Autor Thema: Kielbrust OP  (Gelesen 14621 mal)

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Kielbrust OP
« am: 26. August 2015, 10:13:06 »
Hallo
Mein Name ist Marco 35 Jahre aus Berlin.
Wollt mal kurz meine Geschichte erzählen.
Mit einsetzen der Pupatät begann meine rechte Brustseite sich über das Niveau des Sternums zu heben.Dazu wa und bin ich schon immer recht dünn bedingt durch einer Chronischen Pankreatitis.
Naja wie meine Jugend letztendlich aussah kann man sich ja denken und die meisten von euch kennen das ja selber sich zurück ziehen,nicht Schwimmen gehen usw.
Im Jahr 2000 stellte ich mich in Buch bei Prof Schaarschmidt vor.
Laut ihm hatte ich eine sehr stark ausgeprägte Kielbrust.
Ich denke aber das es eher die Harrenstein Deformität wa (ist).
Nungut im Mai 2000 hatte ich dann die op da es damals die revers Nuss Methode noch nicht gab wurde ich mit der offenen Methode Operiert glaube nach Ravitch.Was das bedeutet wissen die meisten ja von euch.Mir wurde das ganze Sternum freigelegt und wieder zurecht gerückt es wa wohl komplett in sich verdreht.Die Op hat wohl mehr als 8 Std gedauert.Und das Ergebnis wa erstmal echt gut und zufriedenstellend.Nur die sache mit den Schmerzen wa echt nicht ohne habe dort gelernt was wirklich Schmerzen sind lag auch über 4 Wochen im KH damals noch in den Altbauten.
Mit der Zeit bildeten sich Knorpel an den Stellen wo die Rippen vom Sternum getrennt wurden.Diese wurden mir weitestgehends bei der Bügel Entnahme im Dez 2001 mit entfernt.Ich hatte 3 Bügel aber nicht diese die bei der Tichterbrust verwendet werden ich hatte schmale Bügel mit löchern drin so wie früher aus den Stabielbaukästen einige kennen die bestimmt.Naja seitdem habe ich auch mit starken immer wiederkehrenden Rückrnschmerzen und Verspannungen zutun.Leider bildeten sich mit der zeit diese Knorpel wieder die man spürt und auch sieht.Der ganze Brustkorb ist wie Versteinert die Elastizität fehlt und ich habe immer das Gefühl eine Platte in der Brust zuhaben.
Im Jahr 2010 bekam ich Probleme beim Luftholen irgendwie hat sich eine Rippe am rechten Rippenbogen beim atmen immer wieder verrenkt und ich musste diese unter starken Schmerzen immer wieder einrenken.Also wieder Vorstellung beim Prof und erneute Op im Feb 2014 dort bekam ich einen längs und einen querbügel verpasst diese blieben diesmal 3 Jahre drinn und wurden im Feb 2014 entfernt.Leider hat mir der quer Bügel den linken Rippenbogen eingedrückt  so das dieser jetzt vorsteht.Und Rechts habe ich das Gefühl das sich langsam der Kiel wieder bildet also meine Rechte Seite ist wieder etwas höher und die Knorpel sind auch wieder da.Da ich immer wieder Probleme habe und die 2 te Op
Zwar ein Problem gelöst aber andere gebracht hat wa dies eher eine Verschlimmbesserung.Ich wollte nicht nochmal zum Prof Schaarschmidt und wa jetzt am 17.08 bei Dr Lützenberg.
Dieser Arzt ist wirklich echt klasse und genau das Gegenteil von Prof Schaarschmidt.
Dr.Lützenberg meinte das er nicht viel machen kann da der Brustkorb schon sehr verknöchert ist.
Aber einige Sachen sind möglich wie das etwas absenken des linken Rippenbogens das entfernen der Knorpel und das versetzen und festnähen des linken Brustmuskel da dieser wohl verschoben ist.Vorraussichtlicher Op Termin am 10 Nov.
Muss jetzt noch ein Thorax ct machen dort kann er wohl sehen ob er noch mehr machen kann als das eben genannte.Nun hoffe ich natürlich das meine Kasse mir keinen Strich durch die Rechnung macht.
Anbei paar Bilder MFG Marco
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 12:14:17 von Dericetiger »
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1048
Re: Kielbrust OP
« Antwort #1 am: 26. August 2015, 22:45:44 »
ola, und ich dachte ich hatte lange narben ;) Mich würde interessieren, welche Ernährungsplan du bei deinem chronischen Pankreatitis bekommen hast... :) Wenn du zeit und lust hast, kannst du mir gern ein pn schicken, wenn nicht, ist auch gut :D. Ich wünsche dir alles gute für dein bevorstehende op!

Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #2 am: 27. August 2015, 11:07:48 »
Hey ja die Narbe is recht lang aber störkt mich weniger.Eher die Knorpel schauen was geht bei Dr Lützenberg und ob die Kasse so mit macht weil so sieht das nicht wirklich gut aus.Dadurch saß die Brustwand schon völlig starr is will er da nich viel machen.
Muss dazu noch sagen das eine Osteoporose durch starken Vitamin D Mangel Diagnostiziert wurde.Ich weiß natürlich nicht wie lange das schon besteht.Skuliose und Kypose oder wie das heißt hab ich auch.
Ja Ernährungsplan soll sehr fett reduziert essen bis 70g fett am tag das is natürlich niht viel und auch echt schwer einzuhalten.
« Letzte Änderung: 27. August 2015, 11:15:19 von Dericetiger »
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1048
Re: Kielbrust OP
« Antwort #3 am: 27. August 2015, 23:09:12 »
also, vegen ernährung wurde nur fett erwähnt, oder..? Da kommt eigentlich die schlechten Kohlenhydrate an erste Stelle... (zucker, backwaren, Pasta, Pizza und CO). Sie belasten Pankreas enorm, und haben keinen nennenswerte Nährstoffe. Dann natürlich alle industrieproduzierte Lebensmittel...

Fett kann ausserdem ohne hilfe von der Bauchspeicheldrüse-Enzymen verdaut werden, und zwar die kurz- und mittelkettigen Fettsäuren (kurz: Butter, mittel: kokos, zeigen, schafftet. Achtung, nur natives, kaltgepresstes, naturbelassenes kokosöl!). Fett ist sehr wichtig für den Körper, zu wenig macht wieder anderes kaputt in dein schon belastete Körper.

Man kann auch enzymreich essen, indem man viel Rohkost isst, dann braucht der körper auch nicht so viele Enzyme selber herzustellen um die Nahrung verdauen zu können. Sehr enzymreiche Lebensmitteln sind Ananas, Papaya, sprossen, umerhitzte (nicht pasteurisierte) Sauerkraut (am besten selbst gemacht, geht sehr einfach). Aber alles was frisch ist, nicht erhitzt, enthält lebendige Enzyme, ab 42° werden sie inaktiv und nutzt nicht mehr.

Die schlechte Aufnahme und bildung von Vitamin D in deinem Körper hängt höchst wahrscheinlich von einer reihe mangelzustände ab, da ohne dies und das die Synthese nicht stattfinden kann. Oder bist du wirklich nie draussen, um mit 35 einer Osteoporose entwickelt zu haben..? Kann ich mich nicht vorstellen.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #4 am: 28. August 2015, 00:14:50 »
Ja es wird größten teils übers fett gesprochen.Was du schreibst mit den schlechten Kohlenhydraten ist aufjedenfall richtig also davon nehm ich nicht zu, kann ich essen wie ich will passiert nichts.Muss da echt alles komplett umstellen Ernährungs mäßig.
Was die Osteoporose angeht ich weiß es nicht klar bin ich draußen.
Denke die sache mit der Bauchspeicheldrüse und dem Vitamin D hängt zusammen.Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin.
Also was die Bauchspeicheldrüsen Geschichte angeht is nicht wirklich viel Hilfe von den Ärzten zu erwarten ausser Enzyme zunehmen kann man nichts machen.Muss halt alles selbst ausprobieren.
Wie kommts das du dich da so auskennst ?
Wenn ich richtig gesehen hab kommst du aus Berlin ? Welche Ecke wenn ich fragen darf ,ich bin Marzahner

