen Fehler wie ich und falle in Selbstmitleid und Depressionen wegen der erneuten Trichterbrust.
Ich habe damals gesagt "Ok scheiß drauf, soll wohl nicht sein" und habe mit dem Trichter gelebt und Jahr für Jahr gejammert und gelitten ohne Ende.
Erst vor kurzem mit 22 habe ich die Brust erneut korrigiert und bereue nichts.
Ich bereue es lediglich nicht schon früher zu diesem Entschluss gekommen zu sein.

Ich würde deine TB als leichte bis mittlere ansehen, ähnlich wie meine "zweite".
Die Krankenkasse hat sich bei mir lange gewehrt, aber am Ende doch eingewilligt.
Wenn sie die Erste zahlen, sollten sie im Regelfall die Zweite auch zahlen.
Halte hier evtl. Rücksprache mit einem Anwalt spezialisiert auf Medizinrecht.

Auch würde ich dir einen Termin bei Dr. Lützenberg in Magdeburg empfehlen - er ist wohl der beste Arzt in Deutschland was Rezidiv-Trichter betrifft.

Das erneute Einfallen war bei uns beiden wohl das Ergebnis des Wachstums der Knochen/Knorpel.
im Teenager-Alter bzw. im Wachstumsalter kommt eine solche OP wohl zu früh.
Nun sind wir beide im perfekten, ausgewachsenen Alter.

Denk darüber nach!
Falls du Fragen hast, kannst du mir jederzeit schreiben.


Liebe Grüße,

Tom
Gespeichert

ex.pectus

  • Globaler Moderator
  • Stammgast
  • *****
  • Beiträge: 1400
    • ex-pectus Blog

Dein Fall ist eigentlich genau gleich wie der Meine.
Ich wurde mit 14 operiert, mit 15 kam der Bügel raus und alles fiel ein die Jahre darauf.

Die beiden Fälle haben aber auch einen entscheidenden Unterschied: mario94 OP nach Nuss und dipdaz OP nach MEK/Hümmer.

Wenn mario94 mit 16 nach Nuss operiert wurde und die Stange mind. 2 Jahre drin blieb, also mit 18 entfernt wurde, und der Trichter erst jetzt in den letzten paar Wochen/Monaten nach weiteren 3 Jahren also mit 21 wiederkommt, dann ist das schon sehr außergewöhnlich.

@mario94: auf dem Bild kann man nicht wirklich viel sehen. Hast du nicht mal ein besseres Bild.

Gespeichert
Trichter-/Kielbrust Nuss-OP 22.10.2010 (43 J, m, 185 cm, 71,5 kg, Berlin-Buch Prof. Schaarschmidt)
2. OP=Bügelentfernung 20.11.2013 (Magdeburg, Dr. Lützenberg)
meine Trichterbrust-OP-Seite

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Hallo Leute!! Seit den letzten tagen wieder vermehrt herzstechen, genau wie vor der ersten Operation.ich bin sooo unglaublich traurig!! Nur geweint die letzten tage ;-(.  Also die letzten wochen/monate ist mir das vermehrt aufgefallen.... Muss das sein das man noch so einer op noch einen trichter hat,auch bei einer staerkeren trichterbrust die ich hatte??!?  Bzw braucht man vllt sogar bei einer bestimmten Stufe 2 Operationen fuer ein gelungenes Ergebniss??. Ich versuche noch mal gute Bilder zu machen...fuehle mich so unwohl damit! @Tom: Danke fuer deine Antwort! Dann Weisst du bestimmt wie ich mich fuehle, da du das ja auch durch gemacht hast.  Soll ich also am besten sofort etwas unternehmen dagegen?? Danke fuer den tipp mit dem Dr.Luetzenberg,werde mich mal erkundigen. Du hast aber recht, ich glaube es lag echt am wachstum!! Ich bin wirklich nicht total eitel,aber habe keine Lust mehr auf dieses Loch. Es raubt mir total mein Selbstbewusstsein, wenn es nicht anders gehen wuerde,haette ich auch mein ganzes leben lang metall im koerper :(. Alles nur nicht dieses Loch!  Lg
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Lade bald bilder hoch.. Dipdaz du hast recht ich fuehle mich auch wieder so wie vor der Operation....muss sagen die 2 Jahre mit dem Metall und ohne trichterbrust waren die schoensten und sorgenfreiesten Jahren in meinem ganzen Leben. Heute gucke ich morgens in den Spiegel und fuehle mich wieder sooo minderwertig :/.. mag keine engen t-shirts mehr tragen,obwohl ich sowas eigentlich mag aber fuehle mich nicht wohl damit.  Naja ich werde den dr.luetzenberg mal anschreiben.
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

So sah sie aus vor der ersten Op..damals hatte ich auch sehr starke herzstechen und die anderen Probleme.   das war damals schon ziemlig heftig.. aktuelle stelle ich dann auch noch rein!! Bin aufjedenfall wieder sehr deprimiert.
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Hier sind ein paar aktuelle. Ich hoffe man kann es besser sehen!
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29
Gespeichert

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

ich weiss nicht was es jetzt fuer eine trichterbrust ist,ob leicht oder mittel aber es stoert mich immer noch  extrem 😩
Gespeichert

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1005

ich kann dich leider nicht verstehen, ich finde dein Brust sieht richtig normal aus, du kannst stolz darauf sein. Es ist schade das du es nicht erkennen kannst, es raubt dich nicht nur Energie sondern auch das schöne im leben weg. Du bist offenbar mit dem alten tb-demonen nicht ganz fertig geworden, sie spuken noch... zeit zum abschied, schlechte "freunde" stehen einem nur im weg.
Gespeichert
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

mario94

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 29

Hier ist nochmal ein  ich schaeme mich sehr...der rippenbogen steht auch immer noch herraus....dafuer das ich schon eine Operation nach nuss hatte... Kann man doch nicht zufrieden sein?? Was meint ihr, kann mich jemand verstehen?? Wenn ich garnicht trainieren wuerde waere es ganz schlimm!! ich habe also auch noch den druck deswegen.. Meint ihr es reicht eine saugglocke?? Bin irgendwie traurig,hoffe das kommt jetzt nicht bloed rueber da sie bei manchen ja schlimmer ausgepraegt ist und sowas
Freue mich auf eine antwort, LG
Gespeichert