Trichterbrustforum.de

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: 1 Monat nach OP starke Schmerzen  (Gelesen 1908 mal)

Seb

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
1 Monat nach OP starke Schmerzen
« am: 04. Mai 2009, 03:50:27 »

Hallo,

ich hatte am 30.03 mich in Berlin operieren lassen. Die OP ist auch gut verlaufen. Nach 3-4 Wochen wurden die Schmerzen auch immer weniger und ich dachte es geht jetzt vorwärst, doch seit einer Woche werden die Schmerzen an der linken Narbe immer stärker. Das geht soweit, das ich mich nicht mehr auf dem Ruecken legen kann, da ich zu starke Schmerzen habe, wenn ich versuche mich im Bett hinzulegen und mich auf dem Ruecken legen will. Heute Nacht z.B. habe ich es 3 Stunden lang versucht und irgendwann aufgegeben. Was kann ich da am besten machen?

Was ich noch als Problem nach der OP habe, das mein Ruecken aussieht wie der von Quasimodo. Der ist oben voll schräg, wie kann ich den wieder gerade bekommen? Was fuer Uebungen habt ihr nach der OP zuhause gemacht?

OP-Variante war die nach Nuss
Gespeichert

Amaru

  • Wiedergänger
  • **
  • Beiträge: 55
Re: 1 Monat nach OP starke Schmerzen
« Antwort #1 am: 04. Mai 2009, 09:06:58 »

Wegen den Schmerzen würd ich vielleicht mal zum arzt gehen. Ich hatte ein paar waochen nach meiner OP ne Rippfellentzündung. so ähnlich wie ne lungenentzündung. das hat tierische schmerzen verursacht und mich nachts auch nicht schlafen lassen. Also geh lieber mal zum Arzt und lass die kontrolieren. oder besser gleich ins krankenhaus, die können die untersuchungen gleich vor ort machen und haben auch ein labor und müssen somit nichts einschicken und auf die ergebnisse warten. hab damals antibiotika bekommen und wurde sofort besser.
das problem mit dem krummen rücken hatte ich nicht. aber sobald du wieder sport machen kannst, such dir ein paar gute rückenübungen die du machen kannst.

gruß Marius
Gespeichert
Alter: 28
Alter OP (in Berlin-Buch nach Nuss): 23
TB-Tiefe vor OP: ca. 6 cm
TB-Tiefe heute: ca. 0 cm mit Bügel
TB-Tiefe nach Bügelentnahme: 0 cm

Val

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: 1 Monat nach OP starke Schmerzen
« Antwort #2 am: 04. Mai 2009, 15:33:06 »

Hat sich die Wunde auf der linken Seite denn verändert? Ist sie angeschwollen oder eitert?
Eine Möglichkeit wäre vielleicht eine Infektion. Diese müsste so schnell wie möglich behandelt werden. Wenn sie sich ausbreiten würde müssten schlimmstenfalls die Bügel entnommen werden.
Es gibt aber auch viele harmlose Ursachen, die in Betracht kämen.

Es ist normal, dass in der Regenerationsphase Schmerzen hier und da hat und die mal abnehmen oder etwas stärker werden.
Wenn sie zu stark sind, musst du stärkere Schmerzmittel nehmen, wobei man hierbei eher vorsichtig sein sollte (wegen Nebenwirkungen oder Suchtgefahr).
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 16:10:46 von Val »
Gespeichert
Ein englischsprachiges Forum mit ausführlichen Erfahrungsberichten http://www.pectusinfo.com/board

toby

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 299
Re: 1 Monat nach OP starke Schmerzen
« Antwort #3 am: 05. Mai 2009, 09:45:41 »

Was ich noch als Problem nach der OP habe, das mein Ruecken aussieht wie der von Quasimodo. Der ist oben voll schräg, wie kann ich den wieder gerade bekommen? Was fuer Uebungen habt ihr nach der OP zuhause gemacht?
Wie schräg? Wenn du Quasimodo erwähnst, dann denke ich an einen Buckel. Das kann ich mir aber kaum vorstellen. Ich nehme an der Rücken ist schief (auf die Seite)? Interessant, dass dies bei dir im "oberen" Bereich passiert ist, bei mir wars eher im Kreuz. Gerade kriegst du das nicht, aber wenn du ein paar Muskeln aufbaust, dann sieht man das nicht mehr so krass.
Gespeichert

Seb

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: 1 Monat nach OP starke Schmerzen
« Antwort #4 am: 05. Mai 2009, 14:48:58 »

Vielleicht hängt das ja mit zusammen. Ich habe noch eine leichte Skoliose. Meine Wirbelsäule ist 10 Grad geneigt.
Sport sieht aktuell noch schlecht aus. Schwimmen kann ich z.B. nur mit der Nudel, da ich starke Schmerten in den Achseln noch habe, wenn ich ohne die Nudel ins Wasser gehe.
Gespeichert

toby

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 299
Re: 1 Monat nach OP starke Schmerzen
« Antwort #5 am: 05. Mai 2009, 19:06:53 »

Naja ich geh auch mit meiner Nudel schwimmen, soll auch so sein.

Das mit der Skoliose habe ich ebenfalls. Und durch die OP hat sich das noch ein wenig verschlimmert. Aber wie gesagt, gerade kriegst du das ohnehin nicht. Schwimmen war bei mir lange nicht möglich. Nach 3 Monate habe ich mit Krafttraining begonnen, an Schwimmen wäre da aber noch nicht zu denken gewesen. Wenn du Schmerzen hast, dann gehts dir genauso - lass es.
Gespeichert