« Letzte Änderung: 28. August 2015, 00:20:36 von Dericetiger »
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1048
Re: Kielbrust OP
« Antwort #5 am: 28. August 2015, 10:56:29 »
Ich habe halt sehr viel über das thema gelesen, jetzt jahrelang... hat mich sehr geholfen, wie keiner Arzt.
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.

Tamara

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Kielbrust OP
« Antwort #6 am: 31. August 2015, 09:54:47 »
Mein herzliches Beileid! Mir geht es ähnlich was die Verknöcherung durch Knorpel angeht. Bei mir geht es auf beiden Seiten die Rippenbögen entlang. Dieses starre feste Gefühl im Brustkorb ist nicht schön! Viel Glück für die OP und die ganzen Sachen die gemacht werden müssen!
Links asymmetrische TB, Einsenkung 7,5 cm
03.12.2008 TB Korrektur nach Nuss/MIC Helios BB, 2 Bügel (Alter fast 16 Jahre)
03.12.2009 Entfernung 1. Bügel wegen Dislokation
03.08.2010 Entfernung 2. Bügel
12.08.2010 Einsetzung VAC Pumpe wegen      Wundinfektion
16.08.2010 Entfernung VAC Pumpe

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #7 am: 31. August 2015, 11:00:49 »
Ohh hättest du auch die offene Variante ?
Na ich Hoffe das er einiges richten kann nur alt soviel Hoffnungen sollte ich mir nicht machen.Und die Kassen Frage ist auch noch zuklären.
Ja dieses Starre Gefühl ist echt wiederlich aber damit müssen wa uns wohl abfinden.
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2015, 19:09:07 »
Hey Leute am Di geh ich zu meiner KK zwecks Kostenübernahme
für die geplante OP am 11.11 in Magdeburg.
Hoffe das klappt alles bei der KK.
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2015, 12:52:21 »
Kostenübernahme ohne Probleme Bekommen
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

UpsUpsUps

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 350
Re: Kielbrust OP
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2015, 20:44:21 »
Ich hatte auch solche Bügel mit Löchern bei meiner Operation drin. Ich habe die noch daheim, würde gerne ein Bild Posten aber leider kommt nur die Meldung das die Datei zu groß sei. Das mit den Knorpeln kann ich nachvollziehen auch das es am Anfang kurz nach der Operation gut aussah und einige Monate danach und das es keinerlei Probleme gab. Mich würde interessieren wie man die Rückenschmerzen weg bekommen kann. Hast du jetzt immernoch Rückenschmerzen oder sind sie mit der 2 Op besser geworden ? Wo genau hattest du Rückenschmerzen, im oberen Teil der Wirbelsäule direkt hinter dem Brustbein?  Ich hab damals nach meiner Op eine Physiotherapie nach Katharina Schrott gemacht, danach hatte ich keinerlei Probleme mehr, doch leider hab ich jetzt wieder Skoliose und wieder das gleiche Theater wie davor. Vielleicht bringt es dich ja weiter, ist wirklich ne tolle Physiotherapie, speziell für die Wirbelsäule. Meine jetzigen Rückenprobleme habe ich auch nur durch die Asymmetrie meines Brustbeines und der Rezidiv. Atemprobleme habe ich übrigens auch so wie du beschrieben hast, ist wohl anscheinend ein Nebeneffekt der offenen Varianten, auch die Steifigkeit der Brustwand/Muskeln.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2015, 20:47:20 von UpsUpsUps »
Alter 22
Männlich
OP Methode: Ich glaube eine Mischung aus Erlangen und Ravitch.
2019 Nachkorrektur mit Silikon Implantat

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2015, 11:55:11 »
Hey

Bei mir wa nach der ersten Op soweit alles gut
Hin und wieder Rückenschmerzen im lendenwirbel bereich, brust uns Halswirbel.
Nach der zweiten Op hat ich dann schon mehr Probleme in diesen Bereichen.
Die bis jetzt immer wieder eher so schubartig Schmerzen.
Wichtig ist aufjedenfall die Physiotherapie.
Ich denke das jetzt im Nov keine Bügel eingesetzt werden.
Daher sollten sich die Rückrnschmerzen in grenzen halten hoffe ich zumindest.Die Rückenschmerzen werden auch daher kommen weil man meist die falsche Haltung hat.
Die Fotos die du einstellen willst musste bisschen komprimieren damit die Daten kleiner werden.
Glaube das geht auch mit Paint
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2015, 11:57:53 von Dericetiger »
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Dericetiger

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Kielbrust OP
« Antwort #12 am: 12. November 2015, 15:31:08 »
Hey ihr wurde ja nun gestern Operiert und bin seit Heute wieder auf der normalen Station.
Es wurden mehrere Knorpel entfernt der linke Rippenbogen gesenkt und noch ein paar andere Sachen Op ging etwas über 2 Std.
Das Resultat hab ich noch nicht gesehen die Bandage soll erstmal drum bleiben.Aber was ich so spüre fühlt sich schonmal gut an.
Sowie ich kann werde ich natürlich paar Fotos Hochladen.
Bis jetzt bereue ich nichts und Dr Luetzenberg is echt ein super Arzt sowas findet man echt selten nicht zu vergleichen mit dem Arzt aus Berlin Buch.
MFG
« Letzte Änderung: 12. November 2015, 20:17:02 von Dericetiger »
05.2000 Offene Kielbrust Op in Berlin Buch
12.2001 Entfernung der Bügel in Berlin Buch
02.2011 Erneute Bügeleinsetzung wegen absacken des rechten Rippenbogen mit Druck auf Leber in Berlin Buch
02.2014 Bügel Entfernung in Berlin Buch
11.2015 Op in Magdeburg wegen absacken des linken Rippenbogens und Entfernung mehrerer verwachsungen,Verknorpelungen.
11.2016 Erneute Op Magdeburg weitere Korekturen

Trichter8

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Kielbrust OP
« Antwort #13 am: 12. November 2015, 16:52:47 »
Hört sich doch gut an.. Dr. Lützenberg kann sich ja im Normalfall vor Anfragen nicht mehr retten! Ausnahmslos hier im Forum positive Stellungnahmen! Das sind doch wirklich die besten Referenzen!

Wünsche Dir sehr gute Erholung und Gesundheit!
45 Jahre
06/15 Untersuchung Berlin Buch  OP Entscheidung
08/15 Untersuchung Magdeburg  OP abgesagt(nicht notwendig)

Tochter 10 Jahre  2016  OP Dr. Lützenberg

annaj

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 1048
Re: Kielbrust OP
« Antwort #14 am: 12. November 2015, 19:34:34 »
super, das freut mich! Gute besserung noch!
Weiblich.
1989-2011/01 Silikonimplantat. (16 J)
2011/03 Nuss-OP (modifiziert), dr. Lützenberg, Berlin Charité. (fast 39 J)
2013/08 Stabentfernung, dr. Lützenberg, Uniklinik Magdeburg. Zusätzlich würde grossflächig Muskeln versetzt (versuch Brustrekonstruktion, Knorpel wurde abgeschliffen usw)
2014/04 Brustrekonstruktion, Silikon in beide Brüste. Kleine Korrektur 2014/09 bei dr. Lützenberg.